Connect with us

Hi, what are you looking for?

Kunst & CO

Zusammenarbeit von Jaguar-Landrover & BMW bei Elekrifizierungstechnologie

Jaguar Land Rover und die BMW Gruppe haben bestätigt, dass sie ihre Kräfte bündeln, um die nächste Generation von Elektroantrieben (EDUs) zu entwickeln. Die Weiterentwicklung der Elektrifizierungstechnologien ist ein zentraler Bestandteil der Automobilindustrie, um den Übergang zur autonomen, vernetzten, elektrischen und geteilten Mobilität (Autonomous, Connected, Electrified and Shared) zu unterstützen.

Jaguar Land Rover und die BMW Gruppe haben bestätigt, dass sie ihre Kräfte bündeln, um die nächste Generation von Elektroantrieben (EDUs) zu entwickeln. Die Weiterentwicklung der Elektrifizierungstechnologien ist ein zentraler Bestandteil der Automobilindustrie, um den Übergang zur autonomen, vernetzten, elektrischen und geteilten Mobilität (Autonomous, Connected, Electrified and Shared) zu unterstützen.

Jaguar Land Rover und die BMW Gruppe bestätigten die Bündelung ihrer Kräfte bei der Entwicklung der nächsten Generation von Elektroantrieben (EDUs).

Jaguar Land Rover und BMW entwickeln gemeinsam elektrische Antriebssysteme der nächsten Generation

Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Entwicklung der Elektrifizierungstechnologie voranzutreiben und den Übergang zur autonomen, vernetzten, elektrischen und geteilten Mobilität zu unterstützen. Gemeinsame Investitionen in Forschung und Entwicklung, Technik und Beschaffung ermöglichen notwendige Skaleneffekte, um der zunehmenden Akzeptanz von Elektrofahrzeugen bei den Verbrauchern begegnen zu können

Die strategische Zusammenarbeit wird auf dem umfangreichen Wissen und der Expertise aufbauen, die beide Unternehmen im Bereich der Elektrifizierung mitbringen. Jaguar Land Rover hat mit der Markteinführung des Jaguar I-PACE als weltweit erstes batterieelektrisches SUV und Weltauto des Jahres 2019 sowie von Plug-in Hybriden sein führendes technisches Know-how unter Beweis gestellt. Die BMW Gruppe bringt seit der Markteinführung des BMW i3 im Jahr 2013 umfangreiche Erfahrungen in der Eigenentwicklung und Herstellung von mehreren Generationen von Elektroantrieben mit.

Nick Rogers, Vorstand Technik von Jaguar Land Rover, sagt: „Der Übergang zu ACES ist der größte technologische Wandel in der Automobilindustrie seit Generationen. Das Tempo des Wandels und das Interesse der Verbraucher an Elektrofahrzeugen gewinnt zunehmend an Dynamik. Wir müssen branchenweit zusammenarbeiten, um die Technologien weiterzuentwickeln, die für diese aufregende Zukunft erforderlich sind. Wir haben bewiesen, dass wir herausragende Elektroautos bauen können, aber wir müssen jetzt die Technologie skalieren, um die nächste Generation von Jaguar- und Land Rover-Modellen zu entwickeln. Aus den Gesprächen mit der BMW Gruppe wurde ersichtlich, dass sich die Anforderungen beider Unternehmen an EDUs der nächsten Generation zur Unterstützung dieses Übergangs erheblich überschneiden, was eine für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit ermöglicht. “

Durch die Vereinbarung können beide Unternehmen die Effizienzvorteile aus gemeinsamer Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsplanung sowie Skaleneffekte aus der gemeinsamen Beschaffung in der gesamten Lieferkette nutzen.

Ein Team von Jaguar Land Rover- und Experten der BMW Gruppe werden die EDUs entwickeln und beide Partner werden die Systeme so konstruieren, dass sie den jeweils erforderlichen spezifischen Eigenschaften der verschiedenen Modellpaletten entsprechen.

Die EDUs werden von jedem Partner in eigenen Produktionsstätten hergestellt. Für Jaguar Land Rover ist dies das in Wolverhampton ansässige Engine Manufacturing Center (EMC), das Anfang des Jahres für die weltweite Produktion von EDUs bestätigt wurde. Das Werk mit 1600 Mitarbeitern wird das Zentrum für die Herstellung von Antrieben sein und volle Flexibilität hinsichtlich der Fertigung von sauberen Ingenium-Benzin- und Dieselmotoren und elektrischen Antrieben bieten. Ergänzt wird das EMC durch das kürzlich angekündigte Batterie-Montage Zentrum in Hams Hall bei Birmingham, das elektrifizierte Antriebssysteme für die weltweiten Produktionsstätten von Jaguar Land Rover liefert.

 

Anzeige

Auto & Bike & CO

Manipulationsversuche nehmen deutlich zu Den Führerschein für das Auto oder das Motorrad zu erlangen, markiert für viele junge Menschen noch immer die Grenze zum...

Regio Wirtschaft

„Max Achtzig“ wird Beifahrer in Actros, eActros, Atego und Co.: Mercedes-Benz Lkw unterstützt die Initiative „Hellwach mit 80 km/h“ Comic-Figur Max Achtzig der Initiative...

Interviews

Peter Klebba: Mundstückhalter für eine gepflegte Shisha-Kultur entwickelt Peter Klebba schätzt einen gemütlichen Shisha-Abend mit Familie und Freunden. Was dem Unternehmer aus dem Hamburger...

Allgemein

Amateurmusikensembles können 13 Millionen Euro IMPULS-Fördergelder abrufen Laienchöre und -orchester in ländlichen Räumen, die nach den erheblichen Corona-Einschränkungen wieder durchstarten und in diesem Jahr...

Auto & Bike & CO

2022: Im Jahr seiner 14. Internationalen Motorradkonferenz tritt das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) dem Connected Motorcycle Consortium (CMC) bei. Das ifz blickt auf eine...

Allgemein

2021 gab es Neuerungen für Radfahrer und Fußgänger Verkehrsteilnehmer sollten damit vertraut sein April 2020 wure vom Bundesverkehrsministerium die neue Straßenverkehrsordnung herausgegeben. Neuerungen für...

Weitere Beiträge

Allgemein

Umfrage: Mittelstand lässt sich nicht unterkriegen Bundesregierung muss jetzt Weichen für Investition und Wachstum stellen – Keine Steuererhöhungen! Der deutsche Mittelstand lässt sich trotz...

Unternehmen

Eveon sorgt als erster Anbieter der Branche für ein vollständig automatisiertes, transparentes und digitalisiertes Kauferlebnis im intransparenten Markt für See- und Lagercontainer

Finanzen

Fairtrade International, Forum Fairer Handel und Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) investieren gemeinsam in einen Hilfsfonds über 13 Millionen Euro

Aktuell

Claudia Tuchscherer wird zum 1. September 2020 als Mitglied des Vorstandes der ADAC Versicherung AG berufen. Dann verantwortet sie die Bereiche Versicherungsbetrieb, Informationsmanagement und...

Auto & Bike & CO

Produkte für die Arbeit zu Hause. Bild und Ton im Home-Office jetzt noch besser.

Fachwissen

Die Sprache des Respekts: Der Begriffs Betriebsklima ist in aller Munde. Und dort bleibt es meistens auch. Lange Reden werden geschwungen, Theorien entwickelt und...

Fachwissen

Für viele Unternehmer, Manager und Führungskräfte sieht die Welt gerade vor allem düster aus: Rezession, Kurzarbeit, Umsatzeinbruch, fehlende Planbarkeit.

Life & Balance

Wer glaubt das es beim Discounter nur „Billigweine“ gibt ist definitiv auf dem Holzweg. Hochklassige, erlesene Weine aus dem Traditionsweingut Van Volxem bietet zum...

Anzeige