Connect with us

Hi, what are you looking for?

Auto & Bike & CO

Revolution der Mobilität

Weltpremiere des Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion auf der CES

Daimler AG - Global Communications Mercedes-Benz Cars

Las Vegas.  Mit der autonom fahrenden Luxuslimousine F 015 Luxury in Motion zeigt Mercedes-Benz, wie sich das Auto vom Fahrzeug hin zum privaten Rückzugsraum wandelt. Mit maximalem Platzangebot und Lounge-Charakter im Interieur hebt der F 015 das Thema Komfort und Luxus auf ein neues Niveau. Eine zentrale Idee des Forschungsfahrzeugs ist ein kontinuierlicher Informationsaustausch zwischen Fahrzeug, Passagieren und Außenwelt. Die International Consumer Electronics Show 2015 in Las Vegas ist daher der logische Ort für die Weltpremiere des F 015 Luxury in Motion.

Der F 015 Luxury in Motion ist die visionäre Antwort von Mercedes-Benz auf eine sich rapide ändernde Welt: Bis zum Jahr 2030 wird die Zahl der Mega-Cities, in denen mehr als 10 Millionen Einwohner leben, von heute rund 30 auf über 40 steigen. „Das begehrteste Luxusgut im 21. Jahrhundert werden privater Raum und Zeit sein“, so Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. „Autonom fahrende Autos von Mercedes-Benz sollen den Menschen genau das bieten. Mit dem F 015 Luxury in Motion wird dieses revolutionäre Verständnis von Mobilität erstmals konkret erlebbar.“

Auf dem Weg vom selbst bewegten („automobilen“) zum selbstständigen („autonomen“) Fahrzeug geht Mercedes-Benz als Pionier weit über die rein technische Realisierung des automatisierten Fahrens hinaus. Dabei steht der Mensch immer im Mittelpunkt der Betrachtungen. Denn so wie der Benz Patent -Motorwagen 1886 und seine Nachfolger die individuelle Mobilität und damit die Gesellschaft revolutioniert haben, werden auch die ersten autonom fahrenden Autos große Veränderungen mit sich bringen.

 Dreh- und Angelpunkt des innovativen Interieur-Konzepts des F 015 ist das variable Sitz-System mit vier drehbaren Lounge-Chairs, das eine Vis-à-Vis-Konstellation der Sitze ermöglicht. Alle vier Passagiere können die Zeit im Fahrzeug zum Arbeiten, Entspannen oder Kommunizieren nutzen. Für den bequemen Aus- oder Einstieg drehen sich die Sitze elektrisch angetrieben um jeweils 30 Grad nach außen, sobald die Türen geöffnet werden.

Eine zentrale Idee des Forschungsfahrzeugs ist ein kontinuierlicher Informationsaustausch zwischen Fahrzeug, Passagieren und Außenwelt. Hierzu dienen sechs rundum installierte, harmonisch in die Armaturentafel sowie die Rück- und Seitenwände integrierte Displays. Die Passagiere können über Gesten, Eye-Tracking oder Berührung der hochauflösenden Bildschirme intuitiv mit dem vernetzten Fahrzeug interagieren. Über Laserprojektion und LED-Anzeigen nimmt der elektrisch angetriebene F 015 Luxury in Motion außerdem Kontakt zu seiner Umwelt auf und wird so zu einem sozialen Partner im Verkehr.

 Dr. Zetsche: „Schon vor zwei Jahren haben wir mit dem S 500 INTELLIGENT DRIVE auf der historischen Bertha-Benz-Route in normalem Überlandverkehr gezeigt, dass wir die Technologie für autonomes Fahren beherrschen. Wir haben einen genauen Plan, wie wir von der grundsätzlichen technischen Machbarkeit zur kommerziellen Umsetzbarkeit kommen wollen. Der F 015 zeigt, wohin uns dieser Weg führen kann.“

 

Anzeige

Auto & Bike & CO

Manipulationsversuche nehmen deutlich zu Den Führerschein für das Auto oder das Motorrad zu erlangen, markiert für viele junge Menschen noch immer die Grenze zum...

Regio Wirtschaft

„Max Achtzig“ wird Beifahrer in Actros, eActros, Atego und Co.: Mercedes-Benz Lkw unterstützt die Initiative „Hellwach mit 80 km/h“ Comic-Figur Max Achtzig der Initiative...

Interviews

Peter Klebba: Mundstückhalter für eine gepflegte Shisha-Kultur entwickelt Peter Klebba schätzt einen gemütlichen Shisha-Abend mit Familie und Freunden. Was dem Unternehmer aus dem Hamburger...

Allgemein

Amateurmusikensembles können 13 Millionen Euro IMPULS-Fördergelder abrufen Laienchöre und -orchester in ländlichen Räumen, die nach den erheblichen Corona-Einschränkungen wieder durchstarten und in diesem Jahr...

Auto & Bike & CO

2022: Im Jahr seiner 14. Internationalen Motorradkonferenz tritt das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) dem Connected Motorcycle Consortium (CMC) bei. Das ifz blickt auf eine...

Allgemein

2021 gab es Neuerungen für Radfahrer und Fußgänger Verkehrsteilnehmer sollten damit vertraut sein April 2020 wure vom Bundesverkehrsministerium die neue Straßenverkehrsordnung herausgegeben. Neuerungen für...

Weitere Beiträge

Unternehmen

Weltweit erstes börsennotiertes Netzwerk für EV-Ladeinfrastruktur

Region Stuttgart

Die künftige Mobilität ist umweltfreundlich, vernetzt und automatisiert. Voraussetzung dafür ist die Entwicklung bahnbrechender Technologien – von neuen Dienstleistungen über völlig neue Antriebe und...

Auto & Bike & CO

Peugeot Motocycles gibt Tipps, wie Rollerfans im nächsten Frühjahr wieder schnell und ohne großen Aufwand durchstarten können. Sowohl Lithium-Ionen-Akkus als auch Blei-Gel-Akkus sollten dauerhaft...

Auto & Bike & CO

Rüsten Sie Ihr Fahrzeug vor dem ersten Frost für den Winter. Achten Sie vor allem auf die Beleuchtung, Bremsen und Bereifung. Die richtige Vorbereitung...

IT & Telekommunikation

Vom Entschluss bis zum tatsächlichen Vertragsabschluss vergehen beim Autokauf gerne einige Monate. Viele deutsche Autokäufer hat die Coronakrise nun mitten in diesem Prozess erwischt...

Auto & Bike & CO

Nach der Corona Zwangspause gehts nun wieder weiter. Seit Anfang 2020 gibt es ja auch den neuen Führerschein B196. Dieser ermöglicht das fahren von...

Auto & Bike & CO

Unter dem Motto "Charging the future of business" hat Ford exklusiv für Gewerbetreibende eine bundesweite Hybrid-Bonus-Kampagne gestartet. Ford beabsichtigt speziell kleineren und mittleren Unternehmen...

Auto & Bike & CO

Bereits zum dritten Mal treffen sich Fans der eleganten alten Zeit rund um Petticoat, Haartollen und Heckflossen in der Eventlocation Gaumentanz. Die Rockabilly Days...

Anzeige