Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

MHP veröffentlicht BIG-DATA-Studie Industrie verschenkt Daten-Potenzial

Industrieunternehmen in Deutschland setzen bislang kaum auf BIG DATA – das gilt vor allem für Unternehmen der Automobilbranche.

MHP (Mieschke Hofmann und Partner)

Damit lassen sie das immense Potenzial der rasant wachsenden Datenmengen ungenutzt. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „BIG DATA Future – Chancen und Herausforderungen für die deutsche Industrie“ der Porsche-Tochter MHP, für die 254 Entscheider im Herbst 2014 befragt wurden.

Zwar glauben viele der Befragten an die Chancen von BIG DATA – etwa an eine gezieltere Kundenansprache, an genauere Prognosen und an Erkenntnisse für die Produktentwicklung. Lediglich sechs Prozent der Studienteilnehmer gaben aber an, bereits entsprechende Konzepte umgesetzt zu haben. „Zu erklären ist diese paradoxe Situation damit, dass die Unternehmen aktuell noch vor einigen Herausforderungen stehen“, sagt Uwe Trost, Senior Manager bei MHP und Autor der Studie. Dazu zählen unter anderem ein enormer Mangel an entsprechend qualifizierten Mitarbeitern, technische Infrastrukturen, die an ihre Grenzen stoßen, und eine fehlende Strategie.

Uwe Trost: „In Summe ist der Markt als unreif zu betrachten, viele Unternehmen stehen noch am Anfang.“ Dennoch konnte im Rahmen der Studie eine Spitzengruppe von Unternehmen identifiziert werden, die sich einen Vorsprung vor ihren Mitbewerbern erarbeitet hat. „Diese Unternehmen haben sich positioniert und machen bereits vieles richtig. Daran sollten sich die Verfolger orientieren und dann schnell handeln. Denn eines ist klar: BIG DATA wird schon bald eine Schlüsselkompetenz darstellen – auch für Industrieunternehmen. Wer den Umgang mit großen Datenmengen nicht beherrscht, kann sich dann kaum noch am Markt durchsetzen“, so Uwe Trost.

Die Kernaussagen der Studie:

  1. Gesamtfazit: Dynamik und hohes Engagement sind derzeit nicht zu erkennen, die Industrie ist insgesamt noch weit von einer breiten fachlichen BI/BIG-DATA-Durchdringung entfernt.
  2. Lediglich 6% der Teilnehmer gaben an, dass in ihren Unternehmen bereits BIG-DATA-Konzepte eingeführt wurden. Mehr als jedes dritte Unternehmen hat dagegen entweder gar keine Pläne, oder beschränkt sich darauf, sich allgemein zu BIG DATA zu informieren. Ungefähr jeder fünfte Befragte denkt über konkrete Anwendungsszenarien nach, Pilotprojekte haben 28% der Unternehmen aufgesetzt.
  3. 60% der Teilnehmer bestätigen hohes wirtschaftliches Potenzial von BIG DATA.
  4. Jedes zweite Unternehmen sieht in Marktveränderungen, die durch datengetriebene Innovationen herbeigeführt werden, eine Gefahr für das eigene Geschäft.
  5. Chance Kundenansprache: BIG DATA ermöglicht es, die Kunden besser zu verstehen und dann gezielter anzusprechen (58%).
  6. Chance Prognosen: Mithilfe von BIG DATA lassen sich genauere Prognosen erstellen (48%).
  7. Chance Entwicklung: Mit BIG DATA können Auswertungen erstellt werden, deren Ergebnisse in die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen einfließen (46%).
  8. Herausforderung Skill-Mangel: Häufig fehlt es in den Unternehmen an umfassendem Wissen und an qualifiziertem Personal, das in der Lage ist, BIG-DATA-Konzepte zu erarbeiten und umzusetzen (63%).
  9. Herausforderung Technische Infrastruktur : In einem großen Teil der Unternehmen sind die bestehenden BI-Infrastrukturen ausgereizt und es herrschen technische Probleme vor (54%).
  10. Herausforderung Strategische Ausrichtung: Viele Teilnehmer vermissen eine klare Linie, um einen langfristigen strategischen Rahmen zu entwickeln (40%).
  11. Spitzengruppe setzt sich über Best Practises vom Verfolgerfeld ab.
  12. Zukunftsaufgabe BIG DATA Management zeigt erweiterten Handlungsbedarf an: Datenqualität, Technologien, Analysen, Cloud.
  13. BIG DATA ist nicht einfach und gewiss kein Selbstläufer, sondern ein anspruchsvolles Unterfangen, bei dem Veränderungen auf vielen Ebenen notwendig sind.
  14. BIG DATA benötigt daher eine definierte Roadmap auf Basis einer klaren Strategie.

 

Anzeige

Aktuell

Viertägige HOME & GARDEN – vom 18. bis 21. August   „Carl Eugen“ – die HOME & GARDEN schlägt ihre Zelte in der Landeshauptstadt...

Auto & Bike & CO

Manipulationsversuche nehmen deutlich zu Den Führerschein für das Auto oder das Motorrad zu erlangen, markiert für viele junge Menschen noch immer die Grenze zum...

Regio Wirtschaft

„Max Achtzig“ wird Beifahrer in Actros, eActros, Atego und Co.: Mercedes-Benz Lkw unterstützt die Initiative „Hellwach mit 80 km/h“ Comic-Figur Max Achtzig der Initiative...

Interviews

Peter Klebba: Mundstückhalter für eine gepflegte Shisha-Kultur entwickelt Peter Klebba schätzt einen gemütlichen Shisha-Abend mit Familie und Freunden. Was dem Unternehmer aus dem Hamburger...

Allgemein

Amateurmusikensembles können 13 Millionen Euro IMPULS-Fördergelder abrufen Laienchöre und -orchester in ländlichen Räumen, die nach den erheblichen Corona-Einschränkungen wieder durchstarten und in diesem Jahr...

Auto & Bike & CO

2022: Im Jahr seiner 14. Internationalen Motorradkonferenz tritt das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) dem Connected Motorcycle Consortium (CMC) bei. Das ifz blickt auf eine...

Weitere Beiträge

Allgemein

Umfrage: Mittelstand lässt sich nicht unterkriegen Bundesregierung muss jetzt Weichen für Investition und Wachstum stellen – Keine Steuererhöhungen! Der deutsche Mittelstand lässt sich trotz...

Unternehmen

Eveon sorgt als erster Anbieter der Branche für ein vollständig automatisiertes, transparentes und digitalisiertes Kauferlebnis im intransparenten Markt für See- und Lagercontainer

Fachwissen

Im Rahmen der Zukunftsinitiative „Handwerk 2025“, die vom Baden-Württembergischen Handwerkstag (BWHT) und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau getragen wird, wurde jetzt die...

Aktuell

Claudia Tuchscherer wird zum 1. September 2020 als Mitglied des Vorstandes der ADAC Versicherung AG berufen. Dann verantwortet sie die Bereiche Versicherungsbetrieb, Informationsmanagement und...

Auto & Bike & CO

Produkte für die Arbeit zu Hause. Bild und Ton im Home-Office jetzt noch besser.

Fachwissen

Die Sprache des Respekts: Der Begriffs Betriebsklima ist in aller Munde. Und dort bleibt es meistens auch. Lange Reden werden geschwungen, Theorien entwickelt und...

Fachwissen

Für viele Unternehmer, Manager und Führungskräfte sieht die Welt gerade vor allem düster aus: Rezession, Kurzarbeit, Umsatzeinbruch, fehlende Planbarkeit.

Life & Balance

Wer glaubt das es beim Discounter nur „Billigweine“ gibt ist definitiv auf dem Holzweg. Hochklassige, erlesene Weine aus dem Traditionsweingut Van Volxem bietet zum...

Anzeige