Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Animationsdrehbuchpreis geht an John Chambers’ „Molly Monster – Der Film“

Die 20. Ausgabe des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (23.-28.April 2013) vergab bereits zum siebten Mal den Deutschen Animationsdrehbuch-preis. Gewonnen hat „Molly Monster – Der Film“ von John Chambers. Der Autor nahm die Auszeichnung für sein Drehbuch im Rahmen der Preisverleihung im Haus der Katholischen Kirche entgegen.

Die 20. Ausgabe des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart (23.-28.April 2013) vergab bereits zum siebten Mal den Deutschen Animationsdrehbuch-preis. Gewonnen hat „Molly Monster – Der Film“ von John Chambers. Der Autor nahm die Auszeichnung für sein Drehbuch im Rahmen der Preisverleihung im Haus der Katholischen Kirche entgegen.

Die Jurymitglieder Julia Müntefering, Leiterin Programme Acquisition & Sales bei der Telepool GmbH, Drehbuchautor und Produzent Oliver Huzly und Drehbuchautorin Beate Völcker würdigen es, wie das Drehbuch „aus einer einfachen Ausgangssituation – ein Kind wird geboren – eine ebenso einfache wie tiefgründige Geschichte entfaltet, die phantasievoll wie emotional wahrhaftig erforscht, was eine solche Veränderung für ein Kind bedeutet“.

Der mit 2.500 € dotierte Preis wird von der Telepool GmbH gestiftet und beabsichtigt, Erfolg versprechende Animationslangfilme in der Entwicklungsphase zu fördern. Drei weitere der insgesamt 22 eingereichten Drehbücher waren nominiert: „Keinohrhase & Zweiohrküken“ von Klaus Baumgart, Thilo Graf Rothkirch und Til Schweiger, eine Geschichte über die Eigenarten und Träume eines Keinohrhasens und eines Zweiohrkükens, „Die Ostermission“ von Benedikt Niemann und das auf dem Bilderbuch von Tomi Ungerer basierende Drehbuch „Flix“ von Stephan Schesch, Ralph Martin und Tomi Ungerer. Im Rahmen der Preisverleihung präsentierte die Schauspielerin und Synchronsprecherin Katharina Spiering Auszüge der Drehbücher.

Begleitend zum Animationsdrehbuchpreis finden während des Internationalen Trickfilm-Festivals Stuttgart in Kooperation mit der MFG Filmförderung, dem DrehbuchCamp, der Heinrich Böll-Stiftung Baden-Württemberg und der Hochschule der Medien Drehbuchworkshops mit national und international renommierten Animationsfilmern und Autoren statt, welche großen Anklang finden.

Weitere Infomationen zum ITFS unter www.itfs.de

 

Anzeige

Aktuell

Viertägige HOME & GARDEN – vom 18. bis 21. August   „Carl Eugen“ – die HOME & GARDEN schlägt ihre Zelte in der Landeshauptstadt...

Auto & Bike & CO

Manipulationsversuche nehmen deutlich zu Den Führerschein für das Auto oder das Motorrad zu erlangen, markiert für viele junge Menschen noch immer die Grenze zum...

Regio Wirtschaft

„Max Achtzig“ wird Beifahrer in Actros, eActros, Atego und Co.: Mercedes-Benz Lkw unterstützt die Initiative „Hellwach mit 80 km/h“ Comic-Figur Max Achtzig der Initiative...

Interviews

Peter Klebba: Mundstückhalter für eine gepflegte Shisha-Kultur entwickelt Peter Klebba schätzt einen gemütlichen Shisha-Abend mit Familie und Freunden. Was dem Unternehmer aus dem Hamburger...

Allgemein

Amateurmusikensembles können 13 Millionen Euro IMPULS-Fördergelder abrufen Laienchöre und -orchester in ländlichen Räumen, die nach den erheblichen Corona-Einschränkungen wieder durchstarten und in diesem Jahr...

Auto & Bike & CO

2022: Im Jahr seiner 14. Internationalen Motorradkonferenz tritt das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) dem Connected Motorcycle Consortium (CMC) bei. Das ifz blickt auf eine...

Weitere Beiträge

Auto & Bike & CO

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart hat seine Tore für Zehntausende Trickfilmfans und Animationsbranchenprofis geöffnet. Bis Sonntag, 28. April erwartet die Besucher ein vollgefülltes Programm.

Anzeige