Connect with us

Hi, what are you looking for?

Event

Lubner Team wieder auf dem Podest…

Beim 5. Lauf des Opel Astra OPC Cup im Rahmen der VLN konnte sich das Team von LUBNER Motorsport erneut über eine fantastische geschlossene Teamleistung freuen und steht mit guten Plätzen auf dem Siegerpodest…

Lubner Motorsport Team

Erneuter PODESTPLATZ für LUBNER MOTORSPORT
Danach sah es nach dem freien Training am Freitagnachmittag allerdings noch gar nicht aus. Bereits nach wenigen Runden meldete der Fahrer der Startnummer 344 nachlassende Leistung des Motors. Nach kurzem Check in der Box signalisierte der Teamchef Mirko Lubner dass der Motor technische Probleme hatte und entschloss sich darufhin kurzerhand den kompletten Motor auszuwechseln.

Die Mechaniker Crew machte das Unmögliche wahr und wechselte in der Nacht zum Samstag den Motor samt alle dazugehörenden Aggregate. Das Fahrerteam mit der Startnummer 344 hatte somit am Samstagmorgen zum Qualifying ein topvorbereitetes Fahrzeug. Jedoch musste das Aggregat erst noch eingefahren werden, daher war die Qualifikationszeit zum Rennen sekundär. Die beiden anderen Lubner Teams platzierten sich im Trainingsgesamtklassement auf Platz 71 und 81.

Das Rennen
Bereits schon in den ersten Runden fuhren die 3 Lubner-Teams an der Spitze mit und lieferten sich mit den etablierten Konkurrenten heiße aber faire Zweikämpfe. Das Trio um Daniel Bohr, Juha Hannonen und Jari Nuoramo holte mit Platz 3 ihren dritten Podestplatz. Bis kurz vor Schluss sah es sogar nach dem ersten Sieg des Trios aus. Leider machten einige Doppelgelbphasen in der letzten halben Stunde die sehr gute Strategie und die Fahrerleistungen zunichte.

Auf dem Opel Astra mit der Startnummer 344 fuhren Marcel Hartl, Roger Vögeli und Robert Schröder auf einen tollen 4.Platz. Alle drei Fahrer zeigten, dass sie sich mittlerweile unter den besten des Cups etabliert haben. Nach dem Ausfall im letzten Rennen waren es diesmal viele wichtige Punkte in der Meisterschaft.

Sehr positiv war das Ergebnis des dritten Opel Astra des Teams. Schon im Qualifying erzielten Lucas Waltermann, Andrea Sabbatini und Martin Tschornia mit Platz 6 das beste Trainingsergebnis der bisherigen Saison. Im Rennen war das Trio von Anfang an in Schlagdistanz zu den vorderen Plätzen. Mit konstant guten Rundenzeiten und einer guten Strategie hielt sich das Team immer zwischen dem 6. und dem 7.Platz. Am Ende fuhr das Trio das Qualifikationsergebnis und somit den 6. Platz nach Hause…

Teamchef Mirko Lubner mit dem Resümee des Wochenendes welches die Teams in der Gesamtwertung auf Platz 42, 47 und 54 beendeten: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Teamergebnis. Es war sogar ein Sieg in Reichweite. Leider standen uns einige gelben Flaggen im Weg. Es haben alle drei Fahrertrios top Leistung abgeliefert. Unser Team arbeitete fehlerfrei. Wir konnten mit allen Autos wichtige Meisterschaftspunkte sammeln. Das ist das Wichtigste. In drei Wochen greifen wir wieder an…“

VLN Rennfeeling kann man auch selber einmal erleben. Das Lubner Team bietet Mitfahrgelegenheiten dazu an. Lesen Sie dazu den BON Bericht: Renntaxi – Das besondere Event…

 

Anzeige

Verlosung

LAVÀ BELLE, das Trendgetränk 2023 Firmenevents, Feiern und Incentives LAVÀ BELLE – feinster Lavendellikör aus Frankreich. Fantastisch für Mixgetränke, vegan – und nun der...

Allgemein

Was haben das schwäbische Dörfchen Nufringen im Großraum Stuttgart und der beschauliche Weiler Gempen in der Nähe von Basel gemein? Man würde es nicht...

Kunst & CO

Lang hat es gedauert bis zum zweiten Teil von Avatar Avatar – the way of water The way of water ist genau wie schon...

Auto & Bike & CO

Hamburg Harley Days® Der Termin für die 20. Hamburg Harley® Days steht nun fest – gleichzeitig feiert Harley-Davidson® sein 120. Firmenjubiläum Vom 19. bis...

Verlosung

Noch ein exklusives Weihnachtsgeschenk?? TasteTwelve – der Restaurantführer mit Einladung Möchtest Du in Deiner Stadt Stuttgart eine kleine kulinarische Reise antreten? Dann verschenke doch...

Allgemein

Dr. Stefan Donath: „IMPULS hat die Amateurmusik aus dem Corona-Tief geholt und gestärkt“ Die Pandemie hat bei vielen Laienchören und -orchestern zu gravierendem Mitgliederschwund...

Weitere Beiträge

Gesundheit

Kooperation mit Regio TV: Der Sender Regio TV und die SportRegion Stuttgart kooperieren. In den beiden aktuellen Folgen der Natursport-Serie wird über den Bikepark...

Finanzen

Kristin Scheerhorn ist seit 25 Jahren in einem internationalen Konzern tätig, ist Business Coach und Autorin und wird transformiert. Sie transformiert nicht nur sich...

Life & Balance

SPORT TALK 26 | Fotogalerie und Presseberichte sind online: n Großbottwar fand der von Daniel Räuchle moderierte SPORT TALK 26 statt. In den Räumlichkeiten...

Charity

Ein Jungentraum wird wahr: Der Besuch des Motodroms in Hockenheim, verbunden mit einem Treffen mit Jacob Erlbacher, dem erfolgreichen Böblinger Junior-Piloten eines Porsche 991...

Kunst & CO

Seit dem Jahr 2010 gibt es in der Landeshauptstadt Stuttgart das Projekt SPORT IM PARK. Im Jahr 2018 setzten die Stuttgarter Sportvereine von Mai...

Event

Das Jahresmotto 2018 der SportRegion Stuttgart lautet FAIRPLAY! Ethik und Werte im Sport. Die SportRegion Stuttgart setzt in diesem Zusammenhang im Jahr 2018 in...

Interviews

Neue quattro-Generation mit elektrischem Allradantrieb bringt enormen Fahrspaß: kraftvolle Traktion auf den unterschiedlichen Terrain und einem vielfältigen Charakter, hin vom Langstrecken-Gleiter bis zum Offroad-Abenteurer.

Auto & Bike & CO

Porsche bringt bei den diesjährigen 24 Stunden von Le Mans zwei besondere Porsche 911 RSR an den Start: Die Werksautos mit den Startnummern 91...

Anzeige