Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Sieger des Leistungswettbewerbs in Arnsberg ausgezeichnet

PLW: Handwerk in NRW ehrt besten Nachwuchs. Handwerksminister Duin gratuliert den ausgezeichneten Junghandwerkern.

Handwerkskammer S�dwestfalen

Alle 84 Landessiegerinnen und Landessieger im Leistungswettbewerb des Handwerks in Nordrhein-Westfalen waren eingeladen, an der großen Abschlussveranstaltung am letzten Samstag im Oktober im Arnsberger Kaiserhaus teilzunehmen. An der Spitze der Gratulanten: Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen. Gemeinsam mit Präsident Willy Hesse (WHKT-Präsident und Präsident der Handwerkskammer Südwestfalen), dem Kirchhundemer Zimmerer Florian Kaiser (Bundessieger PLW 2014 und Mitglied der Nationalmannschaft Zimmerer), dem früheren Bundessieger im PLW Metallbauermeister Björn Busse sowie der Maler- und Lackiererin Jennyfer Palapies aus Bochum als Vertreterin der aktuellen Landessiegerinnen und -sieger unterstrichen sie in einer gemeinsamen Talkrunde zu Beginn der Veranstaltung den hohen Stellenwert der dualen Ausbildung in Deutschland.

Handwerksminister Duin gratulierte den erfolgreichen Junghandwerkern im Saal und betonte im Gespräch mit der WDR-Moderatorin Michaela Padberg vor allem die guten Berufsperspektiven, die sich jungen Handwerkerinnen und Handwerkern heute bieten. Angesichts des demografischen Wandels und des damit verbundenen hohen Bedarfs an qualifizierten Fachkräften stünden den jungen Menschen viele Wege zum weiteren Erfolg offen – als Fachkräfte in den Betrieben ohnehin, aber auch durch Fort- und Weiterbildung bis hin zum Hochschulbereich.

WHKT-Präsident Willy Hesse dankte ausdrücklich den Ausbildungsbetrieben für ihre herausragende Ausbildungsleistung, die ein Erfolg für das gesamte Handwerk sei. Besonders wies er die Siegerinnen und Sieger im Leistungswettbewerbs des Handwerks auf die Möglichkeit hin, ein Stipendium der „Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung“ zu nutzen, um die weitere Karriere durch Bildung weiter zu beflügeln. Sinnvoll sei es in der immer weiter zusammenwachsenden Welt auch, Auslandserfahrungen zu sammeln und vor allem, den Mut zur Selbständigkeit zu haben. Das konnten die früheren Bundessieger auf der Bühne voll bestätigen und machten ihren Nachfolgern Mut.

Im Anschluss an die große Talkrunde auf der Bühne des Kaiserhauses war es dann endlich soweit: Die jungen Handwerkerinnen und Handwerker, die mit ihrem Können den ersten Platz im Leistungswettbewerb errungen hatten, erhielten endlich die schon sehnsüchtig erwarteten Siegerurkunden von Minister Duin und Präsident Hesse mit einem herzlichen Glückwunsch überreicht. Bei der Verlosung von drei Reisegutscheine im Wert von jeweils 1100 Euro und 100 Euro Taschengeld, gestiftet vom Wirtschaftsministerium NRW, musste natürlich ein echter Glücksbringer ran – der Landesieger der Schornsteinfeger, Felix Moritz Tessarek aus dem Kammerbezirk Düsseldorf. Die ermittelten Gewinner sind: Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk SP Konditorei Ann Michelle Klau (Handwerkskammer Südwestfalen), Orthopädiemechaniker und Bandagist Sebastian Gläsel und Elektroniker FR Automatisierungstechnik Lars Kauhardt (beide Handwerkskammer Dortmund).

Im Schlussinterview mit Helmut Hagemann, Vizepräsident der Arbeitnehmerseite bei der Handwerkskammer Südwestfalen, stand noch einmal die Ausbildungsleistung in den Betrieben im Mittelpunkt. Nur in einem großen Miteinander sei dies in den Betrieben zu leisten.

Umrahmt wurde die Veranstaltung durch Gesangseinlagen von Tim Erlmann sowie einem Auftritt von Poetryslammer Matthias Marschalt.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

IHK-Vortrag von Dr. Krückemeyer zu „Selbststeuerung und Resilienz“

News

Die IHK Siegen ist Mitglied bei „Startpunkt 57". Die Initiative für Gründer ist ein Zusammenschluss zahlreicher Unternehmen und Institutionen aus Siegen-Wittgenstein zur Förderung von...

News

Bürgermeister und Wirtschaftsförderin im Gespräch mit der lokalen Wirtschaft

Aktuell

Wer aktuell das Portal www.like-lippstadt.de oder die gleichnamige App aufruft, wird von den Machern zu einem virtuellen Rundgang durch die derzeit geschlossene SchokoWelt eingeladen.

News

Berufsbegleitender Masterstudiengang vermittelt praktische Kompetenzen für Nicht-Informatiker*innen

Aktuell

Folgen der Corona-Pandemie in Südwestfalen divergieren. Betroffene Betriebe brauchen verlässliche Unlock-Perspektiven.

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend