Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Holzhäuser Traumberufe live

12 Unternehmen aus Holzhausen gehen bei der Nachwuchswerbung völlig neue Wege. Nicht mehr jeder für sich, sondern gemeinsam werben sie bei jungen Menschen aus Holzhausen und Umgebung dafür, die vor Ort verfügbaren Ausbildungsstellen stärker in Erwägung zu ziehen.

roger stoll / freeimages.com

Alle beteiligten Unternehmen öffnen am 1. Oktober von 16:00 bis 19:00 Uhr für alle interessierten jungen Menschen aus Holzhausen und Umgebung ihre Türen. Die jungen Leute sollen die in Holzhausen gegebenen beruflichen Möglichkeiten hautnah erleben können; getreu dem Motto „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“. Die Idee zu dieser innovativen Gemeinschaftsaktion stammt von Annette Hering, der Geschäftsführerin der Hering Bau GmbH  Co. KG, die 11 weitere Firmen für die Aktion gewann. Die Unternehmen verfolgen mit der Initiative nicht zuletzt auch das Ziel, die hohe betriebliche Ausbildungsintensität in Burbach zu halten. Allein in Industrie und Handel werden in den Burbacher Unternehmen jedes Jahr über 100 betriebliche Lehrverträge abgeschlossen, wobei der Schwerpunkt in den gewerblich-technischen Berufsbildern liegt.

In einem Pressegespräch erläuterten die Initiatoren das Konzept, für das derzeit auf eigens gestalteten Plakaten und rund 1.500 Handzetteln in allen Schulen im näheren Umfeld geworben wird. Damit die interessierten Schülerinnen und Schüler möglichst viele der beteiligten Firmen in Augenschein nehmen können, bieten die Initiatoren den Jugendlichen einen Shuttle-Service an, der beim Unternehmen Nahkauf in der Holzhäuser Ortsmitte platziert wird. Dort wird zudem ein Info-Point eingerichtet, an dem detailliert über die einzelnen Aktionen in den beteiligten Unternehmen informiert wird. Die Schülerinnen und Schüler können dort zudem alle rechtlichen und organisatorischen Fragen zu einer betrieblichen Lehrstelle loswerden. IHK-Ausbildungsberater Jürgen Dax wird ihnen im Unternehmen Nahkauf zu diesem Zweck für drei Stunden Rede und Antwort stehen. Aber nicht nur die IHK Siegen unterstützt das neuartige Konzept, auch Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers zeigte sich von der Gemeinschaftsaktion beeindruckt: „Gerade den ländlichen Raum trifft die demografische Herausforderung schon in wenigen Jahren mit voller Wucht. Da ist es gut, wenn sich die Unternehmen gemeinschaftlich aufstellen, um für die Inanspruchnahme von Lehrstellen vor Ort zu werben.“ Holzhausen sei ein ausgesprochen beschäftigungsstarker Standort, an dem insgesamt sicher knapp 700 Menschen Beschäftigung fänden. Gemessen an der Einwohnerzahl von 2.300 sei dies ein ausgesprochen hoher Wert. Auch von daher begrüße er diese Gemeinschaftsinitiative. Eine Einschätzung, die auch von der Sparkasse Burbach-Neunkirchen geteilt wird, wie Vorstandsmitglied Frank Podehl verdeutlichte: „Als regional verankertes Kreditinstitut sind wir stark daran interessiert, unsere Ausbildungsleistung in der Fläche auf hohem Niveau zu halten. Daher hoffen wir, dass möglichst viele motivierte junge Leute an diesem Nachmittag die Chance zu umfassender Information und Beratung nutzen.“ Dies umso mehr, als sich die Zahl der Schulabgänger in den kommenden sieben Jahren um nahezu ein Viertel reduziere, ergänzte der Personalleiter der Volksbank Siegerland eG, Rainer Marwedel: „Die Zeiten, in denen wir aus einer großen Schar an Bewerberinnen und Bewerbern aussuchen können, werden schon bald der Vergangenheit angehören. Wir müssen vor diesem Hintergrund neue Wege gehen.“

Andere Zielgruppen sprechen die ebenfalls beteiligten Unternehmen Mannesmann Präzisrohr GmbH & Co. KG sowie die Hering Bau GmbH & Co. KG an. Hier wird der Bedarf vor allem in gewerblich-technischen Berufsbildern gesehen, für die beide Unternehmen intensiv werben. Annette Hering: „Alle jungen Menschen kennen die Bahn. Viele nutzen sie auch regelmäßig. Doch die wenigsten machen sich Gedanken darüber, dass auch der Gleisbauer und ähnliche Berufsbilder attraktive berufliche Perspektiven bieten. Dies zu verdeutlichen, ist eine der wesentlichen Motivationen für unsere Mitwirkung an dieser Gemeinschaftsinitiative.“ Man sei froh, dass es in Holzhausen gelungen sei, alle Firmenprofile der beteiligten Unternehmen in eigens für diesen Tag erstellten Info-Mappen zu dokumentieren. Auch dies verdeutliche den gemeinschaftlichen Ansatz. Dabei geht es nicht allein um die Berufe in Industrie, Handel und Handwerk. Dies betonte auch Beate Flender-Dietewich, Firma Dietewich Garten- und Landschaftsbau. In ihrem Unternehmen seien allein in den letzten 25 Jahren 21 Auszubildende ausgebildet worden. Aber nicht nur die Ausbildungsbetriebe öffnen am 01. Oktober ihre Pforten, sondern auch der vom DRK betriebene Kindergarten. Und dies nicht ohne Grund. Heide Heinecke-Henrich vom DRK: „Zwar bilden wir nicht direkt Erzieherinnen und Erzieher aus, weil dies in diesen Berufen anders geregelt ist. Dennoch öffnen auch wir gerne unsere Kindertagesstätte, um junge Menschen von der besonderen Bedeutung dieser Berufe zu überzeugen.“

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend