Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Digitale Messe-Plattform der IHK Siegen

Informationen für Auszubildende und Ausbildungsunternehmen

IHK Siegen

Siegen/Olpe. In diesem Jahr konnten die geplanten Ausbildungsmessen in Siegen und Olpe aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Dadurch fehlen ein wichtiges Bindeglied zwischen Ausbildungsunternehmen und angehenden Auszubildenden sowie die notwendigen Austausch- und Informationsmöglichkeiten. Um für das Ausbildungsjahr 2021 Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte sowie Eltern über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region zu informieren, hat die IHK Siegen eine Digitale Messe-Plattform für die Regionen Siegen, Olpe und Wittgenstein erarbeitet.

Digitale Unternehmenspräsentation – mehr Unternehmensbeteiligung gewünscht
Bei der Digitalen Messe-Plattform können sich die Unternehmen umfangreich präsentieren: Neben den allgemeinen Kontaktdaten und dem Firmenlogo werden die Ausbildungsbereiche und -berufe sowie die dualen Studiengänge mit direkten Ansprechpartnern veröffentlicht. Darüberhinaus besteht die Möglichkeit, weitere Informationen, wie Kurzportraits, Links zur Homepage sowie Kurzfilme, einzustellen. Die Unternehmenspräsentation geht damit weit über die bisherigen Messeflyer hinaus. „Schön wäre es, wenn alle Unternehmen, die an den Messen teilnehmen möchten, sich hier präsentieren“, verdeutlicht Dagmar Gierse, Referat Berufliche Bildung und Projektkoordinatorin, das IHK-Angebot, „dann ist die Messe-Plattform breit aufgestellt, um Schülerinnen, Schülern, Eltern und Lehrern umfassende Informationen zur Ausbildung bieten zu können.“

Wie funktioniert die Digitale Messe-Plattform?
Schülerinnen und Schüler – sowie weitere Interessierte – finden über die unterschiedlichen Filterfunktionen ihren angestrebten Wunschberuf. Die Berufe sind alphabetisch sortiert und Berufsfeldern zugeordnet. Für Detailinformationen führt ein Link auf die Seite BERUFENET der Arbeitsagentur. Möglich ist ebenfalls, direkt über die Unternehmen nach deren Ausbildungsangebote zu suchen. Dagmar Gierse ergänzt: „Die Nutzung der Digitalen Messe-Plattform ist für die Unternehmen kostenfrei und bietet somit ein weiteres Angebot für die Fachkräftesicherung der Regionen Siegerland, Olpe und Wittgenstein.“

Ausbildungssituation des Kammerbezirks in 2020
IHK-Geschäftsführer Klaus Fenster berichtet über die deutlichen Rückgänge der eingetragenen Ausbildungsverträge in diesem Jahr: „Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im ersten Halbjahr knapp 500 Lehrverträge weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres ab.“ Vor diesem Hintergrund haben die IHK-Mitarbeiter bei über 600 Ausbildungsbetrieben telefonisch nachgefragt. Bei diesen Gesprächen wurde deutlich, dass noch knapp 400 offene Stellen für geeignete Bewerber angeboten werden. Diese „Last-Minute-Ausbildungsplätze“ sind auf die IHK-Homepage zu finden und wurden zusätzlich über die Social-Media-Kanäle beworben.

Klaus Fenster fügt hinzu, dass auf Initiative der Partner des regionalen Ausbildungskonsens die traditionell erst im Oktober beginnende Nachvermittlungsaktion schon im August durchgeführt wird. Die ‚‚Last Minute Ausbildungsplatzbörse“ startet bereits am kommenden Montag: Am 24.08.2020 in Siegen, am 25.08.2020 in Olpe und am 26.08.2020 in Bad Berleburg. Berater der Kammern, der Kreise und der Arbeitsagentur weisen auf offene Ausbildungsstellen in Industrie, Handwerk und den freien Berufen hin und stellen den Kontakt zu den Unternehmen her. Es besteht für die Bewerber die Möglichkeit vor Ort, ein kostenloses Bewerbungsfoto machen zu lassen sowie einen Bewerbungscheck durchzuführen.

Die Börsen finden an folgenden Terminen in den Regionen Siegen, Olpe und Wittgenstein statt: 

  • Montag, 24.08.2020, 14:00-17:00 Uhr, Foyer der Siegerlandhalle
  • Dienstag, 25.08.2020, 14:00-17:00 Uhr, Stadthalle Olpe
  • Mittwoch, 26.08.2020, 15:30-17:00 Uhr, Berufskolleg Bad Berleburg

Bei dem Börsenbesuch werden die geltenden Hygieneregeln, Maskenpflicht, Abstand bewahren und Zugangsbegrenzung zu den Beraterplätzen, eingehalten.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend