Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Unternehmen gesucht für eintägige Schnupperpraktika

Berufsfelderkundungstage für 2.400 Schüler der Klasse 8 im April

HSK

Hochsauerlandkreis. Für 2.400 Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse stehen in der Woche vor den Osterferien von Montag, 8. April, bis Freitag, 12. April, die Berufsfelderkundungstage an. An bis zu drei Tagen können sie in von ihnen gewählte Berufsfelder hinein schnuppern und hinter die beruflichen Kulissen schauen. Sie sollen dazu befähigt werden, im weiteren schulischen Werdegang gezielte Entscheidungen im Hinblick auf ihre Berufswahl treffen zu können. Ab Freitag, 1. Februar, können die Schülerinnen und Schüler aus allen Schulformen die im Portal angebotenen Plätze buchen.

Für die Berufsfelderkundungstage sucht die Kommunale Koordinierungsstelle des Hochsauerlandkreises noch interessierte Unternehmen, die eintägige Schnupperpraktika in ihrem Betrieb ermöglichen möchten. Bislang haben sich mehr als 580 Unternehmen im kostenlosen Buchungsportal unter www.berufsfelderkundung-hsk.de registriert.

Ulla Schneider von der Kommunalen Koordinierungstelle wirbt für die Teilnahme: „Auch die Betriebe profitieren von der Berufserkundung: Sie ist eine gute Möglichkeit, junge Menschen von ihrer Branche zu begeistern und über die vorhandenen Ausbildungsangebote zu informieren. So kann dem Fachkräftemangel vorgebeugt werden.“ Der Aufwand für die anbietenden Betriebe ist dabei relativ gering, da der zeitliche Umfang eines Berufsfelderkundungstages mit etwa sechs Stunden einem Schultag entspricht.

Für Rückfragen stehen die Mitarbeiterinnen der Kommunalen Koordinierungsstelle des Hochsauerlandkreises, Ulla Schneider (Telefon 02931/94-4126) oder Theresa Terfrüchte (Telefon 02931/94-4120) gerne zur Verfügung. Sie helfen auch bei der Einstellung der Plätze ins Buchungsportal.

Das Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss“ wird vom Land Nordrhein-Westfalen und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziell unterstützt.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend