Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lokale Wirtschaft

Die „Krombacher Insel“ kann man jetzt live erleben

Nur knapp zwanzig Kilometer westlich vom Brauereistandort entfernt, liegt die Krombacher Insel im äußersten östlichen Zipfel der Wiehltalsperre.

Krombacher Brauerei

Ob Kölner Dom, Bayrischer Wald oder Wannsee. Der Urlaub in Deutschland wird immer beliebter. Wer die Urlaubsplanung im eigenen Land noch nicht abgeschlossen hat, kann sich nun auf ein weiteres, neues Ausflugsziel freuen. Bis zu neun Millionen Zuschauer genießen sie bereits seit mehr als 20 Jahren aus der Ferne. Denn wer kennt sie nicht, die „berühmte“ Krombacher Insel, mit der Deutschlands erfolgreichste Pilsbrauerei ihr Bekenntnis zur Natur dokumentiert. Ob bei der Formel 1, der Fußball-Bundesliga oder etwa am Sonntagabend vor dem Tatort. Die Insel ist seit vielen Jahren das optische Aushängeschild der Krombacher Brauerei, aus deren Braustätte jedes zehnte getrunkene Pils in Deutschland stammt. Jetzt kann man sie „live“ erleben.

Nur knapp zwanzig Kilometer westlich vom Brauereistandort entfernt, liegt die Krombacher Insel im äußersten östlichen Zipfel der Wiehltalsperre. Die kleine Gemeinde Reichshof im Bergischen Land hat sich den Bekanntheitsgrad der Insel nun zunutze gemacht. Mit der Unterstützung des Aggerverbandes als Eigentümer der Wiehltalsperre wurde ein Aussichtspunkt installiert, der dem Wanderer in dem großen Wald- und Naturareal die Möglichkeit bietet, sich die Insel einmal vor Ort ansehen zu können. Reichhofs Bürgermeister Rüdiger Gennies: „Besonders bekannt geworden ist die Wiehltalsperre durch die Fernseh- und Anzeigenwerbung der Krombacher Brauerei, die die hier zu sehende sog. „Krombacher Insel“ sehr schön in ihren Werbespots in Szene gesetzt hat. Gemeinsam mit der Kurverwaltung Reichshof habe ich die Idee entwickelt, die „Krombacher Insel“ vor Ort erlebbar zu machen“. 

Der Wanderweg zur Krombacher Insel beginnt am Wandererparkplatz Nespen. Besondere Bedeutung erfährt der Aussichtspunkt Krombacher Insel an der Wiehltalsperre, da er unmittelbar am überregional bedeutsamen Wanderwegeprojekt „Wege durch die Zeiten“ der Naturarena Bergisches Land liegt. Das Projekt „ Wege durch die Zeiten“ ist ein überregionales Wanderwegenetz in unserer schönen Mittelgebirgslandschaft, das die Ansprüche des modernen Wandertourismus erfüllt und die touristische Entwicklung im oberbergischen und rheinisch-bergischen Kreis positiv und nachhaltig fördern soll. Das Projekt wurde von der Dachorganisation „Naturarena Bergisch Land GmbH“ entwickelt und wird vom Land NRW mit einer hohen Landeszuweisung gefördert. Es ist beabsichtigt, die Region mit Premiumwanderwegen, ähnlich wie dem „Rothaarsteig“ oder dem „Rheinsteig“, deutlich in der touristischen Qualität zu steigern. 

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Berufsbegleitendes Pflege-Studium nun auch in Arnsberg möglich

Aktuell

Die Digitalisierung ist eine der wesentlichen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft. Mit der Gründung der DIGITALUM Wittgenstein gGmbH werden die Weichen gestellt – und...

Aktuell

Ideen für Kreissoest-liefert.de mit 1.750 Euro ausgezeichnet

News

Seit Anfang des Jahres 2021 stellt das Klinikum Hochsauerland in der Stadt Arnsberg die Notärzte für zwei städtisch betriebene Rettungswachen. Die Stadt und der...

News

Die Folgen von Corona für die Wirtschaft sind immens. Dabei können Kleinunternehmer und (Solo-) Selbstständige, deren private finanzielle Reserven durch fehlende Einnahmen aufgebraucht sind,...

News

Märkischer Kreis. (pmk). Auf diese Nachricht haben der Märkische Kreis und viele Impfwillige gewartet: Der Kreis bekommt „Grünes Licht“ vom Land Nordrhein-Westfalen und wird...

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend