Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

HSK-Wirtschaftspreis für Bergdorf LiebesGrün

Jessica Gerritsen und Ralf Blümer geehrt

Pressestelle HSK

Hochsauerlandkreis. Im Rahmen einer Feierstunde in der Handweiser Hütte in Schmallenberg zeichnete Landrat Dr. Karl Schneider die Inhaber des Bergdorfes LiebesGrün, Jessica Gerritsen und Ralf Blümer, am Mittwoch, 5. Oktober, mit dem Wirtschaftspreis Hochsauerlandkreis 2016 aus. Den Preis erhielten zuvor Peter Wilhelm Borbet (1999), Dieter Henrici (2000), Günter Wulf (2001), Martin Krengel (2003), Edward und Ralf Kersting (2005), Heinrich Voss (2010) und Susanne Veltins (2013).

Der Kreistag des Hochsauerlandkreises hatte in seiner Sitzung am 24. Juni beschlossen, Jessica Gerritsen und Ralf Blümer den Wirtschaftspreis in Ankerkennung ihres innovativen, kreativen und über die Kreisgrenzen hinaus erfolgreichen Unternehmenskonzeptes im Bereich Tourismus zu verleihen.

Landrat Dr. Schneider würdigte in seiner Laudatio die Verdienste von Jessica Gerritsen und Ralf Blümer: „Sie stehen für den innovativen Schwung junger und mutiger Unternehmer, die mit frischen Unternehmenskonzepten und Kreativleistungen nachhaltig eine ganze Branche im Hochsauerlandkreis bereichern, zukunftsgerichtet beeinflussen und weiter entwickeln. Gerade heute ist die Dynamik junger Unternehmen wichtiger denn je. Ich sehe in dem Miteinander von jungen und etablierten Unternehmen den Schlüssel für einen zukunftsfähigen und innovativen Wirtschaftsstandort wie den Hochsauerlandkreis.“

Jessica Gerritsen und Ralf Blümer waren völlig überrascht, als sie direkt nach dem Kreistagsbeschluss die Nachricht der Preisträgerschaft erhielten. In ihren Dankesworten hoben sie alle hervor, die ihnen bei der Realisierung des Projektes geholfen haben: „Wir sind sehr sehr stolz auf die Auszeichnung. Die heutige Verleihung ist ein außergewöhnlicher Tag für uns. Wir haben immer an die Vision des Bergdorfes geglaubt und danken unserem Team und allen Partnern.“

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend