Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Campus Symposium 2010

Eine Fahrt über die A46 in Richtung Hemer erlaubt kurz vor Ende der Autobahn mittlerweile einen atemberaubenden Anblick: Die Zeltstadt auf dem Campus der BiTS in Iserlohn ist inzwischen auf ihre volle Größe angewachsen. Alle 29 Spitzen des Zeltes ragen schon in den sauerländischen Himmel.

Eine Fahrt über die A46 in Richtung Hemer erlaubt kurz vor Ende der Autobahn mittlerweile einen atemberaubenden Anblick: Die Zeltstadt auf dem Campus der BiTS in Iserlohn ist inzwischen auf ihre volle Größe angewachsen. Alle 29 Spitzen des Zeltes ragen schon in den sauerländischen Himmel.

Die Anspannung steigt, die Zeit rennt und nicht nur die studentischen Moderatoren bekommen angesichts der fertigen Bühne ein Kribbeln im Bauch. Die Vorbereitungen laufen auch weiterhin ohne Schwierigkeiten und auf Hochtouren, jedoch rücken die großen Tage immer näher und es gibt noch viel zu organisieren.

Das Zelt wächst ein mal mehr in die Höhe
Eine Fahrt über die A46 in Richtung Hemer erlaubt kurz vor Ende der Autobahn mittlerweile einen atemberaubenden Anblick: Die Zeltstadt auf dem Campus der BiTS in Iserlohn ist inzwischen auf ihre volle Größe angewachsen. Alle 29 Spitzen des Zeltes ragen schon in den sauerländischen Himmel. Damit ist der Löwenanteil des Aufbaus erledigt, viel zu tun gibt es aber auch weiterhin. „In dieser Woche haben wir schon viel geschafft, das lief alles reibungslos. Die Zelte sind komplett, die Netzwerkkabel sind gelegt, was wir an Einrichtungsgegenständen schon hier haben, ist eingeräumt. Da fehlt aber einiges, was erst in den nächsten Tagen geliefert wird. Ich nehme jetzt erst mal das Verlegen der Stromkabel in Angriff“, so Frederik Pohl, Hauptverantwortlicher für Organisation und Technik. Er ist froh, dass der „Büroteil“ seines Jobs nun beendet ist und er mit den Zeltbauern anpacken konnte. In der vergangenen Woche wurden bereits 60 Kubikmeter Rindenmulch angeliefert. Pohl und seine Kollegen haben sich sofort an die Arbeit gemacht und die gesamte Menge im baldigen Gartenbereich der Zeltstadt verteilt. Die 175 Quadratmeter große Fläche ist zwar noch nicht als Garten zu erkennen, aber das wird die Firma Immergrün aus Hemer in den nächsten Tagen ändern und die Bepflanzung vornehmen. Hier ist auch in diesem Jahr wieder der Naturteich der Hingucker schlechthin – in diesem Jahr sogar größer als im vergangenen.

Die Volunteers kommen
Am letzten Wochenende fand das langersehnte erste Treffen der 186 Volunteers und des 21-köpfigen Kernteams statt. Die freiwilligen Helfer erhielten die wichtigsten allgemeinen Informationen in der großen Gruppe, bevor es dann in die einzelnen Abteilungen ging. Am aufwendigsten gestaltete sich das beim Fahrservice, hier sind nämlich die meisten Volunteers eingeplant: 85 Freiwillige fahren die 40 Opel Insignia und koordinieren die Fahrten. Probefahrten sind für den 1. September eingeplant, wenn die Insignia frisch angeliefert sind. Auch die anderen Abteilungen wiesen ihre Helfer so genau wie möglich ein, damit alle Unklarheiten beseitigt und alle Zuständigkeiten vor der Veranstaltung geklärt sind.

Tagungsband in neuem Glanz
Hinter einen kleinen Bereich kann das Team allerdings schon einen Haken machen. Die Arbeit rund um den diesjährigen Tagungsband ist nämlich beendet. Bis zur letzten Woche hat die Kommunikationsabteilung noch fleißig korrigiert und geändert, sodass die 600 Exemplare fristgerecht in den Druck gehen konnten. Mittlerweile befinden sich die guten Stücke aber schon bei der Buchbinderei. Zum ersten Mal in der Geschichte des Symposiums wird der Tagungsband nämlich nicht in Form eines Ordners, sondern als gebundenes Begleitwerk erscheinen. Das erspart dem Team das zeit- und nervenraubende Zusammenlegen aller Exemplare und zeugt zu dem von einer deutlichen Qualitätssteigerung. Die Organisatoren erwarten nun mit Spannung die Lieferung der Bände – das kann nämlich jeden Moment der Fall sein.

Wirtschaftskonferenz allein von Studenten organisiert
Das Campus Symposium wird jährlich von Studierenden der privaten Hochschule BiTS in Iserlohn veranstaltet. In diesem Jahr organisiert das Team bereits zum sechsten Mal die internationale Wirtschaftskonferenz auf dem Campus am Seilersee. Zu den bisherigen Referenten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zählen unter anderem Bill Clinton, Kofi Annan und Tony Blair.
Das Campus Symposium findet mit dem Thema „Nachhaltigkeit – gesellschaftliche Realität oder grüne Fiktion?“ am 2. und 3. September 2010 statt. Der diesjährige Hauptreferent ist der Friedensnobelpreisträger Al Gore.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Fotomarathon für Fotoliebhaber von klein bis groß

Aktuell

Knapp 50 QM-Fachleute hatten sich kürzlich bei der SIHK zu Hagen zu einem virtuellen  Expertengespräch unter Leitung von Karin Schulze zusammengeschaltet. Im Rahmen der...

Aktuell

Bei dem jüngst stattgefundenen Juniorenabend ging es im Kern um die Frage: Wie kann ich mich in meiner Persönlichkeit und damit auch in meiner...

Aktuell

Meschede. Mit der nächsten Mescheder UnternehmensSprechstunde bieten Bürgermeister Christoph Weber und Wirtschaftsförderin Christina Wolff am Mittwoch, 12. Mai, von 15 bis 16 Uhr für...

Aktuell

Fachhochschule Südwestfalen lädt zum Online-Info-Tag am 20. Mai ein.

Aktuell

„Ever-Given“-Havarie im Suezkanal Thema in IHK-Arbeitskreis

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Immer freitags

Patricia Leßnerkraus ist freie Journalistin, Autorin und Medienberaterin. Sie schreibt für Unterhaltungsmagazine, u.a. BUNTE, FRAU IM SPIEGEL, für Special Interest-Magazine sowie für diverse Online-Medien....

Send this to a friend