Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Jörg Blöming zu Gast beim Digitalen Zentrum Mittelstand

Blöming (MdL) informierte sich zum Thema Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen

Stadt Lippstadt

Die Aktivitäten zum Thema Digitalisierung im Kreis Soest und der Stadt Lippstadt interessierten Jörg Blöming bei seinem Besuch in Lippstadt. Dr. Ingo Lübben, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lippstadt, und Volker Ruff, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Kreises Soest, waren hierfür die perfekten Ansprechpartner. Beide zeichnen verantwortlich für die neu gegründete Digitales Zentrum Mittelstand GmbH (DZM), welche zunächst im CARTEC ansässig ist.

Das DZM ist ein gemeinsames Projekt aller vierzehn Kommunen und des Kreises Soest. In dem gemeinsamen Austausch erläuterten die beiden Geschäftsführer zunächst die Hintergründe und die Entstehung des DZM. Dieses sei von Anfang an auf großes Interesse bei zahlreichen Gesprächen mit Unternehmen im Kreis gestoßen und wird nun auch von allen Kommunen im Kreis getragen.

Die Herausforderungen der Digitalisierung für die mittelständische Wirtschaft (KMU) werden nun gemeinsam angegangen. Das DZM möchte in erster Linie zur Entstehung einer „Digitalisierungskultur“ beitragen und Digitalisierungskompetenz aufbauen. Die Nachfrage nach Digitalisierung ist in den Unternehmen unterschiedlich ausgeprägt, hier möchte das DZM Hilfestellung leisten bei der passenden Bedienung dieser Fragestellungen. Das DZM möchte auch zum Bindeglied zwischen digitalen Gründungen und etablierten Unternehmen werden.

MdL Blöming erhielt weitere Informationen zum aktuellen Stand der Dinge im Zentrum. Hierzu gehörte auch die Vorstellung des bereits bestehenden Netzwerkes aus öffentlichen Institutionen und privaten Unternehmen, welche KMU unterstützen sollen.
Im weiteren Verlauf des Besuchs stellte Dr. Lübben auch die Aktivitäten zum Neubau des Innovationszentrums in Lippstadt vor. Er ging insbesondere auf die einzigartige Mischung aus Forschung, Innovation und Start-Up-Aktivitäten ein. Er sei überzeugt, dass das Gebäude ein wichtiger Baustein für die Stadt Lippstadt und Region sein werde und von dort wegweisende Innovationen ausgehen werden.

Jörg Blöming zog ein überaus positives Resümee: „Ich bin sehr beeindruckt von den Aktivitäten zum Thema Digitalisierung und Innovation im Kreis Soest und in Lippstadt und sichere ihnen meine Unterstützung für diese und weitere Projekte zu den Themen schon jetzt zu“.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend