Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Voneinander lernen – Digitalisierung erleben

Vorträge und Workshops in der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede

geralt / pixabay.com

Hochsauerlandkreis/Kreis Soest. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Siegen lädt in Kooperation unter anderem mit dem NRW-Arbeitsministerium, dem Transferverbund Südwestfalen und der Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland zur Veranstaltung „Voneinander Lernen – Digitalisierung erleben“ am Donnerstag, 23. Mai, 15 bis 19 Uhr, in der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede ein. Vorträge und Workshops bieten Einblicke in einige digitale Geschäftsmodelle, das Thema Industrie 4.0 und Szenarien der zukünftigen Arbeitswelt.

Der erste Teil (Lindenstraße 53, Raum 2.1.1, 59872 Meschede) steht unter der Überschrift „Entdecken: Regionale Beispiele & Beratung zu Förderoptionen“. Vorgestellt werden praxisnahe Beispiele aus der Region und umfassende Fördermöglichkeiten zur Beratung und Entwicklung einer individuellen Digitalisierungsstrategie für die Unternehmen.

Abgerundet wird die Veranstaltung ab 17.15 Uhr im Sophienweg in Meschede mit dem zweiten Teil „Digitalisierung erleben: Praxiseinblick & Workshops“ und einer Führung durch die TransferFactory der Fachhochschule Südwestfalen samt einem praktischen Einblick in digitale Fertigungstechnologien. Interessierte Teilnehmende sind außerdem dazu eingeladen, an interaktiven und praxisnahen Workshops mitzuwirken, in denen Austausch, Vernetzung und praktische Umsetzungshilfen im Fokus stehen. Eine Anmeldung für die Workshops ist erforderlich und online bis zum 16. Mai unter der Adresse https://kompetenzzentrum-siegen.digital/event/voneinander-lernen-digitalisierung-erleben/ möglich.

Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt. Dabei geht es nicht nur um den technologischen Wandel. Vor allem müssen gute Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Dazu gehören zukunftsweisende und berufsbegleitende Fort- und Weiterbildungsangebote sowie einer wertschätzenden Mitbestimmungskultur in Unternehmen, um den Menschen im digitalen Wandel in den Mittelpunkt zu stellen. Dieser Ansatz ist dem NRW-Arbeitsministerium ein großes Anliegen. Aus diesem Grund wurde der Dialogprozess „NRW 4.0“ gestartet (Kontakt: Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland, Geschäftsführerin Ursula Rode-Schäffer, Telefon 02921/303499, E-Mail rode-schaeffer@r-h-h.de).

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend