Connect with us

Hi, what are you looking for?

Life & Balance

Renaturierungsmaßnahmen finden Anerkennung

Die Stadt Arnsberg hat beim Gewässerentwicklungspreis 2009 mit ihren Renaturierungsmaßnahmen den zweiten Platz belegt. Der deutschlandweit ausgeschriebene Gewässerentwicklungspreis wird von der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) vergeben.

clemens scheumann pixelio.de

Gewässerentwicklungspreis im Rahmen des DWA an Arnsberg

Arnsberg. Die Stadt Arnsberg hat beim Gewässerentwicklungspreis 2009 mit ihren Renaturierungsmaßnahmen den zweiten Platz belegt. Der deutschlandweit ausgeschriebene Gewässerentwicklungspreis wird von der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) vergeben. Die DWA ist ein Zusammenschluss von über 14.000 Fachleute und Führungskräfte aus Kommunen, Hochschulen, Ingenieurbüros, Behörden und Unternehmen, die Bundesweit organisiert sind.

Die Stadt Arnsberg hatte sich mit den Renaturierungen an der Ruhr an diesem Wettbewerb beteiligt. Unter dem Motto „Die Arnsberger Ruhr fit für die Zukunft machen – aktivieren, erleben, schützen“ wurden die umgesetzten Maßnahmen zur Bewertung eingereicht. Insgesamt gingen 30 Bewerbungen bei der DWA von Kommunen aus dem gesamten Bundesgebiet ein. Eine Bewertungskommission hatte sich nach einer Vorauswahl im Januar die Situation vor Ort angeschaut.

Arnsberg landete mit einer Belobigung zusammen mit Traunstein auf dem zweiten Platz. In Arnsberg wurde bisher eine Gesamtstrecke von insgesamt 6,7 Flusskilometer mit Kosten von 6,5 Millionen Euro alleine an der Ruhr umgesetzt. Traunstein konnte mit der Renaturierung des Grundbaches in Verbindung mit einem Schulprojekt punkten.

Als Preisträger wurde die Stadt Schwarzenberg mit einer Renaturierung des Flusses Große Mittweida auserkoren. Hier ist eine Fließstrecke von 900 m mit einem Aufwand von 3,8 Millionen Euro umgebaut worden.
Für die Verantwortlichen in Arnsberg bedeutet diese Auszeichnung, dass die Stadt mit ihren Renaturierungsmaßnahmen nicht nur führend in Nordrhein-Westfalen  sondern im gesamten Bundesgebiet ist. Das ist umso erfreulicher, weil mit den Renaturierungsmaßnahmen gleichzeitig effektiver Hochwasserschutz betrieben werden kann.

Ein weiterer Aspekt ist die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie zur Schaffung eines „guten ökologischen Zustands“. Die Stadt hat hier ihre Aktivitäten schon weitgehend vorangetrieben, während dessen andere Kommunen erst damit beginnen.

Arnsberg erhält für den gewonnen Preis eine Urkunde und eine Tafel.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Bürgermeister und Wirtschaftsförderin im Gespräch mit der lokalen Wirtschaft

Aktuell

Wer aktuell das Portal www.like-lippstadt.de oder die gleichnamige App aufruft, wird von den Machern zu einem virtuellen Rundgang durch die derzeit geschlossene SchokoWelt eingeladen.

News

Berufsbegleitender Masterstudiengang vermittelt praktische Kompetenzen für Nicht-Informatiker*innen

Aktuell

Folgen der Corona-Pandemie in Südwestfalen divergieren. Betroffene Betriebe brauchen verlässliche Unlock-Perspektiven.

Aktuell

IHK Siegen startet neue Webinar-Reihe für Unternehmen

Aktuell

Siegen/Olpe. „Zuletzt fassten zahlreiche heimische Industrieunternehmen wieder etwas besser Tritt. Dies zeigen auch die erzielten Jahresumsätze des verarbeitenden Gewerbes, die nicht ganz so schlecht...

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend