Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

EN Agentur: Mit „BreakfastEN“ zu Gast in Herdecke

Das Herdecker Unternehmen Rebional GmbH ist am Dienstag, 28. Mai, Gastgeber der von der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr organisierten Reihe „BreakfastEN“.

Das Herdecker Unternehmen Rebional GmbH ist am Dienstag, 28. Mai, Gastgeber der von der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr organisierten Reihe "BreakfastEN".

(pen) Das Herdecker Unternehmen Rebional GmbH ist am Dienstag, 28. Mai, Gastgeber der von der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr organisierten Reihe „BreakfastEN“. Das Thema der Veranstaltung lautet: „Mehr wirtschaftlicher Erfolg durch nachhaltige Unternehmensführung?“.

Als Gastronom für Gemeinschaftsverpflegung mit Bio-Qualität wurde Rebional 2010 in Herdecke gegründet. Das Unternehmen hat sich auf die komplexen Anforderungen von Ernährungskonzepten für Krankenhäuser, Senioren- oder Pflegeheime, Schulen, Kindergärten und Betriebe spezialisiert und bereitet täglich unter anderem in Herdecke 17.000 Essen zu.

Wichtige Etappen der noch jungen Firmengeschichte: 2013 fiel die Wahl zum „Caterer des Jahres“ auf Rebional. Im Dezember 2018 erhielten die Verantwortlichen das Zertifikat „Nachhaltiger Wirtschaften“ vom Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten/Herdecke.

Geschäftsführer Klaus Richter wird den frühen Vormittag nutzen, um aufzuzeigen, was das Unternehmen motiviert hat, sich zertifizieren zu lassen und welche Herausforderungen damit verbunden waren. Außerdem liefert er Antworten auf die Fragen, ob der wirtschaftliche Erfolg als Bio-Caterer vorprogrammiert war und welche Hürden genommen werden mussten, um sich auf dem Markt zu etablieren.

Die EN-Agentur rechnet wie immer beim „BreakfastEN“ – früher „Business Breakfast“ – mit zahlreichen Teilnehmern. „Das Interesse an diesem Veranstaltungsformat ist seit Jahren ungebrochen. Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte produzierender Unternehmen aus dem Ennepe- Ruhr-Kreis und benachbarter Regionen. Wir bieten einen ungezwungenen Rahmen, in dem Ideen und Anregungen gewonnen und Kontakte geknüpft werden können“, berichtet Brigitte Drees.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Entscheider produzierender Unternehmen und Vertreter aus Wissenschaft und Verwaltung. Die Teilnahme am Business Breakfast ist kostenlos, eine Anmeldung erforderlich. Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Brigitte Drees, Telefon: 02324/5648 14, Email: drees@en-agentur.de.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend