Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Mehr Unternehmertum wagen

„Unternehmertum ist mit einem positiven Image verbunden, aber die meisten Menschen wissen nicht, wie man Unternehmerin oder Unternehmer wird“.

StartupStockPhotos / pixabay.com

Siegen. „Unternehmertum ist mit einem positiven Image verbunden, aber die meisten Menschen wissen nicht, wie man Unternehmerin oder Unternehmer wird“, fasst Sabine Bechheim, Referatsleiterin Gründung, Sicherung, Nachfolge bei der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK), eine Studie der IHKs in Nordrhein-Westfalen zusammen. Unternehmensgründungen sind der Motor einer dynamischen Wirtschaft. Sie sorgen für neue Ideen und die notwendige Restrukturierung. In einer aktuellen Studie untersuchte IHK NRW zusammen mit dem Zentrum für Evaluation und Methoden (ZEM) der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn das Image des Unternehmertums und wie potenzielle Gründer zum Thema Selbstständigkeit eingestellt sind. „Die Ergebnisse sind auch für den IHK-Bezirk Siegen repräsentativ“, erläutert Sabine Bechheim. 

Die Bereitschaft für den Sprung in die Selbstständigkeit in Nordrhein-Westfalen sinkt seit Jahren, wie der KFW-Gründungsmonitor für die Jahre 2007 bis 2017 zeigt. Demnach verringerte sich der Anteil der Gründer (und der Übernehmer) an der Bevölkerung zwischen 18 und 64 Jahren in NRW von 2,45 % in den Jahren 2000 bis 2006 auf 1,54 % in den Jahren 2014 bis 2016. Diese Entwicklung haben IHK NRW und ZEM zum Anlass genommen, das Unternehmer-Image zu erforschen. Insgesamt 1448 Teilnehmer, die ein genaues Abbild der erwerbsfähigen Bevölkerung im Alter zwischen 21 und 45 Jahren darstellen, wurden dazu befragt. 

Fazit: Das Image des Unternehmers ist überwiegend gut: Er wird generell als verantwortungsvoll, nachhaltig denkend, sozial und innovativ angesehen. Potenzielle Unternehmensgründer sind vorwiegend männlich und noch jung (21 bis 25 Jahre) oder bereits etwas älter mit Berufserfahrung (41 bis 45 Jahre). Selbstverwirklichung, eigene Interessen und individuelle Fähigkeiten sind die wichtigsten Triebfedern für den Weg in die Selbstständigkeit, die Angst vor dem finanziellen Risiko ist das größte Hemmnis auf dem Weg dorthin.
Die vielleicht wichtigste Erkenntnis: Das Wissen über die Selbstständigkeit ist gering. „Das Thema Unternehmertum findet trotz seiner immensen Bedeutung für unsere Gesellschaft und ihre Zukunft in Schulen und Universitäten kaum statt. Darin sehen wir einen wichtigen Grund dafür, warum viele der rund 350 Befragten, die mit der Selbstständigkeit liebäugeln, bisher den Schritt in das Unternehmertum noch nicht gewagt haben“, unterstreicht IHK-Geschäftsführer Hans-Peter Langer. Denn die Studie zeigt auch, dass bei näherer Beschäftigung mit dem Thema manche Ängste schwinden, etwa vor den bürokratischen Hürden. Die IHK Siegen wird gemeinsam mit den anderen IHKs in NRW daher gerade die Aufklärungsarbeit in den nächsten Monaten verstärken. 

Interessierte können die Studie bei der IHK Siegen beziehen, Ansprechpartnerin: Sabine Bechheim, Tel. 0271-3302-305, sabine.bechheim@siegen.ihk.de.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend