Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Neuer Wettbewerb „NRWirtschaft im Wandel“ gestartet

Unter der Schirmherrschaft von Minister Pinkwart geht der Wettbewerb „NRW-Wirtschaft im Wandel“ in die dritte Runde/ Bewerbungen bis 6. April 2018 unter www.nrw-wirtschaft-im-wandel.de möglich.

designerpoint / pixabay.com

Unter der Schirmherrschaft von Minister Pinkwart geht der Wettbewerb „NRW-Wirtschaft im Wandel“ in die dritte Runde/ Bewerbungen bis 6. April 2018 unter www.nrw-wirtschaft-im-wandel.de möglich

Berlin/Düsseldorf. Ab sofort können sich Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen im Wettbewerb „NRW-Wirtschaft im Wandel“ bewerben. Gesucht werden engagierte und kreative Unternehmen, die den industriellen Transformationsprozess des Bundeslandes vorantreiben. Ob traditionsreicher Großkonzern oder aufstrebender Mittelständler: Mit dem Wettbewerb „NRW-Wirtschaft im Wandel“, der unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart steht, wollen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Rheinische Post den führenden Unternehmen des Wandels eine öffentliche Bühne bereiten und die Innovationskraft des Standortes sichtbar machen. Neben der Deutschen Bank, die das Projekt von Anfang an als regionaler Förderer unterstützt, sind die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sowie die Organisationsberatung Kienbaum Partner des Wettbewerbs.

Unternehmen, die den Transformationsprozess bereits erfolgreich gemeistert haben, können sich bis zum 6. April 2018 unter www.nrw-wirtschaft-im-wandel.de bewerben. Die Gewinner erhalten im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung eine Auszeichnung von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart.

„Die positive Resonanz der vergangenen Wettbewerbsrunden hat uns gezeigt, dass das kreative Potenzial von Deutschlands größtem Bundesland noch längst nicht erschöpft ist. Als bundesweite Initiative richtet sich unser Augenmerk selbstverständlich auch darauf, was sich andere Bundesländer von den Erfahrungen hinsichtlich des Transformationsprozesses abschauen können“, so Ute Weiland, Geschäftsführerin von Deutschland – Land der Ideen.

Michael Bröcker, Chefredakteur der Rheinischen Post, ergänzt: „Mit der Schließung der letzten Zeche endet in diesem Jahr ein Stück NRW-Geschichte. Doch die Zukunft hat an Rhein und Ruhr längst begonnen. Immer mehr Traditionsunternehmen – vom Großkonzern bis zum Handwerksbetrieb – erfinden sich neu und gehen mutige Schritte bei der digitalen Transformation. Mit der Neuauflage des Wettbewerbs möchten wir all jenen Unternehmen erneut eine Bühne bieten, die den Wandel für sich entdeckt haben.“

„Tief verwurzeltes Traditionsbewusstsein, der Wille zum Wandel und neue Ideen entwickeln – das ist ‚typisch NRW‘! Strukturwandel ist für uns nichts Neues. Als Deutsche Bank gestalten wir mit unseren Kunden die Veränderung. Menschen und Unternehmen aktiv zu begleiten – das sehen wir als unsere Aufgabe an Rhein und Ruhr“, unterstreicht Thomas Buschmann, Sprecher der Regionalen Geschäftsleitung Nordwest Deutsche Bank.

Eine hochkarätige Expertenjury aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft wählt unter allen Bewerbern die 20 Preisträger aus. Lernen Sie die Mitglieder der Jury, wie zum Beispiel Prof. Dr. Michael Hüther (Direktor Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.), Dr. Simone Bagel-Trah (Vorsitzende des Aufsichtsrats Henkel) oder Dr. Jürgen Gerdes (Vorstandsmitglied Deutsche Post DHL Group), kennen: https://land-der-ideen.de/wettbewerbe/nrw-wirtschaft-im-wandel/jury.

Über den Wettbewerb

Wo einst rauchende Schlote und graue Zechensiedlungen das Bild der wirtschaftlichen Kernregion Deutschlands dominierten, entwickelt sich seit Jahrzehnten ein moderner und vielfältig aufgestellter Wirtschaftsstandort. Dabei fordert und fördert der andauernde Strukturwandel von Unternehmen aller Branchen kreative Unternehmensstrategien, den Einsatz neuer Technologien und die dynamische Anpassung von Produktionsbedingungen. Diese Kreativität wird durch den Wettbewerb „NRW – Wirtschaft im Wandel“ transparent und soll zur Nachahmung anregen.

Über die Initiative „Deutschland – Land der Ideen 

Ideen sind Deutschlands wertvollster Rohstoff, ein Garant für eine lebenswerte Zukunft. Daher sucht die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gute Ideen und Menschen, die sie umsetzen. Sie macht diese sichtbar, würdigt und vernetzt sie. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft realisiert Land der Ideen Ideenwettbewerbe, Publikationen, Ausstellungen, Delegationsreisen und virtuelle Plattformen. Durch Begegnung und Vernetzung schafft die Initiative so ein Klima, in dem aus Ideen Innovationen werden. Damit wirbt Land der Ideen für Deutschland im In- und Ausland.

 

Advertisement

Die letzten Beiträge

Aktuell

Im März veröffentlicht der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im MK den Grundstücksmarktbericht 2021. Die Preise bei bebauten Grundstücken, insbesondere bei Ein- und Zweifamilienhäusern, sind in...

Aktuell

Sonderpreis der Südwestfalen Agentur für Attendorner Unternehmen im Rahmen des Südwestfalenawards der Industrie- und Handelskammern

Aktuell

Neue IHK-Workshops für Händler, Dienstleister und Gastronomen

Aktuell

Einer der beliebtesten Trails des Bikeparks Willingen steht in der Saison 2021 bereit

Aktuell

220 Bestandsanlagen fehlerhaft oder nicht gemeldet.

Aktuell

Meschede/Olsberg/Bestwig. Wer Strom und Gas vom heimischen Kommunalversorger HochsauerlandEnergie GmbH (HE) bezieht, profitiert nicht nur von lokaler Nähe und fairen Vertragsbedingungen, sondern auch finanziell:...

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

News

J.Lehde GmbH kann Qualitätssicherung im Hause sicherstellen - Proben werden im eigenen Labor getestet

Aktuell

Warum Unternehmer sich ruhig auf Crosspostings einlassen sollten und warum manche Socialmedia „Gesetze“ einfach ins Reich der Mythen gehören.

Send this to a friend