Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Mein Iserlohn 2040

Auftaktveranstaltung zum Stadtentwicklungskonzept „Mein Iserlohn 2040“ am 18. April

Auftaktveranstaltung zum Stadtentwicklungskonzept „Mein Iserlohn 2040“ am 18. April

Iserlohn. Unter dem Motto „Mein Iserlohn 2040“ startet am kommenden Mittwoch, 18. April, der Prozess zur Neuaufstellung des Stadtentwicklungskonzeptes. Die Stadt Iserlohn lädt dazu im Rahmen einer Auftaktveranstaltung noch einmal alle Interessierten herzlich ein. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Schauburg Iserlohn (Hans-Böckler-Straße 20).

Ziel des Stadtentwicklungskonzeptes ist es, die zukünftige Entwicklung der Stadt Iserlohn mit ihren Orts- und Stadtteilen durch Festlegen einer perspektivischen Zielrichtung zu lenken. Dabei geht es darum, auf die globalen Trends, wie zum Beispiel der demografische Wandel oder die Klimaanpassung, lokal zu reagieren und die daraus resultierenden Herausforderungen zu steuern. Stärken und Schwächen werden analysiert und Potenziale ermittelt. Mit dem Stadtentwicklungskonzept erhält die Stadt Iserlohn eine neue langfristig angelegte Entwicklungsperspektive bis zum Jahr 2040. Für die Erarbeitung des Konzeptes ist ein Zeitraum von zwei Jahren geplant. Die Stadt Iserlohn hat die Bürogemeinschaft „Yellow Z / Umbau Stadt“ beauftragt, den Entwicklungs- und Planungsprozess fachlich zu begleiten.

Ein besonderer Fokus liegt auf den einzelnen Ortsteilen. Da die Bewohnerinnen und Bewohner der Ortsteile wichtige Expertinnen und Experten f ür ihr Wohn- und Lebensumfeld sind, sollen die Bürger intensiv beteiligt werden. Die öffentliche Auftaktveranstaltung am kommenden Mittwoch richtet sich daher an alle Interessierten, die sich über das geplante Verfahren informieren und dabei mitwirken möchten. Nach einer Einführung durch Stadtbaurat Mike-Sebastian Janke wird Yellow Z / Umbau Stadt Zahlen und Fakten zu verschiedenen Themenbereichen präsentieren. Danach sollen in Gesprächen mit Experten zu den Bereichen Identität, Wohnen und Arbeiten zukunftsweisende Strategien thematisiert werden.

Als weitere Möglichkeit der Bürgerbeteiligung gibt es eine Online-Beteiligung, die ab der Auftaktveranstaltung für mehrere Monate aktiv sein wird: Unter www.meiniserlohn2040.de finden Interessierte eine digitale Karte und können an einer Befragung teilnehmen. Auf der Website werden außerdem allgemeine und aktuelle Informationen zum Stadtentwicklungskonzept dargestellt.

Weitere Beteiligungsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger sind Ortsteilspaziergänge und –workshops, die im Juni und September geplant sind. Die Stadt Iserlohn wird rechtzeitig darüber informieren.

Ansprechpartner im Rathaus ist Stefan Baumann (Abteilungsleiter Stadtentwicklung und Grundstücke, Telefon 02371 / 217-2411, stefan.baumann@iserlohn.de).

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Berufsbegleitendes Pflege-Studium nun auch in Arnsberg möglich

Aktuell

Die Digitalisierung ist eine der wesentlichen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft. Mit der Gründung der DIGITALUM Wittgenstein gGmbH werden die Weichen gestellt – und...

Aktuell

Ideen für Kreissoest-liefert.de mit 1.750 Euro ausgezeichnet

News

Seit Anfang des Jahres 2021 stellt das Klinikum Hochsauerland in der Stadt Arnsberg die Notärzte für zwei städtisch betriebene Rettungswachen. Die Stadt und der...

News

Die Folgen von Corona für die Wirtschaft sind immens. Dabei können Kleinunternehmer und (Solo-) Selbstständige, deren private finanzielle Reserven durch fehlende Einnahmen aufgebraucht sind,...

News

Märkischer Kreis. (pmk). Auf diese Nachricht haben der Märkische Kreis und viele Impfwillige gewartet: Der Kreis bekommt „Grünes Licht“ vom Land Nordrhein-Westfalen und wird...

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend