Connect with us

Hi, what are you looking for?

Kultur

Unterhaltsames Saisonende mit der großartigen Komödie „Die Friseuse“

Am 6. Juni zeigt das Organisationsteam im Viktoria-Kino den letzen Film in der diesjährigen KinoKino-Reihe und freut sich schon auf das nächste Jahr. Gesucht wird auch noch eine Frauengruppe, die bereit ist die Bewirtung mit „kulinarischen Köstlichkeiten“, passend zum Film, zu übernehmen.

Stadt Hilchenbach

Filmreihe KinoKino: Unterhaltsames Saisonende mit der großartigen Komödie „Die Friseuse“ von Doris Dörrie im Viktoria-Kino in Dahlbruch

Die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Hilchenbach und Kreuztal , Inge Grebe und Monika Molkentin-Syring starten noch einmal richtig durch mit dem letzten Film in der erfolgreichen Kinoreihe und sind schon jetzt mehr als zufrieden, mit der immer größer werdenden Resonanz. „Zwar konnten wir bei der Mai-Vorstellung „Die schönste Nebensache der Welt“ – nicht sehr viele Zuschauerinnen und Zuschauer zählen, dafür war es aber die sportlichste Veranstaltung“ der diesjährigen Kinoreihe“, freuen sich die Organisatorinnen.

Die Frauenfußballmannschaft der Sportfreunde Siegen war zusammen mit ihrem Trainer auf Einladung des KinoKino-Teams mit von der Partie und motivierten die überwiegend weiblichen Kinobesucher zu sportlichen Höchstleistungen. Torwandschießen war angesagt und fast alle machten mit. Unter den Torschützinnen und -schützen wurden im Vorfeld des Film Kinokarten, Bücher und die Torwand verlost. 

Auch das legendäre Kaffeeservice, welches Britta Unsleber anlässlich der gewonnenen Europameisterschaft 1989 erhalten und zu Ausstellungszwecken zur Verfügung gestellt hatte, wurde sehr genau in Augenschein genommen und sorgte für viel Gesprächstoff unter den Kinobesuchern.

Am 6. Juni zeigt das Organisationsteam im Viktoria-Kino den letzen Film in der diesjährigen KinoKino-Reihe und freut sich schon auf das nächste Jahr. Gesucht wird auch noch eine Frauengruppe, die bereit ist die Bewirtung mit „kulinarischen Köstlichkeiten“, passend zum Film, zu übernehmen.

Der Inhalt des Films:

Die arbeitslose Friseuse Kathi König (Gabriele Maria Schmeide) lebt mir ihrer Tochter Julia in einer Plattenbausiedlung in Berlin-Marzahn. Als ihr eine sicher geglaubte Stelle im Friseursalon eines großen Einkaufscenters verwehrt wird, weil sie zu dick ist („Der Friseurberuf ist ein ästhetischer Beruf. Und Sie, Sie sind nicht ästhetisch!“), beschließt sie kurzerhand, ihren eigenen Salon zu gründen. So beginnt eine Odyssee zwischen Arbeitsamt, Banken und Existenzgründerberatung. Nichts kann Kathis Taten-drang bremsen, weder ihre pubertierende Tochter, die sich ein bisschen für die Mutter schämt, noch die ewigen Blicke der Passanten auf ihr ungewöhnliches Äußeres mit bunter Strähnchenfrisur, hautengen Kleidern und großformatigen Ohrringen.

Um das Startkapital für ihren Laden zusammenzubekommen, lässt sich Kathi auf allerhand Abenteuer ein: Mal bietet sie einen (illegalen) mobilen Haarschneideservice für Altenheime an, mal hilft sie einem Schleuser, ein knappes Dutzend Vietnamesen vor der Polizei zu verstecken. Auch wenn sich so mancher Plan als Sackgasse entpuppt – weder gibt Kathi auf noch verliert sie ihre Freundlichkeit und gute Laune. 

Regisseurin Doris Dörrie („Kirschblüten“) und ihre Drehbuchautorin Laila Stieler zeichnen hier das Porträt einer in doppelten Hinsicht starken Frau, die mit Wucht und Würde für ein besseres Leben kämpft. „Die bestens unterhaltende Sozialkomödie überzeugt dank des schlagfertigen Dialogwitzes!“ (film-dienst) „Eine warmherzige Sozialkomödie, wie wir sie oft aus Großbritannien, selten aber von hierzulande sehen. Ein Film von Gewicht, ach was: eine Wucht.“ (Die Welt)

Es gibt wie immer ein Angebot kulinarischer Köstlichkeiten passend zum Film, die das Angebot „KinoKino“ besonders schmackhaft machen. Der Soroptimist International Club Siegen übernimmt die Zubereitung und Bewirtung. Weitere Informationen zu „KinoKino“ und zum Film gibt es im Internet unter www.hilchenbach.de und www.viktoria-kino.de. Der Eintritt beträgt 6,00 Euro (freie Platzwahl).

Die Veranstaltergemeinschaft lädt herzlich ein zu diesem besonderen Kinoerlebnis.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Berufsbegleitender Masterstudiengang vermittelt praktische Kompetenzen für Nicht-Informatiker*innen

Aktuell

Folgen der Corona-Pandemie in Südwestfalen divergieren. Betroffene Betriebe brauchen verlässliche Unlock-Perspektiven.

Aktuell

IHK Siegen startet neue Webinar-Reihe für Unternehmen

Aktuell

Siegen/Olpe. „Zuletzt fassten zahlreiche heimische Industrieunternehmen wieder etwas besser Tritt. Dies zeigen auch die erzielten Jahresumsätze des verarbeitenden Gewerbes, die nicht ganz so schlecht...

Aktuell

Siegen. Am 4. März findet ab 14:00 Uhr der erste digital durchgeführte Patentsprechtag der IHK Siegen statt. Hier haben Unternehmensvertreter, Gründer und Erfinder die...

Aktuell

Iserlohn. Die Stadt Iserlohn lässt ein kommunales Wirtschaftswegekonzept erstellen. Dafür werden im gesamten Stadtgebiet alle Straßen und Wege sowie Forst- und Feldwege (auch private...

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend