Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Klimaschutz als Job?

Kreis bietet mit dem Freiwilligen Ökologischen Jahr Einblicke in den Natur- und Umweltschutz.

Rene Nowak / M�rkischer Kreis

Märkischer Kreis. (pmk). Kreis bietet mit dem Freiwilligen Ökologischen Jahr Einblicke in den Natur- und Umweltschutz. 
Sich für den Klimaschutz engagieren und gleichzeitig erste Erfahrungen im Berufsleben sammeln: Das bietet ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) beim Märkischen Kreis. Die Klimaschutzbeauftragte des Kreises freut sich darauf, zum zweiten Mal ein FÖJ-Platz anbieten zu können: „Wir repräsentieren hier beim Kreis eine ziemlich große Bandbreite was Natur- und Umweltschutz angeht und können viele Einblicke ermöglichen: natürlich Verwaltung, aber auch spannende Außeneinsätze.“ Stationen außerhalb des Lüdenscheider Kreishauses sind flexibel zu gestalten und richten sich nach den Interessen der Freiwilligen. „Der letzte FÖJler war zum Beispiel zwei Wochen auf dem Sitftungshof der Stadt Iserlohn und auch mal eine Woche mit einem Förster unterwegs“, erzählt Petra Schaller.

„Die Zeit war super vielseitig. Vorher wusste ich überhaupt nicht, was der Kreis alles macht“, berichtet René Nowak – der erste FÖJler – von seinem Jahr im Fachdienst Natur- und Umweltschutz. Nach dem Freiwilligenjahr hat der 21-Jährige die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten beim Kreis angefangen.

Das FÖJ dauert zwölf Monate. Es wird ein monatliches Taschengeld in Höhe von 300 Euro gezahlt. Das Taschengeld setzt sich zusammen aus dem Grundbetrag und einer zusätzlichen Verpflegungspauschale für FÖJ-Teilnehmende, die zu Hause wohnen. Die Bewerbung kann bis Juni auf dem zentralen Bewerberportal des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe eingereicht werden: www.lwl-foej-bewerbung.de/. Für weitere Informationen steht Petra Schaller zur Verfügung. Telefonisch unter 02351-9666361 oder per E-Mail: p.schaller@maerkischer-kreis.de.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend