Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Ärzte können Telemedizin-Rucksack testen

Die Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH (wfg) bietet Arztpraxen im Kreis an, einen Telemedizin-Rucksack zu testen.

Marina Weichel / wfg Kreis Soest

Kreis Soest (kso.2020.08.20.474.wfg). Die Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH (wfg) bietet Arztpraxen im Kreis an, einen Telemedizin-Rucksack zu testen. Dieser besteht aus einem Tablet mit Kamera und Software (App), an das Geräte, zum Beispiel Stethoskop, EKG, Blutdruck- oder Blutzuckermessgerät, angebunden werden. Dienstleister ist das Zentrum für Telemedizin Bad Kissingen, das in verschiedenen Projekten Akteure im Gesundheitswesen in Sachen Digitalisierung, Telemedizin und technische Assistenzsysteme begleitet.

Digitale Lösungen werden zunehmend Teil der medizinischen Versorgung ländlicher Regionen. Eine Möglichkeit, den Zugang der Bevölkerung zu bestehenden Versorgungseinrichtungen zu verbessern, stellen telemedizinische Anwendungen dar. Dazu gehört der Telemedizin-Rucksack. Mit diesem übernimmt eine extra geschulte Versorgungsassistenz einer Arztpraxis beim Patienten zu Hause oder in einer Pflegeeinrichtung im ärztlichen Auftrag bestimmte medizinische Leistungen und kommuniziert anschließend digital mit dem behandelnden Arzt.

Während der Haus- und Pflegeheimbesuche kann die Versorgungsassistenz die mit den Messgeräten aufgezeichneten Daten in der App erfassen, speichern und versenden. Eine Internetverbindung ist nicht erforderlich, denn die Daten können auch lokal auf dem Tablet gespeichert werden. Das hat den Vorteil, dass die Versorgungsassistenz auch bei einer schlechten Internetverbindung während des Haus- oder Pflegeheimbesuchs die Daten erheben und befristet abspeichern kann. Für die Verwendung des Telemedizin-Rucksacks gelten strenge Datenschutzregeln.

Die niedergelassenen Hausärzte Dr. med. Johannes Böckeler (Erwitte) und Sarah Bürger (Rüthen) werden als erste den Telemedizin-Rucksack testen. „Mit dem Test erhoffen wir uns eine Verbesserung der Versorgung für unsere Patienten und eine zeitliche Entlastung in unserem eng getakteten Berufsalltag“, sind sie sich einig.

Die Auswahl der Testpraxen erfolgt nach dem „Windhundverfahren“. Das bedeutet, dass Bedarfsanmeldungen nach dem zeitlichen Eingang berücksichtigt werden. Jede Hausarztpraxis im Kreis Soest kann im Projektzeitraum bis einschließlich 28. Februar 2022 für jeweils vier Wochen einen Telemedizin-Rucksack kostenlos testen. Weitere Informationen können unter der Mailadresse benedikt.mzt@wfg-kreis-soest.de angefordert werden.

Die Telemedizin-Rucksäcke werden im Rahmen des Förderprojektes wfg.medPULS der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH getestet, das durch das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert wird. Weitere Informationen zum Projekt wfg.medPULS sind zu finden unter wfg-kreis-soest.de/medizinische-versorgung.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

55 % der heimischen Händler bezeichnen ihre Geschäftslage als schlecht, 61 % berichten über ein zurückhaltendes Kaufverhalten ihrer Kundschaft, jeder fünfte Händler kämpft mit...

Aktuell

Erfolgsprojekt verbindet Klimaschutz mit Kostensenkungen bei beteiligten Unternehmen

Aktuell

Olpe. Erst gut vier Monate ist das neue Jahr alt, doch schon jetzt haben sich über 1500 Teilnehmer in rund 23 Webinaren der Gebr....

Aktuell

Schere zwischen den Branchen geht weiter auseinander

Aktuell

Vossloh rüstet das Straßenbahnnetz in Brüssel mit Weichen und Ersatzteilen aus - Rahmenvertrag mit Laufzeit bis zum Jahr 2031 - Auftragsvolumen beträgt knapp 40...

Aktuell

Fotomarathon für Fotoliebhaber von klein bis groß

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Immer freitags

Patricia Leßnerkraus ist freie Journalistin, Autorin und Medienberaterin. Sie schreibt für Unterhaltungsmagazine, u.a. BUNTE, FRAU IM SPIEGEL, für Special Interest-Magazine sowie für diverse Online-Medien....

Send this to a friend