Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Kreisweites Projekt „Ökoprofit“ startet zum zweiten Mal

Elf teilnehmende Unternehmen stellen sich vor

Franca Gro�evollmer / Kreis Soest

Kreis Soests (kso.2020.03.10.106.fh/fg). Am Ressourceneffizienzprojekt „Ökoprofit“ nehmen elf Unternehmen aus dem Kreis Soest teil. Zum zweiten Projektstart luden die Kreisverwaltung und die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH gemeinsam mit den Städten und Gemeinden im Kreis Soest jetzt in das CARTEC nach Lippstadt ein.

Gemeinsam arbeiten die Städte und Gemeinden mit dem Kreis Soest an der Umsetzung des kreisweiten Klimaschutzkonzeptes. Ein Bestandteil ist die gemeinsame Initiierung und kreisweite Durchführung des Projektes Ökoprofit. „Die Teilnahme der Unternehmen am Projekt Ökoprofit löst nachweislich innerbetriebliche Innovationen aus, die die Betriebe zu Kostensenkungen und einer nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung führen. Am Ende stehen innerbetriebliche Umweltprogramme mit umzusetzenden Maßnahmen und die Auszeichnung als Ökoprofit-Betrieb“, so Dr. Jürgen Wutschka, Dezernent Regionalentwicklung Kreis Soest, in seiner Begrüßung. „Ökoprofit ist eine Hilfestellung für die Unternehmen im Kreis Soest, um Klimaschutz zu betreiben und gleichzeitig das eigene Unternehmen nachhaltig ökonomisch, ökologisch sowie sozial zu stärken“, bestätigte Frank Hockelmann, Klimaschutzmanager des Kreises Soest. „Die Unternehmen sollen in einem einjährigen Coaching-Prozess in die Lage versetzt werden, Ressourceneffizienzpotenziale im Unternehmen mittels eines selbst zu erstellenden Umweltprogramms zu erschließen“, berichtete Markus Helms, Geschäftsführer der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH.

Die teilnehmenden Betriebe profitieren bei Ökoprofit von der Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die betrieblichen Umweltschutzaktivitäten sowie vom Erfahrungsaustausch mit den anderen teilnehmenden Betrieben. Oftmals bleiben Ökoprofit-Betriebe auch nach der Auszeichnung als „Ökoprofit-Betrieb“ noch in Kontakt und bilden ein fortbestehendes regionales Netzwerk.

Im Anschluss an den öffentlichen Teil der Auftaktveranstaltung führten die bereits jetzt teilnehmenden Unternehmensvertreter den ersten von acht gemeinsamen Workshops zu ressourcenrelevanten Themen durch. Darüber hinaus wird die betreuende Beratungsfirma B.A.U.M.-Consult aus Hamm jedes Unternehmen in mehreren Vor-Ort-Terminen individuell beraten.

Das Projekt kann sich auf einen großen Unterstützerkreis von Wirtschaftsverbänden und Institutionen berufen und so den Teilnehmern zu allen relevanten Sachfragen ein breites Netzwerk von Ansprechpartnern bieten. So zählen zu den Kooperationspartnern der DEHOGA Westfalen e.V., die Effizienz-Agentur NRW, die IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland, die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe und der Unternehmensverband Westfalen-Mitte e.V.

Der Kreis Soest erhält für die Projektdurchführung eine Landesförderung vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz von rund 20.000 €. Es können bis zu 15 Unternehmen an „Ökoprofit Kreis Soest 2020/2021“ teilnehmen. Die Auftaktveranstaltung soll Werbung für weitere Teilnehmer und weitere Ökoprofit-Projekte in Folgejahren machen. „Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung können Unternehmen werben. Eine zeitnahe Teilnahme von bis zu vier weiteren Unternehmen ist möglich“, so Hockelmann.

Ansprechpartner sind: Frank Hockelmann, Telefon 02921-302642, oder Artjom Hahn, wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH, Telefon 02921-302265. Weitere Informationen zum Projekt unter www.klimaschutz-kreis-soest.de.

Die bis jetzt teilnehmenden Unternehmen sind: 

  • Infineon Technologies Bipolar GmbH & Co. KG
  • Kommunale Betriebe Soest/AÖR
  • FrieslandCampina Kievit
  • Quality Hotel Lippstadt
  • Sälzergemeinschaftsgrundschule Bad Sassendorf
  • INI Gesamtschule
  • Tagungs- und Kongreßzentrum Bad Sassendorf GmbH
  • Rathaus Gemeinde Bad Sassendorf
  • Wirtschaft & Marketing Soest GmbH
  • LWL-Klinik Warstein
  • LWL-Klinik Lippstadt.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Berufsbegleitendes Pflege-Studium nun auch in Arnsberg möglich

Aktuell

Die Digitalisierung ist eine der wesentlichen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft. Mit der Gründung der DIGITALUM Wittgenstein gGmbH werden die Weichen gestellt – und...

Aktuell

Ideen für Kreissoest-liefert.de mit 1.750 Euro ausgezeichnet

News

Seit Anfang des Jahres 2021 stellt das Klinikum Hochsauerland in der Stadt Arnsberg die Notärzte für zwei städtisch betriebene Rettungswachen. Die Stadt und der...

News

Die Folgen von Corona für die Wirtschaft sind immens. Dabei können Kleinunternehmer und (Solo-) Selbstständige, deren private finanzielle Reserven durch fehlende Einnahmen aufgebraucht sind,...

News

Märkischer Kreis. (pmk). Auf diese Nachricht haben der Märkische Kreis und viele Impfwillige gewartet: Der Kreis bekommt „Grünes Licht“ vom Land Nordrhein-Westfalen und wird...

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend