Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Unternehmerfrühstück auf der Baustelle

Blick auf die Sanierungsarbeiten am Traditionshaus „Anno 1888“

Katrin Sliwa / wfg Kreis Soest

Kreis Soest (kso.2018.04.12.156.wfg/mk). Gemeinsam mit der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest luden die Unternehmen „Materio“, „Soester Holzhaus“ und „Zimmerei Müller“ am 10. April zum 31. Unternehmerfrühstück ein. Mehr als 60 Unternehmensvertreter nahmen teil und blickten auf die Sanierungsarbeiten am Soester Traditionshaus mitten in der Innenstadt.

Seit Sommer 2017 sind die drei einladenden Unternehmen neue Eigentümer des traditionsreichen Hauses „Anno“ aus dem Jahr 1888 in der Thomästraße in Soest. Mit mehreren Millionen wird nun das Gebäude komplett saniert. Merle Müller, Geschäftsführerin der Zimmerei Müller GmbH sowie Stefan Nöcker und Johannes Berger, Geschäftsführer von materio GmbH und Soester Holzhaus GmbH, stellten die geschäftlichen Schwerpunkte ihrer Firmen vor, insbesondere unter dem Gesichtspunkt „Bedeutung von Ökologie und Nachhaltigkeit in der Konzeptentwicklung von Immobilien am Beispiel ‚Anno 1888‘“.

Besonderes Interesse zeigten die Teilnehmer an der Holzrahmenbauweise sowie den Anforderungen durch die Denkmal- und Feuerschutzbestimmungen. Ebenfalls erfuhren die Gäste, welches Nutzungskonzept für die Immobile angedacht ist. Über der Gaststätte im Erdgeschoss wird eine Etage höher die Soester Malschule die Räumlichkeiten nutzen. Nebenan ist eine weitere gewerbliche Nutzung vorgesehen. In den weiteren Stockwerken, die über einen neuen Aufzug erreicht werden sollen, entstehen Miet- und Eigentumswohnungen. Sparsam im Energieverbrauch wird das Haus unter anderem mit einer Fußbodenheizung sowie einer Innendämmung der Wände. Der Abschluss der Sanierung ist für Mitte bis Ende 2019 geplant.

Unternehmensvertreter, die an zukünftigen Frühstücken im Kreis Soest teilnehmen möchten, können sich gern beim Projektleiter Artjom Hahn, 02921 30-2265, artjom.hahn@kreis-soest.de, melden.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend