Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Jazz-Hommage an das Sauerland

Jazztrompeter Frederik Köster und seine Band „Die Verwandlung“ haben ihr neues Album „Homeward Bound Suite“ aufgenommen. Darin thematisiert Frederik Köster seine Heimat, das Hochsauerland.

Stefanie Marcus / Stadt Arnsberg

Arnsberg. Jazztrompeter Frederik Köster und seine Band „Die Verwandlung“ haben ihr neues Album „Homeward Bound Suite“ aufgenommen. Darin thematisiert Frederik Köster seine Heimat, das Hochsauerland. Musikalisch beschreiben der in Olsberg geborene Komponist und seine Mitstreiter Land und Leute. Am Freitag, 12. Januar, wird das Album veröffentlicht. Im Zuge der Veröffentlichung geht die hochkarätig besetzte Band auf eine ausgedehnte Tour.

Am Samstag, 20. Januar werden in der KulturSchmiede ab 20 Uhr zu Gast sein: Frederik Köster (Trompete, Komposition), Sebastian Sternal (Klavier), Joscha Oetz (Kontrabass) und Jonas Burgwinkel (Schlagzeug).

Karten sind im Vorverkauf zu 19,80 Euro in den Arnsberger Stadtbüros, Telefon 02932 201-1143, erhältlich. Restkarten gibt es gegebenenfalls ab Einlass um 19 Uhr an der Abendkasse der KulturSchmiede.

Dass Frederik Kösters Band „Die Verwandlung“ ihrem Namen alle Ehre machen kann, weiß man seit ihrer Gründung vor rund fünf Jahren. Im September 2015 veröffentlichte sie mit Tension/Release bereits ein herausragendes, weithin gelobtes zeitgenössisches Jazz-Album. Zuletzt brillierte das Quartett der Preisträger (Köster, Sternal und Burgwinkel erhielten u.a. jeweils Jazz-Echos, Köster außerdem den Neuen Deutschen Jazzpreis und den WDR-Jazzpreis) auf Festival-Bühnen mit überraschenden Wendungen und Abstraktionen in Klangfarben und Grooves. Auch beim alljährlichen Festival Sauerland-Herbst war Köster bereits häufig zu erleben.

Der 1977 in Olsberg geborene Musiker spielte unter anderem im Blasorchester seiner Heimatstadt. Später studierte Köster Trompete, Komposition und Arrangement in Köln. Seitdem arbeitete er u.a. mit Albert Mangelsdorff, Randy Brecker, Ack van Royen, Lalo Schifrin, Trilok Gurtu, Nils Petter Molvaer, Biréli Lagrène & WDR Bigband und komponierte für diverse Orchester.

Nun also die Homeward Bound Suite: „Während ich die Musik der Suite schrieb, dachte ich an meine alte Heimat und die Landschaft des Hochsauerlands.“ Fast unausweichlich mischt sich ein Hauch Wehmut ins Leitmotiv der Homeward Bound Suite. Absichtsvoll gab Köster dem wiederkehrenden Thema eine schöne Melodie, um der Herzlichkeit der Menschen Referenz zu erweisen, vermeidet aber direkte Zitate, etwa von traditioneller Musik aus der Region.

Die Homeward Bound Suite fügt dem vielgestaltigen Werk Frederik Kösters eine neue, spannende Facette hinzu. Kösters sehr persönliche und lebendige Musik vermag über Generationen und Geschmacksvorlieben hinweg zu begeistern. Seinen Status als einer der interessantesten Trompeter und Komponisten mindestens seiner Generation kann Frederik Köster mit diesem Projekt zweifellos manifestieren.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Schere zwischen den Branchen geht weiter auseinander

Aktuell

Vossloh rüstet das Straßenbahnnetz in Brüssel mit Weichen und Ersatzteilen aus - Rahmenvertrag mit Laufzeit bis zum Jahr 2031 - Auftragsvolumen beträgt knapp 40...

Aktuell

Fotomarathon für Fotoliebhaber von klein bis groß

Aktuell

Knapp 50 QM-Fachleute hatten sich kürzlich bei der SIHK zu Hagen zu einem virtuellen  Expertengespräch unter Leitung von Karin Schulze zusammengeschaltet. Im Rahmen der...

Aktuell

Bei dem jüngst stattgefundenen Juniorenabend ging es im Kern um die Frage: Wie kann ich mich in meiner Persönlichkeit und damit auch in meiner...

Aktuell

Meschede. Mit der nächsten Mescheder UnternehmensSprechstunde bieten Bürgermeister Christoph Weber und Wirtschaftsförderin Christina Wolff am Mittwoch, 12. Mai, von 15 bis 16 Uhr für...

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Immer freitags

Patricia Leßnerkraus ist freie Journalistin, Autorin und Medienberaterin. Sie schreibt für Unterhaltungsmagazine, u.a. BUNTE, FRAU IM SPIEGEL, für Special Interest-Magazine sowie für diverse Online-Medien....

Send this to a friend