Connect with us

Hi, what are you looking for?

Selbstmanagement

Der Ich-Faktor

„Anhand der Methoden des klassischen Marketings schildert Elisabeth Schick den Lesern, wie sie ein klares Profil entwickeln können, wie sie es schafffen, dass ihre Leitung gesehen wird.[…] Das Buch fällt auf durch sein frisches, anschauliches Layout. Es enthält zahlreiche Übungen zur Verbesserung des Selbstmarketings.“ personalmagazin, Juni 2010 „Ein echtes Arbeitsbuch, das Informationen darüber bietet, wie gutes Auftreten gelingen kann, wie Sie ein klares Profil entwickeln und dafür sorgen können, dass die richtigen Leute Sie auch zu schätzen wissen.“ faktor, Juni 2010

StrategieCentrum S�dwestaflen

Erfolgreich durch Selbstmarketing
Sich ins rechte Licht setzen!

Wer Kariere machen und positiv auffallen will, muss Selbstmarketing betreiben. Gutes Selbstmarketing ist keine Schaumschlägerei, sondern gründet auf Substanz: Es geht darum, sich sehr genau über die eigenen, ganz persönlichen Fähigkeiten und Begabungen klar zu werden – und diese dann konsequent zu fördern und gegenüber Kunden, Kollegen und Vorgesetzten wahrnehmbar zu machen.

Wie kann ich ein klares Profil entwickeln? Wie kann ich mich differenzieren? Wie schaffe ich es, dass meine Leistung auch gesehen und gewürdigt wird? Diese Fragen beantwortet das Buch und geht dabei auch auf schwierige Themen ein – etwa den Umgang mit „Lorbeer-Dieben“ und Selbstmarketing in Krisensituationen.

Zahlreiche Beispiele und Abbildungen machen das Buch anschaulich, Fragen und Selbstübungen machen es den Leser sofort nutzbar..

Über den Autor

Elisabeth Schick arbeitete nach Ihrem Studium der Volkswirtschaftslehre fünf Jahre als Beraterin bzw. Projektleiterin bei The Boston Consulting Group und wechselte dann zu Bertelsmann. Dort wurde sie u. a. Vorstandsvorsitzende der Internet – Tochter DealPilot.com AG. Seit 2004 arbeitet sie freiberuflich als Trainerin und Beraterin.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

IHK-Vortrag von Dr. Krückemeyer zu „Selbststeuerung und Resilienz“

News

Die IHK Siegen ist Mitglied bei „Startpunkt 57". Die Initiative für Gründer ist ein Zusammenschluss zahlreicher Unternehmen und Institutionen aus Siegen-Wittgenstein zur Förderung von...

News

Bürgermeister und Wirtschaftsförderin im Gespräch mit der lokalen Wirtschaft

Aktuell

Wer aktuell das Portal www.like-lippstadt.de oder die gleichnamige App aufruft, wird von den Machern zu einem virtuellen Rundgang durch die derzeit geschlossene SchokoWelt eingeladen.

News

Berufsbegleitender Masterstudiengang vermittelt praktische Kompetenzen für Nicht-Informatiker*innen

Aktuell

Folgen der Corona-Pandemie in Südwestfalen divergieren. Betroffene Betriebe brauchen verlässliche Unlock-Perspektiven.

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend