Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Erfolgsmodell Passivhaus

Erfahrungsbericht über 15 Jahre Wohnerfahrung

Erfolgsmodell Passivhaus

Viele gute Gründe sprechen für ein Passivhaus: Neben attraktiven Fördergeldern, der kosteneffizienten Beheizung der Immobilie und der Umweltentlastung spricht vor allem die hohe Wohnbehaglichkeit für dieses Konzept, das deutlich über die aktuellen gesetzlichen Vorgaben hinausgeht. In der Veranstaltung werden die wesentlichen Grundgedanken eines Passivhauses vermittelt und anderen Baustandards gegenüber­gestellt. Dabei hat der Vortrag, der von einem Lippstädter Bürger ausgearbeitet wurde, der seit fast 20 Jahren in einem Passivhaus wohnt, einen hohen Praxisbezug. „Damit geben wir allen Interessierten die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren und von den guten Wohnerfahrungen in einem Passivhaus zu profitieren“, so Burkhard Alkemeier, Energiebeauftragter der Stadt Lippstadt.

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen durch das Coronavirus findet die Veranstaltung als Onlineangebot statt. Die Anmeldung erfolgt durch eine E-Mail an folgende Adresse: [email protected] Daraufhin wird eine Bestätigungsmail mit dem Teilnahme-Link verschickt. Um die Veranstaltung verfolgen zu können, benötigt das Endgerät einen Lautsprecher oder einen Kopfhörer bzw. Headset. Über eine Chat-Funktion können Teilnehmer Fragen stellen und so mit dem Referenten in Austausch treten, auch wenn Mikro und Webcam nicht zur Verfügung stehen.

Die Veranstalter empfehlen den Teilnehmenden, sich bereits fünf bis zehn Minuten vor dem Veranstaltungsbeginn über den Teilnahmelink aus der Bestätigungsmail anzumelden, damit es keine technischen Verzögerungen gibt oder diese vorher gelöst werden können.

Weitere Infos zur kostenlosen Vortragsreihe der städtischen Energieberatung gibt es bei der städtischen Umweltberatung unter Tel. 02941/ 980 600 und unter www.lippstadt.de/energieberatung

 

Bildquellen

  • preeria_home_1820916_1920: pixabay.com
Advertisement

Die letzten Beiträge

Aktuell

Im März veröffentlicht der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im MK den Grundstücksmarktbericht 2021. Die Preise bei bebauten Grundstücken, insbesondere bei Ein- und Zweifamilienhäusern, sind in...

Aktuell

Sonderpreis der Südwestfalen Agentur für Attendorner Unternehmen im Rahmen des Südwestfalenawards der Industrie- und Handelskammern

Aktuell

Neue IHK-Workshops für Händler, Dienstleister und Gastronomen

Aktuell

Einer der beliebtesten Trails des Bikeparks Willingen steht in der Saison 2021 bereit

Aktuell

220 Bestandsanlagen fehlerhaft oder nicht gemeldet.

Aktuell

Meschede/Olsberg/Bestwig. Wer Strom und Gas vom heimischen Kommunalversorger HochsauerlandEnergie GmbH (HE) bezieht, profitiert nicht nur von lokaler Nähe und fairen Vertragsbedingungen, sondern auch finanziell:...

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

News

J.Lehde GmbH kann Qualitätssicherung im Hause sicherstellen - Proben werden im eigenen Labor getestet

Aktuell

Warum Unternehmer sich ruhig auf Crosspostings einlassen sollten und warum manche Socialmedia „Gesetze“ einfach ins Reich der Mythen gehören.

Send this to a friend