Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Beirat Stadtmarketing & Tourismusförderung nimmt Fahrt auf

Der Beirat für Stadtmarketing & Tourismusförderung der Hansestadt Attendorn traf sich zur ersten Sitzung in der neuen Legislaturperiode dieses Gremiums.

Hansestadt Attendorn

Die Stadtverordnetenversammlung der Hansestadt Attendorn hatte am 20.03.2013 die Einrichtung eines Beirates für Stadtmarketing & Tourismusförderung beschlossen, um Politik und Verwaltung in den Bereichen Stadtmarketing und Tourismusförderung zu beraten und konkrete Vorschläge sowie neue Impulse zu entwickeln, um die Hansestadt Attendorn noch attraktiver und zukunftsfähiger zu gestalten.

Nach der konstituierenden Sitzung im Juli 2013 hatte der Beirat zunächst ein Leitbild entwickelt und in der Folge in unterschiedlichen Arbeitskreisen die Bereiche Infrastruktur /Bildung, Wirtschaft, Marke, Tourismus und Einzelhandel durchleuchtet. Im Anschluss wurde in jedem Arbeitskreis zum jeweiligen Thema ein Maßnahmenpaket entwickelt.

Änderungen gab es aufgrund der Kommunalwahlen nur in der politischen Besetzung. Neues Mitglied der SPD-Fraktion im Beirat ist Wolfgang Langenohl. Für den zurückgetretenen Stephan Struck ist der Direktor des Hanse Hotels Thomas Bergner ebenfalls neu im Gremium. Bürgermeister Christian Pospischil leitete darüber hinaus als neuer Vorsitzender erstmalig die Sitzung.

In der Sitzung beschäftigte sich der Beirat mit einem umfassenden kurzfristigen Maßnahmenpaket. Alle beschlossenen Vorschläge wurden anschließend zur Prüfung und Beratung in den politischen Gremien an die Verwaltung übergeben.

Inhaltlich umfasst dieses umfangreiche Maßnahmenpaket konkrete Vorschläge aus allen Arbeitsgruppen. Aus dem Bereich Infrastruktur und Bildung liegt der Fokus u. a. auf dem Ausbau von „Free W-Lan“ in der Innenstadt. Weiterhin bleibt die Sicherstellung der Gesundheitsversorgung ein zentrales Thema.

Aus dem Bereich Wirtschaft stehen Themen wie „Ausbau des Hochgeschwindigkeits-internets“ und „Begegnung des Fachkräftemangels“ durch entsprechende Maßnahmen ganz oben auf der Agenda. Weiterhin werden Unterstützungsangebote für Unternehmen vorgeschlagen, wie zum Beispiel Lotsen für Existenzgründer.

Im Bereich Tourismus beschäftigten sich die Beiratsmitglieder unter anderem mit der Optimierung des Spielplatzangebotes in Attendorn, der Anlegung von Themenrouten, der Verbesserung des Freizeitwertes und dem Ausbau der Erlebnisgastronomie.

Der „Arbeitskreis Einzelhandel“ beschäftigt sich mit der Verbesserung des Einzelhandelsportfolios, der Revitalisierung des Gastronomieangebotes, der Einführung einer Einkaufskarte als weiteres attraktives Kundenbindungsinstrument und der Optimierung der Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt.

Neben den überreichten kurzfristigen Zielsetzungen hat das Gremium bereits weitere Maßnahmenpakete und Ideen (u. a. Möglichkeiten zur Stadtbildgestaltung und Ver-besserung der Innenstadtinfrastruktur, Bereitstellung von Wohnbauland, Aufbau eines Regionalradios etc.) erarbeitet, die mittel- bis langfristig umgesetzt werden könnten. Hier wird der Beirat weitere Konkretisierungen vornehmen und Umsetzungsvorschläge zu einem späteren Zeitpunkt für die Stadtverordnetenversammlung formulieren.

Bereits in seiner Sitzung am 08.04.2014 hatte der Beirat beschlossen, für die Hansestadt Attendorn eine Markenkonzeption zu entwickeln. Der hierfür rekrutierte Arbeitskreis „Marke“ hat bereits vorbereitende Maßnahmen eingeleitet. Die ambitionierte Zielsetzung besteht darin, Attendorn als Leuchtturm in Südwestfalen zu entwickeln und eine bundesweite Markenbekanntheit zu erreichen.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend