Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Werbeclips für Smartphones gehört die Zukunft

Nach einer aktuellen Analyse der internationalen Werbeagentur Celtra ist mobile Videowerbung eine zukunftsweisende Werbeform. Demnach konsumieren immer mehr User Bewegtbild-Werbung auf mobilen Endgeräten.

Lupo / pixelio.de

Die Analyse von Celtra zeigt, dass sich die Abspielraten für normale Banner gegenüber dem vorigen Quartal um zwölf Prozent erhöht haben, während bei expandierenden Bannern die Steigerungsrate sogar 38 Prozent ausmachte. Auch die Rate der User, die Werbevideos komplett ansehen, kletterte um mehr als 50 Prozent. „Videowerbung wird immer vielversprechender“, meint Celtra-Mitgründer Matevz Klanjsek. „Videobanner-Formate und Videos konvergieren immer mehr zu einem kraftvollen und effektiven mobilen Werbeprodukt.“

Hoffnung für die Werbebranche

Die Werbebranche hinkt diesem Wachstum weit hinterher. Nach zwei Jahren, in denen die Werbeperformance rückläufig war, hat sich laut der Studie die Situation nun aber stabilisiert. „Mit einer Expansionsrate von 0,5 Prozent scheint nun der Boden erreicht. Damit lässt sich hoffnungsvoll in die Zukunft blicken“, so Klanjsek. Werbeeinschaltungen für Alltagsprodukte wie Nahrung, Kleidung oder Haushaltsprodukte weisen mit 13,9 Prozent und einer Verweildauer von 10,1 Sekunden die höchsten Interaktionsraten auf. Die Studie zeigt auch, dass die Smartphone-Benutzer nicht abgeneigt sind, personalisierte Werbung zu erhalten. 54 Prozent aller Smartphone-User gaben an, dass es für sie nützlich ist, mobile Werbung zu erhalten, die auf ihrem Smartphone-Suchverhalten basiert. Auch das GPS-Targeting fördert die Klickrate. 45 Prozent mehr Menschen klicken auf die Werbung, wenn diese auch die aktuelle Position des Benutzers berücksichtigt.

 

pressetext.com

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

„Verstetigung der Ausbildungsrückgänge denkbar“

Aktuell

Prof. Dr. Kilian Hennes von der Fachhochschule Südwestfalen veröffentlicht Buch zur Resilienz

Allgemein

Ausbildung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten am Smartphone und Laptop erleben.

Aktuell

Die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) bietet für interessierte Gründer das „Basisseminar für Existenzgründer“ in zwei Teilen als virtuelle Veranstaltungen an.

Aktuell

Bewerbungsstart für JU DO!-Gründerwettbewerb 2021 und Corona-Sonderpreis der Wirtschaftsjunioren

Aktuell

Fachhochschule Südwestfalen und ihre Vorgängereinrichtungen feiern in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Aktuell

Warum Unternehmer sich ruhig auf Crosspostings einlassen sollten und warum manche Socialmedia „Gesetze“ einfach ins Reich der Mythen gehören.

Send this to a friend