Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Neue Projektrunde Start am 10. März

„Ökoprofit-Betrieb“ Akzent-Hotel Jonathan nun klimaneutral.

Kreis Soest

Kreis Soest (kso.2020.02.26.069.fh). Umwelt entlasten, Kosten senken, Image fördern: Das sind die Ziele, die nun wieder mit dem Projekt „Ökoprofit Kreis Soest“ in einer Gruppe von 10 bis 15 Unternehmen im Kreis Soest erreicht werden sollen. Die neue Projektrunde startet am 10. März im Technologiezentrum Cartec in Lippstadt. Zentrale Komponenten von Ökoprofit sind betriebliche Einzelberatungen, gemeinsame Workshops sowie die Netzwerkbildung der teilnehmenden Betriebe mit der jeweiligen Kommune und mit Experten.

Im Jahr 2016 nahm auch das Vier-Sterne-Akzent-Hotel Jonathan aus Lippstadt-Bad Waldliesborn am Projekt teil und wurde als „Ökoprofit-Betrieb“ ausgezeichnet. Durch die Projektergebnisse konnten seitdem jährlich rund 27.000 Kilowattstunden Energie und über 200 Kubikmeter Wasser eingespart werden. Das Unternehmen wurde jetzt als klimaneutral zertifiziert. Das Inhaber-Ehepaar Blankenburg-Other freut sich: „Wir sind das erste Hotel mit diesem Etikett im Akzent-Verbund. In dieser Kooperation mit Hauptsitz in Goslar sind rund hundert Hotels mit drei bis vier Sternen vereint. Nach der Auszeichnung als Ökoprofit-Betrieb durch den Kreis Soest im Jahre 2016 ist nun ein neuer Schritt für Nachhaltigkeit und Klimaschutz erfolgt.“ Hartwig Other und Petra Blankenburg-Other berichten, dass seit der Ökoprofit-Teilnahme viel investiert worden sei, um die CO2-Emissionen im Betrieb weiter zu senken. So sei zum Beispiel die Küche für rund 70.000 Euro komplett auf Induktionskochfelder umgestellt worden. „Die restlichen CO2-Emissionen kompensieren wir über die Mitfinanzierung von zertifizierten Klimaschutzprojekten zur Wiedervernässung von Mooren in Brandenburg und zur Wiederaufforstung in Panama“, erläutern die Hotel-Chefs.

Frank Hockelmann, Klimaschutzmanager des Kreises Soest, ist überzeugt, dass das Akzent-Hotel Jonathan im Projekt Ökoprofit den Grundstein dafür legen konnte, den betrieblichen Ressourcenverbrauch und seine Kosten entscheidend zu senken. „Nun besteht für Unternehmen aus dem Kreis Soest wieder die Gelegenheit zur Teilnahme“, lädt Hockelmann ein. Die Auftaktveranstaltung der neuen Ökoprofit-Projektrunde am Dienstag, 10. März 2020, um 10 Uhr im Technologiezentrum Cartec in Lippstadt, Erwitter Straße 105, ist für alle interessierte Unternehmen offen. Betriebe und Institutionen, die sich bereits zur Teilnahme angemeldet haben, werden bei dieser Gelegenheit vorgestellt. Anmeldungen zur Auftaktveranstaltung können bis zum 4. März 2020 per E-Mail an die Adresse frank.hockelmann@kreis-soest.de gerichtet werden.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

AImport

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

AImport

Bewerbung ab sofort möglich

AImport

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

AImport

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

AImport

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

AImport

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

AImport

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

AImport

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

AImport

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

AImport

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend