Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Bummeln im „Attendorner Webkaufhaus“

Attendorner Webkaufhaus startet zum 2. November 2015 Sparkasse und Volksbank unterstützen das Projekt

Hansestadt Attendorn

Das „Attendorner Webkaufhaus“, der gemeinsame Online-Shop von Händlern, Dienstleistern und Gastronomen in Attendorn, startet zum 2. November 2015. Die heimischen Banken unterstützen das Projekt.

Die Vorbereitungen für das „Attendorner Webkaufhaus“  laufen auf Hochtouren. Ende August und Anfang September lernten die rund 30 Teilnehmer beim Startworkshop mit der Atalanda GmbH, wie Produkte online eingestellt werden und was bei den Bestellvorgängen zu beachten ist. Außerdem werden die Händler auch in anderen Bereichen für den Online-Verkauf im Webkaufhaus fit gemacht. Die IHK Siegen hat hierfür Veranstaltungen zum Thema „Foto- und Urheberrecht“, „AGB und sicher ins Netz“ sowie „Marketingstrategien“ angeboten. „Uns ist es wichtig, dass die Händler rechtssicher handeln können, für die Anforderungen im Bereich E-Commerce sensibilisiert und über mögliche Fallstricke aufgeklärt werden“, erklärt Marco Butz von der IHK Siegen.

Großen Anklang hat das Projekt „Attendorner Webkaufhaus“ auch bei den heimischen Banken, der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem und der Volksbank Bigge-Lenne, gefunden. Beide Banken haben ihre finanzielle und fachkundige Unterstützung für das Projekt zugesagt und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des „Attendorner Webkaufhauses“. Neben gemeinsamen Beratungsleistungen zu Online-Bezahlsystemen oder betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen wird die Volksbank Bigge-Lenne eG außerdem zukünftig ihren Kunden das Online-Bezahlen über „paydirekt“ ermöglichen und selbst auch eigene Service- und Produktleistungen im Webkaufhaus als Mehrwert anbieten.

Die Teilnahme an dem Projekt „Attendorner Webkaufhaus“ ist weiterhin für interessierte Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister aus Attendorn möglich. Kristin Meyer von der Stabsstelle Stadtteilmanagement und Demographie steht für Fragen und Informationen unter Telefon 02722/64-208 oder E-Mail k.meyer@attendorn.org gerne zur Verfügung.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend