Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lokale Wirtschaft

Offizieller Startschuss für das gemeinsame Projekt ÖKOPROFIT

Umweltschutz durch Kostensenkungen ist das Ziel von ÖKOPROFIT. Teilnehmende Firmen werden im Rahmen von Einzelberatungen und Betriebsbegehungen analysiert.

Umweltschutz durch Kostensenkungen ist das Ziel von ÖKOPROFIT. Teilnehmende Firmen werden im Rahmen von Einzelberatungen und Betriebsbegehungen analysiert.

Die Bürgermeister der Städte Iserlohn, Dr. Peter Paul Ahrens, und Hemer, Michael Esken, haben am Donnerstag (17. November) den offiziellen Startschuss für das gemeinsame Projekt ÖKOPROFIT gegeben.

Dabei handelt es sich um ein durch das Land Nordrhein-Westfalen gefördertes Beratungspro-gramm für Betriebe und Einrichtungen zu einem praktikablen und effizientem Umweltmanage-mentsystem. Der Grundgedanke dabei ist: wenn Unternehmen ihren Ressourcenverbrauch ver-ringern oder Abfälle vermeiden entlasten sie die Umwelt und senken dabei fast immer auch ihre Betriebskosten. Dies alles in Verbindung von ökologischem Nutzen, ökonomischem Gewinn und sozialer Gerechtigkeit. 

Umweltschutz durch Kostensenkungen ist das Ziel von ÖKOPROFIT. Teilnehmende Firmen werden im Rahmen von Einzelberatungen und Betriebsbegehungen analysiert. Dazu werden die umweltrelevanten Daten des Betriebes aufgenommen und in Workshops ausgewertet. Dabei erfahren die Teilnehmer auch wie sie künftig Sparpotentiale ermitteln und ausschöpfen können. Die erarbeiteten Ergebnisse werden in einem Netzwerk der teilnehmenden Firmen dargestellt und zur Nachahmung empfohlen. 

Die ÖKOPROFIT-Zertifizierung des Unternehmens ist ein Leistungsnachweis dass das Unternehmen ein Ressourcen schonendes Umweltmanagementsystem praktiziert. Gleichzeitig dient ist es auch als Grundlage für eine Zertifizierung nach ISO 14.001. Bereits 2003 und 2004 haben im Märkischen Nordkreis ÖKOPROFIT-Projekte stattgefunden, mit folgenden Ergebnis: insgesamt 2.469,20 Tonnen Abfall, 2.125.055,00 kWh Energie, 9.100 m³ Wasser und 605.355,00 Euro konnten allein binnen zwölf Monaten eingespart werden! Nachhaltige Einsparungen sind also das wesentliche Merkmal. ÖKOPROFIT ist damit auch ein Beitrag zur nachhaltigen Förde-rung technologischer Innovationen.

Teilnehmen können zehn bis 15 Unternehmen und Betriebe jeder Größe. Geplanter Projektstart ist das Frühjahr 2012, die Projektdauer beträgt ein Jahr. Das Land NRW fördert das Projekt mit bis zu 20.000 Euro, die Städte (in Hemer die GWG) zahlen jeweils 15.000 Euro. Auf die teil-nehmenden Firmen kommen durchschnittlich 4.300 Euro zu – eine Investition, die sich in der Regel binnen kürzester Zeit amortisiert. Das Projekt wird in Iserlohn und Hemer von der SIHK, dem Märkischen Arbeitgeberverband e.V. und der Kreishandwerkerschaft unterstützt und be-gleitet.

Interessierte Unternehmen können sich mit Grundstücks- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für die Stadt Hemer mbH (GWG), Herrn Tigges (02372/551237; f.tigges@hemer.de) in Verbin-dung setzen. 

Weitere Informationen zum Projekt ÖKOPROFIT sowie zu erfolgreichen Praxisbeispielen vergangenen Projektphasen sind online unter www.hemer.de/wirtschaft sowie unter www.gfw-is.de nachzulesen.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend