Connect with us

Hi, what are you looking for?

Personal

Zukünftige Kollegen vor der Einstellung kennenlernen

Während Internet-Medien ihre große Chance wittern, verlieren renommierte Printmagazine immer stärker an Umsatz. So erwarten Branchenkenner etwa einen Umsatzeinbruch im zweistelligen Millionenbereich bei der FAZ. Dies ist vor allem der Abkehr der Unternehmen zuzuschreiben, die ihre Stellen zunehmend ausschließlich online veröffentlichen. Und dabei auch immer stärker auf die Verbindung mit multimedialen Inhalten wie etwa Mitarbeiter- oder Recruitingvideos setzen. Befinden wir uns an einer Zeitenwende im Stellenmarkt?

DREILANDMEDIEN

Online-Recruiting ist weit mehr als nur ein Hype: Eine Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbandes BITKOM ergab, dass im Jahr 2011 rund 80 Prozent aller Unternehmen Stellenanzeigen im Internet veröffentlicht haben.

Neben der eigenen Homepage nutzen die Unternehmen vor allem die lokalen und überregionalen Online-Stellenbörsen zur Veröffentlichung ihrer Vakanzen. Social Media nimmt ebenfalls einen wachsenden Stellenwert im Markt ein: So sorgte die Einführung der Facebook-Stellenbörse für viel Aufsehen in der Recruiting-Branche.

Mitarbeiter-Videos

Die fortschreitende Abkehr von Print-Anzeigen ist unter anderem durch die vielfältigeren Möglichkeiten des Internet zu erklären: So lassen sich online Fotostrecken, Mitarbeiter-Videos und weitere multimediale Inhalte optimal zum erfolgreichen Employer-Branding einsetzen.

„Recruiting-Videos müssen authentisch sein“, erklärt der Journalist Sascha Baron. Der Geschäftsführer der DREILANDMEDIEN UG aus Saarbrücken produziert regelmäßig Recruiting-Filme für Unternehmen. „Bewerber wollen keine Werbevideos sehen, sondern sehen, was sie an Ihrem neuen Arbeitsplatz erwartet, ob die Kollegen nett sind und welcher Unternehmensgeist herrscht.“

„Weiche Faktoren“ gegen „harte Fakten“

„So kommen in Recruiting-Videos neben dem Arbeitsklima auch der Fitnessraum oder der Tischfussball im Aufenthaltsraum zur Sprache. Diese weichen Faktoren spielen bei konventionellen Stellenanzeigen keine Rolle.“

Vor allem große Unternehmen setzen immer mehr auf Mitarbeiter-Videos und binden die Mitarbeiter-Filme in Ihre Karriereseiten an.

„Continental setzt Testimonials schon seit Anfang 2009 gezielt ein, um interessierten Kandidaten auf unserer Karrierehomepage einen Einblick und auch Eindruck über die Menschen bei Continental und ihre unterschiedlichen Aufgaben zu geben.“, sagt Sehnaz Özden, Leiterin Corporate Employer Branding & Recruiting im business-on.de-Interview.

Print verliert an Bedeutung

Die Printbranche wird derweil härter getroffen als Experten prognostizierten: Das Geschäft mir der Jobbörse ist bei der FAZ bereits heute auf einem derart niedrigen Niveau, das die FAZ-Geschäftsführung erst in fünf Jahren erwartete.

Medien-Insider Kai-Heinrich Brenner spricht in seiner Abendblatt-Kolumne von Umsatzeinbußen in der Höhe von 10 bis 20 Millionen Euro bei der FAZ. Vor allem den Einbruch bei den Stellenanzeigen macht er dafür verantwortlich. Auch wenn der Millionenverlust von offizieller Seite noch nicht bestätigt wurde, ist der Wegfall der Stellenanzeigen unumstritten.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

AImport

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

AImport

Bewerbung ab sofort möglich

AImport

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

AImport

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

AImport

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

AImport

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

AImport

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

AImport

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

AImport

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

AImport

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend