Connect with us

Hi, what are you looking for?

Kultur

Stadtführung – Menden im Mittelalter

Vom Obersten Tor zur Mühle und zum Schloss Stadtführer Antonius Fricke wird sich eineinhalb Stunden lang auf eine historische Spurensuche vom „Obersten Tor“ über den Wall zur Mühle, zur Mühlenpforte und zum früheren Standort des „Schlosses“ begeben.

BirgitH / pixelio.de

Das Bild der Altstadt von Menden ist im Mittelalter grundlegend geprägt worden. Davon kann sich jeder beim Blick auf das mit viel Einsatz erstellte Stadtmodell im Eingangsbereich des Rathauses überzeugen.

Am Samstag, dem 16. April findet unter dem Gesichtspunkt „Menden im Mittelalter“ eine öffentliche Stadtführung in der Reihe „Menden entdecken“ des Museums für Stadt- und Kulturgeschichte statt. Stadtführer Antonius Fricke wird sich eineinhalb Stunden lang auf eine historische Spurensuche vom „Obersten Tor“ über den Wall zur Mühle, zur Mühlenpforte und zum früheren Standort des „Schlosses“ begeben.

Das „Oberste Tor“, eines der drei mittelalterlichen Stadttore Mendens, ist wie die beiden anderen Tore vor rund zweihundert Jahren abgebrochen worden. Erst mit Hilfe von aufwändigen stadtarchäologischen Grabungen ließen sich vielleicht deren genaue Standorte und Grundrisse bestimmen. Entlang des früher vorgelagerten Walles, des Wassergrabens und der Stadtmauer standen zwischen dem südlichen „Obersten Tor“ und der „Mendener Mühle“ drei Stadttürme, der „Pulver- oder Udingturm“, der „Fillerturm“ und die „Menkenwacht“.

Die vor den Stadtmauern gelegene „Mendener Mühle“ in der Nähe des Mühlentores bildet mit dem Blick über den Teich hinweg auf die Überreste des früheren kurfürstlich-landesherrlichen Schlosses den Abschlusspunkt dieser historischen Spurensuche, die ganz wesentlich die unermüdliche Forschungsarbeit des bekannten Heimatfreundes und früheren Bodendenkmalpflegers Heinz Hammerschmidt berücksichtigt.

Durch die Urkundenverluste bei den Mendener Stadtbränden ist der Bestand an weit in die Geschichte Mendens zurückreichenden Dokumenten bedauerlich gering, deswegen sind die baulichen Zeugnisse der Geschichte umso wichtiger.

Der Treffpunkt ist wie gewohnt um 16 Uhr an der Geschichtssäule neben dem Stadtbrunnen im Zentrum der Altstadt von Menden vor dem Heimatmuseum. Die Führung erfolgt durch den Stadtführer und Bodendenkmalpfleger Antonius Fricke. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Kosten betragen zwei Euro für Erwachsene und einen Euro für Kinder.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Berufsbegleitendes Pflege-Studium nun auch in Arnsberg möglich

Aktuell

Die Digitalisierung ist eine der wesentlichen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft. Mit der Gründung der DIGITALUM Wittgenstein gGmbH werden die Weichen gestellt – und...

Aktuell

Ideen für Kreissoest-liefert.de mit 1.750 Euro ausgezeichnet

News

Seit Anfang des Jahres 2021 stellt das Klinikum Hochsauerland in der Stadt Arnsberg die Notärzte für zwei städtisch betriebene Rettungswachen. Die Stadt und der...

News

Die Folgen von Corona für die Wirtschaft sind immens. Dabei können Kleinunternehmer und (Solo-) Selbstständige, deren private finanzielle Reserven durch fehlende Einnahmen aufgebraucht sind,...

News

Märkischer Kreis. (pmk). Auf diese Nachricht haben der Märkische Kreis und viele Impfwillige gewartet: Der Kreis bekommt „Grünes Licht“ vom Land Nordrhein-Westfalen und wird...

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend