Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Soest-Tourismus weiter im Aufwind

Über 2.700 mehr Übernachtungen zum Vorjahr

Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

Soest. Der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) weist für gesamt Nordrhein-Westfalen 2015 erneut Wachstumszahlen aus: während die Gästeankünfte landesweit einen Zuwachs von 2,3% verbuchen konnten, waren es bei den Übernachtungen 1,6%.

Auch die Soester Zahlen können sich wieder sehen lassen: Die Werte liegen bei den Übernachtungen sogar noch etwas höher als im Landestrend. Hier sind es 1,3% mehr Übernachtungsgäste und damit verbunden 2,1% mehr Übernachtungen als in 2014. In Zahlen ausgedrückt sind somit knapp 56.000 Gästeankünfte mit fast 100.000 Übernachtungen zu verbuchen. Und dies gilt nur für Hotels und Gasthöfe, denn Ferienwohnungen und Pensionen mit weniger als zehn Betten tauchen statistisch gar nicht auf. 12% der Übernachtungen entfielen 2015 auf Gäste aus dem Ausland. Von den ausländischen Gästen kommen die meisten aus den Niederlanden (37,6%), aus Belgien (13,9%) und aus Großbritannien (8,2%). 7,2% der ausländischen Besucher stammen aus Ländern außerhalb Europas.

Anzahl der Tagesgäste ebenfalls gestiegen Neben den Übernachtungsgästen dokumentieren die Zahlen der Gästeführungen den ungebrochenen Beliebtheitsgrad von Soest als Destination auch für Tagesgäste, insbesondere aus dem Quellmarkt Ruhrgebiet. Die Zahl der Gästeführungen verzeichnet mit 1.673 Gruppen wieder ein Plus zum Vorjahr. Rund 28.000 Teilnehmer sind dabei mit sachkundigen Gästeführern in Soest auf Entdeckungstour gegangen.

„Schaut man sich die Statistik bei den Gästeführungen noch weiter an, zeigt sich, dass nur noch gerade die Hälfte (52%) der Gästegruppen die klassische Stadtführung bucht, fast genauso viel bevorzugt inzwischen eher die Infotainment-Angebote, also die Standardführung kombiniert mit unterhaltsamen Elementen wie z.B. die „Historische Gaststättentour“ oder die „Mondscheinpromenade“ oder auch die „Soester Menü-Safari“, so Birgitt Moessing von der Soester Tourist Information. „Das freut natürlich auch die Soester Gastronomiebetriebe und letztlich auch den Einzelhandel, die beide nachweislich hiervon – und das nicht nur zur Weihnachtszeit – profitieren“. 823 Gruppen mit 14.200 Teilnehmern haben im vergangenen Jahr die Standard-Altstadtführungen gebucht.

Mai, Juni, September und Dezember führen wie immer die Statistik an, wobei in diesem Jahr der September mit 242 Führungen und 4360 Teilnehmern Spitzenmonat ist. Bedingt durch die Sommerferien war auch der August von vielen Besuchern geprägt. Insgesamt punktet die zweite Jahreshälfte deutlich vor Jahresbeginn und dem Frühjahr. Natürlich zieht auch der Soester Weihnachtsmarkt als attraktiver Publikumsmagnet zum Jahresende noch einmal zusätzliche Heerscharen an, insbesondere Busreiseveranstalter, die hier Hochsaison haben. Von kulturbegeisterten Einzelpersonen, über Veranstaltungsbesucher, Schulklassen, Kegel- und Betriebsausflüge bis hin zu Bildungsinstitutionen aller Art ist Soest für viele Zielgruppen interessant.

Die Zahl der öffentlichen Führungen, die regelmäßig für Einzelanschließer angeboten werden, lag mit 176 Angeboten so hoch wie im Vorjahr. Hier hat sich die Zahl im Laufe der letzten sieben Jahre quasi verdoppelt. Zu öffentlichen Führungen zählen die Altstadtführungen, die samstags und sonntags durchgeführt werden, aber auch die monatlichen Themen- und Sonderführungen (z.B. im Rahmen verschiedener Veranstaltungen).

Im Dienst der Soest-Besucher sind zurzeit ca. 35 Gästeführer während des ganzen Jahres im Einsatz.
Alle Gästeführungen auf einen Blick gibt’s in der Broschüre „Soest lädt ein“, bzw. im Flyer „Öffentliche Themenführungen“ in der Tourist Information Soest in der historischen Teichsmühle, Teichsmühlengasse 3 oder im Internet unter
 www.wms-soest.de .

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend