Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

KlimaExpo.NRW: Teamwork für den Schutz des Klimas!

Südwestfalen Agentur unterzeichnet Kooperationsvereinbarung / Landesinitiative schafft Plattform für regionale Stärken

KlimaExpo.NRW

Düsseldorf. Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit ist die weltweite Bekämpfung des Klimawandels – auch in NRW als industrielle Kernregion Deutschlands. Dabei ist klar: nur wenn sämtliche Akteure auf allen Ebenen an einem Strang ziehen, werden die ausgegebenen Ziele wie etwa die Reduktion von Treibhausgasen oder die Umsetzung der Energiewende erreicht. Ein wichtigen Schritt hin zur Etablierung einer Mitmachkultur für den Klimaschutz innerhalb der Regionen in NRW wurde gestern in Düsseldorf getan: Stellvertretend für Südwestfalen unterzeichnete die Südwestfalen Agentur im Rahmen der vom Land NRW ins Leben gerufenen Initiative „KlimaExpo.NRW“ eine Kooperationsvereinbarung. Der Zweck: eine künftige Zusammenarbeit mit weiteren regionalen Vertretern bei der Suche und Umsetzung geeigneter Energieprojekte, Erfahrungsaustausch sowie öffentlichkeitswirksame Kommunikation von Initiativen und Aktivitäten.

„Im Rahmen der Regionale 2013 sind zum Beispiel Energieprojekte wie ‚Dorf ist Energie(klug)’ oder klimarelevante Entwicklungen im Automobilbau mit dem Kompetenzzentrum Fahrzeug Elektronik in Lippstatt sowie mit dem Automotive Center Südwestfalen in Attendorn auf den Weg gebracht worden. Mit der heute unterzeichneten Vereinbarung bilden wir gemeinsam mit anderen Regionen in NRW ein starkes Netzwerk, um neue Projekte anzustoßen und voneinander zu lernen“, sagt Dirk Glaser, Geschäftsführer der Südwestfalen Agentur.

Neben den bereits bestehenden Energie- und Klimaprojekten kann die Region viele weitere Themen sowie ihre Stärken in Wirtschaft und Wissenschaft sehr gut in die Zusammenarbeit einbringen – beispielsweise mit den Kompetenzen im Bereich der Gebäudetechnik. Zudem wartet Südwestfalen mit vielen Projekten und Aktivitäten auf, bei denen häufig auch bürgerschaftliches Engagement eine tragende Rolle spielt. Die KlimaExpo.NRW bedeutet eine willkommene Chance, solche Projekte und Initiativen auf eine große Bühne zu bringen. Nach Überzeugung von Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, schafft Nordrhein-Westfalen damit eine bislang einmalige Plattform, die über die Landesgrenzen hinaus hohe Aufmerksamkeit erlangen wird.

„Wir müssen den Klimaschutzgedanken stärker regional verwurzeln und fördern“ erklärte Dr. Heinrich Dornbusch, Vorsitzender Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW, bei der Unterzeichnung. „Wir freuen uns, dass die Regionen dafür unsere starken Wegbegleiter werden.“

Die gemeinsamen Projekte und Aktivitäten werden in vier Schwerpunktbereichen gebündelt: Transformation des Energiesystems, Energie- und Ressourceneffizienz in Produktion und Konsum, Klimagerechte Stadt- und Regionalentwicklung sowie neue Konzepte für Mobilität und Transport. Neben dem Erreichen der Klimaziele steht auch die Stärkung des Standortmarketings der jeweiligen Regionen im Mittelpunkt.

Unterzeichnende Partner im Rahmen der Kooperationsvereinbarung sind:

  • Bergische Entwicklungsagentur GmbH
  • Münsterland e.V.
  • OstWestfalenLippe GmbH
  • REGIO Aachen e.V.
  • Region Köln-Bonn e.V.
  • Südwestfalen Agentur GmbH
  • Expo Fortschrittsmotor Klimaschutz GmbH

Die KlimaExpo.NRW ist eine ressortübergreifende Initiative der NRW-Landesregierung, die durch die neu gegründete Landesgesellschaft Expo Fortschrittsmotor Klimaschutz GmbH einem breiten Publikum Vorhaben für den Klimaschutz präsentieren möchte. Dadurch soll im öffentlichen Bewusstsein ein zusätzliches Engagement für den Klimaschutz ausgelöst sowie Impulse für weitere Projekte gegeben werden. Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite www.klimaexpo-nrw.de.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

AImport

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

AImport

Bewerbung ab sofort möglich

AImport

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

AImport

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

AImport

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

AImport

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

AImport

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

AImport

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

AImport

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

AImport

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend