Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Vorsicht bei Anrufen angeblicher IHK-Mitarbeiter

Die Industrie- und Handelskammer Siegen warnt vor betrügerischen Anrufen in ihrem Namen. Anlass ist ein Fall, in dem sich ein Anrufer bei einem Unternehmen im Kammerbezirk gemeldet und sich dabei als Mitarbeiter der IHK Siegen ausgab.

inproperstyle / pixabay.com

Siegen. Die Industrie- und Handelskammer Siegen warnt vor betrügerischen Anrufen in ihrem Namen. Anlass ist ein Fall, in dem sich ein Anrufer bei einem Unternehmen im Kammerbezirk gemeldet und sich dabei als Mitarbeiter der IHK Siegen ausgab. Er gab vor, aufgrund eines „Systemzusammenbruchs“ bei der IHK, zur Aktualisierung des Datenbestandes z.B. Namen, Telefonnummern, E-Mail Adressen und weitere Daten des Unternehmens dringend zu benötigen. Der Anruf erfolgte dabei mit unterdrückter Nummer. 

Die IHK Siegen stellt klar, dass es einen solchen EDV-Absturz nicht gab und ihre Datenbestände grundsätzlich nicht telefonisch aktualisiert werden. Nina Münker von IHK Siegen rät: „In jedem Fall sollten persönliche Daten – und hierzu können auch die dienstlichen Kontaktdaten zählen – nicht unbedacht an Dritte weitergegeben werden. Das gilt vor allem dann, wenn der Anrufer seine Rufnummer unterdrückt. Dies sollte immer Skepsis auslösen und Grund für besondere Vorsicht sein.“ Die Juristin empfiehlt, bei solchen Anrufen einfach aufzulegen und bei Zweifeln zunächst immer bei der IHK in Siegen anzurufen, um sich zu vergewissern, dass der Anruf tatsächlich von dort stammte.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Märkischer Kreis. (pmk). Auf diese Nachricht haben der Märkische Kreis und viele Impfwillige gewartet: Der Kreis bekommt „Grünes Licht“ vom Land Nordrhein-Westfalen und wird...

News

Neben den Haushaltsberatungen waren Klimawandel und Maßnahmen zum Klimaschutz die zentralen Themen des Ausschusses für Abfallwirtschaft, Umweltschutz und Planung im Lüdenscheider Kreishaus.

News

IHK-Vortrag von Dr. Krückemeyer zu „Selbststeuerung und Resilienz“

News

Die IHK Siegen ist Mitglied bei „Startpunkt 57". Die Initiative für Gründer ist ein Zusammenschluss zahlreicher Unternehmen und Institutionen aus Siegen-Wittgenstein zur Förderung von...

News

Bürgermeister und Wirtschaftsförderin im Gespräch mit der lokalen Wirtschaft

Aktuell

Wer aktuell das Portal www.like-lippstadt.de oder die gleichnamige App aufruft, wird von den Machern zu einem virtuellen Rundgang durch die derzeit geschlossene SchokoWelt eingeladen.

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend