Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Wasserwerk-Bau „live“ mitverfolgen

Webcam zeigt HSW-Großprojekt unterhalb des Hennesees

Hochsauerlandwasser GmbH

Meschede/Olsberg/Bestwig. „Klare Sache“ für die Kundinnen und Kunden der Hochsauerlandwasser GmbH (HSW): Um die Versorgung mit dem „Lebensmittel Nr. 1“ künftig noch weiter zu verbessern, baut der heimische Trinkwasserversorger zurzeit sein neues Wasserwerk Hennesee. Interessierte können ab sofort „live“ dabei sein – und das sogar vom eigenen Sofa aus: Eine Webcam zeigt Arbeiten und Fortschritt des größten Bauprojektes seit Bestehen der HSW.

Angebracht ist die Webcam am Firmengebäude des Unternehmens Schröjahr Maschinen- und Apparatebau. Alle zehn Minuten nimmt sie ein neues Foto auf. Zusätzlich gibt es eine Archivfunktion, mit der Interessierte den Stand der Arbeiten an bestimmten Tagen nachvoll-ziehen können. Damit wolle man den Bau des Wasserwerks Hennesee für Kundinnen und Kunden, aber auch für alle anderen Interessierten möglichst transparent machen, so Robert Dietrich, Technischer Geschäftsführer der Hochsauerlandwasser GmbH: „So ist von Anfang an zu sehen, wo unser Trinkwasser her kommt und was mit einer leistungsfähigen Aufbereitung alles verbunden ist.“

Stichwort „leistungsfähig“: Mit dem Wasserwerk Hennesee baue die HSW eine der modernsten Trinkwasseraufbereitungsanlagen im Einzugsgebiet der Ruhr, erläutert Robert Dietrich. Ab Ende 2015 können unterhalb des Hennesees rund 6.800 Kubikmeter Trinkwasser pro Tag für die Kundinnen und Kunden der HSW aufbereitet werden – eine spätere Erweiterung kann diese Leistung sogar bis auf 13.300 Kubikmeter pro Tag steigern. Rund 5,5 Millionen Euro investiert die HSW in das neue Wasserwerk.

Zu sehen sind die Bilder der Webcam unter der Adresse www.hochsauerlandwasser.de im Internet. Die HSW hat zudem ihre Homepage völlig neu gestaltet – neben einem benutzer-freundlichen, modernen Design und zahlreichen Informationen über den heimischen Trinkwasserversorger bietet der Internetauftritt für Kunden eine ganze Reihe von Service-Funktionen. So kann zum Beispiel – bis auf einzelne Straßen genau – die Wasserhärte im Ver-sorgungsgebiet eingesehen werden, HSW-Kunden können Leitungslagepläne anfordern oder sich über den neuen Systempreis informieren.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend