Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

503 Bildungsschecks ausgegeben

Runder Tisch kam im Soester Kreishaus zusammen

Wilhelm M�schenborn / Kreis Soest

Kreis Soest/ Hochsauerlandkreis (kso.2016.10.17.439.urs/-rn). Im ersten Halbjahr 2016 sind in der Region Hellweg-Hochsauerland insgesamt 503 Bildungsschecks NRW ausgegeben worden, 392 im so genannten betrieblichen Zugang, 111 im individuellen Zugang. Das berichtete Ursula Rode-Schäffer, Geschäftsführerin der Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland, dem Runden Tisch Bildungsscheck, der jetzt im Kreishaus Soest zusammenkam.

Der Runde Tisch Bildungsscheck dient den 16 Beratungsstellen in der Region Hellweg-Hochsauerland als Erfahrungsaustausch. Annette Buschmann und Andreas Bendig von der G.I.B. (Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH in Bottrop) und Ruza Pavic und Andrea Liebich von der Bezirksregierung Arnsberg nahmen auch teil. Die Regionalagentur koordiniert die Beratungsstellen, die Bezirksregierung Arnsberg löst die Bildungsschecks ein. Der Bildungsscheck kann von Unternehmen betrieblich und von Beschäftigten und Berufsrückkehrenden individuell in Anspruch genommen werden. Die Förderung beträgt 50 Prozent der Kurskosten, höchstens 500 Euro pro Bildungsscheck. Seit Anfang des Jahres gibt es einige Neuerungen. Unternehmen können bis zu zehn Bildungsschecks im Zeitraum von zwei Kalenderjahren in Anspruch nehmen. Allerdings darf das Arbeitnehmerbrutto der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich weiterbilden wollen, maximal 39.000 Euro im Jahr betragen.

Für berufliche Weiterbildung steht Beschäftigten bzw. Berufsrückkehrenden ein Bildungsscheck im Zeitraum von zwei Jahren zu. Beschäftigte können somit innerhalb von zwei Kalenderjahren jeweils einen individuellen und einen betrieblichen Bildungsscheck erhalten. Die restlichen Kurskosten nach Abzug der Förderung trägt beim betrieblichen Zugang das Unternehmen, im individuellen Zugang der oder die Beschäftigte. Die bisherige Bagatellgrenze (die Kosten der Weiterbildung mussten mindestens 500 Euro brutto betragen) ist entfallen. Im individuellen Zugang können Beschäftigte im Zeitraum von zwei Kalenderjahren einen Bildungsscheck erhalten, wenn sie zu einer der folgenden Gruppen gehören: Zugewanderte bzw. Menschen mit Migrationshintergrund (selbst oder ein Elternteil aus dem Ausland zugewandert), Berufsrückkehrende, Beschäftigte ohne Berufsabschluss, Un- oder Angelernte oder länger als vier Jahre nicht im Ausbildungsberuf tätig, Ältere ab 50 Jahren, atypisch Beschäftigte (also befristet Beschäftigte), Zeitarbeitnehmerinnen und Zeitarbeitnehmer, geringfügig Beschäftigte, Teilzeitbeschäftigte bis 20 Stunden/Woche.

Den Bildungsscheck NRW können Unternehmen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Unternehmen mit mindestens einem und weniger als 250 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erhalten. Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes und Selbständige können keinen Bildungsscheck erhalten. Im individuellen Zugang darf das zu versteuernde Einkommen maximal 30.000 Euro, bei gemeinsam Veranlagten maximal 60.000 Euro betragen. Sofern das zu versteuernde Einkommen 20.000 bzw. 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten nicht übersteigt, ist zunächst die Bildungsprämie des Bundes zu beantragen. Finanziert wird der Bildungsscheck des nordrhein-westfälischen Arbeitsministeriums aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Weitere Informationen bei der Leiterin der Regionalagentur Hellweg Hochsauerland, Ursula Rode-Schäffer in Soest, Telefon 02921/303499, E-Mail rode-schaeffer@r-h-h.de, bei ihrer Stellvertreterin  Anna Kaufung in Arnsberg, Telefon 02931/944040 , E-Mail kaufung@r-h-h.de . Eine Gesamtliste mit den Kontaktdaten der Beratungsstellen Bildungsscheck und Bildungsprämie im Kreis Soest und im Hochsauerland gibt es im Netz unter www.r-h-h.de

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Seit Anfang des Jahres 2021 stellt das Klinikum Hochsauerland in der Stadt Arnsberg die Notärzte für zwei städtisch betriebene Rettungswachen. Die Stadt und der...

News

Die Folgen von Corona für die Wirtschaft sind immens. Dabei können Kleinunternehmer und (Solo-) Selbstständige, deren private finanzielle Reserven durch fehlende Einnahmen aufgebraucht sind,...

News

Märkischer Kreis. (pmk). Auf diese Nachricht haben der Märkische Kreis und viele Impfwillige gewartet: Der Kreis bekommt „Grünes Licht“ vom Land Nordrhein-Westfalen und wird...

News

Neben den Haushaltsberatungen waren Klimawandel und Maßnahmen zum Klimaschutz die zentralen Themen des Ausschusses für Abfallwirtschaft, Umweltschutz und Planung im Lüdenscheider Kreishaus.

News

IHK-Vortrag von Dr. Krückemeyer zu „Selbststeuerung und Resilienz“

News

Die IHK Siegen ist Mitglied bei „Startpunkt 57". Die Initiative für Gründer ist ein Zusammenschluss zahlreicher Unternehmen und Institutionen aus Siegen-Wittgenstein zur Förderung von...

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend