Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Vereine aufgepasst: Zukunftsoffensive startet

Fortsetzung des Wettbewerb für Vereine mit insgesamt 180.000 Euro Preisgeldern / Kreativität und Zukunftsprojekte sind gefragt

Volksbank Bigge-Lenne eG

Schmallenberg/Hochsauerlandkreis. Der Vereinswettbewerb Zukunftsoffensive der Volksbank Bigge-Lenne feiert seinen zweiten Geburtstag. Nach dem erfolgreichen Verlauf des Förderprojektes für Sportvereine im vergangenen Jahr, werden nun die  Vereine aus den Bereichen Kultur und gesellschaftlichem Engagement aufgefordert, Ihre Zukunftsprojekte vorzustellen. 60.000 Euro werden allein in 2015 als Preisgelder zur Verfügung gestellt. Die Genossenschaftsbank an Bigge und Lenne hatte in 2014 erstmalig den Vereinswettbewerb ins Leben gerufen und stellt damit bis 2016 180.000 Euro für die heimische Region zur Verfügung.

Ob Musik- oder Schützenvereine, Karnevalsvereine oder Chöre, Tanzgarden und Theatervereine, Jugendfeuerwehren oder andere Hilfsorganisationen: Wirklich jeder Verein aus den Bereichen Kultur und gesellschaftlichem Engagement und damit jeder Schütze, jeder Feuerwehrmann, jedes Chormitglied und jeder Laienschauspieler eines Theatervereins profitiert von der Volksbank- Zukunftsoffensive und damit von insgesamt 60.000 Euro Fördergeldern im neuen Jahr. Dabei steht das „wir“ im Vordergrund, denn die zur Teilnahme aufgerufenen Aktiven kämpfen nicht allein für sich, sondern für ihren Verein. Die Volksbank Bigge-Lenne sei verbunden mit Land und Leuten. Durch die Zukunftsoffensive soll die Verbundenheit der Vereine zur Region und das Engagement der Vereine für die Gesellschaft belohnt werden. „Die kreativen Projektideen der Sportvereine aus dem letzten Jahr haben gezeigt, welches hohe Potenzial in unserer Region steckt. In diesem Jahr gehen wir von einer noch größeren Beteiligung aus. Dieses innovative Projekt hat sich herumgesprochen und wird vom Wettbewerb bereits kopiert“, erklärt  Frank Segref, Abteilungsleiter Marketing & Kommunikation der Volksbank Bigge-Lenne.

Und so geht’s: Ab sofort werden die entsprechenden Vereine im Geschäftsgebiet der Volksbank Bigge-Lenne angeschrieben und durch die Medien informiert. Dann sind die Mitglieder und Vorstände gefordert. Unter dem Motto „Unser Verein auf dem Weg in die Zukunft – was treibt uns an?“ sollen bis zum 3. April zukunftsweisende Projekte präsentiert werden. Im Bewerbungsbogen wird gezielt nach Zukunftsprojekten gefragt. Mit maximal fünf Fotos oder einem Video (maximal 1 Minute lang) wird zusätzlich der Verein vorgestellt. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Eingestellt und bewertet werden die Arbeiten vom 14. bis zum 30. April sowohl auf der Internetseite als auch auf der Facebook-Seite der Volksbank Bigge-Lenne. Zusätzlich wird die Meinung einer unabhängigen Jury zu den eingereichten Werken eingeholt. Erst dann stehen die Gewinner fest.

Das Mitmachen lohnt sich. An den Siegerverein gehen im Rahmen einer „Zukunftsgala“ am 1. Juni 2015 5.000 Euro. Der Zweitplatzierte erhält 4.000 Euro und für Platz drei gibt es 3.000 Euro. Weitere Geldpreise im Wert von 48.000 Euro werden ausgeschüttet.

„Das Engagement der Vereine ist von enormer Vielfalt und großem Einfallsreichtum geprägt. Das gilt es zu erhalten und wo möglich noch weiter auszubauen“, begründet Bigge-Lenne Vorstand Michael Griese das Projekt. „Wir stärken damit die Region und fördern das soziale Engagement der Vereine. Die Region braucht uns wie wir die Region brauchen. “

Mit den eingereichten Zukunftsprojekten der Vereine zeigt die Volksbank Bigge-Lenne außerdem, was für zeitaufwendige Arbeit von den Vorständen  und deren Mitstreitern geleistet wird. Griese: „Damit möchten wir die vielen Ehrenamtlichen in den Vereinen dazu motivieren, genau so weiterzumachen.“

Das Projekt Zukunftsoffensive findet bereits zum zweiten Mal statt und ist zunächst bis 2016 geplant: Dann folgen unter dem Stichwort „Bildung“ die Schulen, die Kindergärten und die Integrationsgruppen.

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

Aktuell

Von Januar bis April setzten die Industrieunternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe 4,9 Mrd. € um.

Aktuell

Kreis nimmt mit Schloss Cappenberg teil

Aktuell

Wenig Resonanz auf Angebote zur Berufsorientierung

Aktuell

Bewerbung ab sofort möglich

Aktuell

1. Open Air - Show am Samstag, 26. Juni im Sauerlandpark Hemer

Aktuell

Online-Bewerbung für Studieninteressierte läuft: Neue Studiengänge im Angebot

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend