Connect with us

Hi, what are you looking for?

Kultur

Filmreihe KinoKino am 22. Februar mit „Die Standesbeamtin“

Wie gewohnt erwartet die Zuschauerinnen und Zuschauer(!) auch darüber hinaus im Foyer des Kinos bereits ab 19.00 Uhr ein informatives und unterhaltsames Rahmenprogramm, bevor um 20.00 Uhr die Filmvorführung beginnt. Dazu gehören reichlich Information und einige Stände.

hilchenbach.de

Die Filmreihe „KinoKino – Frauen in starken Rollen“ ist in der Saison 2010 auf Rekordkurs. Nach drei Kinovorführung haben schon 966 Zuschauerinnen und Zuschauer die thematisch sorgfältig und ab-wechslungsreich ausgewählten Filme besucht und unvergessliche Kinomomente erlebt. Die Gleich-stellungsbeauftragten der Städte Hilchenbach und Kreuztal, Inge Grebe und Monika Molkentin-Syring, sowie Kinobetreiber Jochen Manderbach wünschen sich nun, dass auch der vierte und fünfte Film der Reihe ähnlich gut besucht sind. Neben den Stammkundinnen von „KinoKino“ sind auch neue Besucher gern gesehen, deren Interesse an diesem Erlebniskino der besonderen Art geweckt worden ist.

Dabei hat die Veranstaltergemeinschaft nicht nur die 1000-Besucher-Marke im Blick, sondern sogar den bisherigen Besucherrekord der Frauen in starken Rollen aus dem Jahr 2008 mit 1152 Besuchern bei fünf Filmen.

Am Montag, dem 19. April, ab 20.00 Uhr wird im Viktoria-Kino in Dahlbruch „Die Standesbeamtin“ zu sehen sein.

Der Film aus dem Jahre 2009 erzählt die Geschichte der Standesbeamtin Rahel, die in einem schmucken Schweizer Städtchen ihren Job mit zunehmendem Widerwillen verrichtet. Der Grund: In gleichem Maße, wie ihre eigene Ehe den Bach runtergeht, hat die junge Mutter den Eindruck, den vor ihr stehenden verliebten Pärchen mit diesem behördlichen Akt keinen Gefallen zu tun. Wird es ihnen nicht bald genauso ergehen wie ihr selbst? Ihr Leben bewegt sich ereignislos zwischen Job, Haushalt und Kindererziehung bis sie eines Tages einem alten Jugendfreund nach Jahren wieder in die Arme läuft…

Wie gewohnt erwartet die Zuschauerinnen und Zuschauer(!) auch darüber hinaus im Foyer des Kinos bereits ab 19.00 Uhr ein informatives und unterhaltsames Rahmenprogramm, bevor um 20.00 Uhr die Filmvorführung beginnt. Dazu gehören reichlich Information und einige Stände. Dabei ist zum Beispiel die Christliche Bücherstube Kreuztal mit einem Stand im Foyer, wo Literatur, Musik, Geschenkartikel und Karten angeboten werden. Ebenso beteiligt sich wieder das Siegener Frauennetzwerk PeperNet, das sich für berufliche Weiterentwicklung einsetzt, indem die Teilnehmerinnen sich gegenseitig fördern und unterstützen.

Freuen dürfen sich die Besucher auch erneut auf „kulinarischen Köstlichkeiten“ passend zum Film, die wieder die Landfrauen Kreuztal anbieten.

Frauen und Männer dürfen also erneut gespannt sein auf diesen Abend „Erlebniskino“.

Der Eintritt beträgt 5,50 Euro (Parkett) oder 6,00 Euro (Balkon), für Schülerinnen und Schüler 4,00 Euro.

Weitere Informationen zu „KinoKino“ und zum Inhalt des Films gibt es im Internet unter www.viktoria-kino.de .

 

Anzeige

Die letzten Beiträge

News

Berufsbegleitender Masterstudiengang vermittelt praktische Kompetenzen für Nicht-Informatiker*innen

Aktuell

Folgen der Corona-Pandemie in Südwestfalen divergieren. Betroffene Betriebe brauchen verlässliche Unlock-Perspektiven.

Aktuell

IHK Siegen startet neue Webinar-Reihe für Unternehmen

Aktuell

Siegen/Olpe. „Zuletzt fassten zahlreiche heimische Industrieunternehmen wieder etwas besser Tritt. Dies zeigen auch die erzielten Jahresumsätze des verarbeitenden Gewerbes, die nicht ganz so schlecht...

Aktuell

Siegen. Am 4. März findet ab 14:00 Uhr der erste digital durchgeführte Patentsprechtag der IHK Siegen statt. Hier haben Unternehmensvertreter, Gründer und Erfinder die...

Aktuell

Iserlohn. Die Stadt Iserlohn lässt ein kommunales Wirtschaftswegekonzept erstellen. Dafür werden im gesamten Stadtgebiet alle Straßen und Wege sowie Forst- und Feldwege (auch private...

Weitere Beiträge

Aktuell

Siegen/Olpe. „Gerade in Corona-Zeiten gehören die Unternehmen entlastet. Jeder noch so kleine Baustein hilft dabei. Wir setzen daher mit dem Wirtschaftsplan für das Jahr...

Aktuell

Soest/Südwestfalen. Eine smarte Lösung aus Südwestfalen soll Kommunen helfen, Straßen und Plätze in den Innenstädten der Region attraktiv, denkmalgerecht, barrierefrei und nachhaltig zu gestalten. Mit...

Aktuell

Siegen/Olpe. Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im Jahr 2020 insgesamt 1.821 Lehrverträge ab – 415 weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres....

News

Dumper, Bohrmaschinen, Handgeräte etc. - Das Industrieauktionshaus Surplex versteigert sämtliche Maschinen und Betriebseinrichtungen der Bobag Bauunternehmung AG (in Liquidation). Die Online-Auktion endet am 4....

Produktivität

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix...

Aktuell

Dirk Lönnecke eröffnete Ausstellung der Malschule Warstein

Aktuell

Viele Unternehmen wollen auch 10 Jahre nach der Gründung von Facebook nicht wahrhaben, dass der digitale Dialog mit Kunden längst Wirklichkeit ist. Dabei wird...

Aktuell

Japaner leben außergewöhnlich lange und da lohnt es sich natürlich, einmal etwas genauer hinzusehen, um vielleicht hinter das Geheimnis langen Lebens zu kommen.

Send this to a friend