Connect with us

Hi, what are you looking for?

IT & Telekommunikation

Smartwatches: Warum sie nicht nur beim Sport, sondern auch im Alltag hilfreich sind

Seitdem die Digitalisierung und damit die Vernetzung aller Lebensbereiche auf dem Vormarsch ist, haben auch auf dem Uhrenmarkt innovative Technologien Einzug gefunden. Smartwatches – mittlerweile hat jeder schon einmal eine getragen oder zumindest gesehen. Immer mehr Menschen setzen auf den kleinen Computer am Handgelenk, der in einigen Fällen das Zücken des Handys hinfällig werden lässt. Besonders im Sportbereich zählen viele auf nützliche Funktionen wie Pulsmesser und Schrittzähler. Doch erleichtern uns die smarten Zeitanzeiger auch den Alltag?

Image by <a href="https://pixabay.com/users/namair-4765913/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2996385">Nam Nguyen</a> from <a href="https://pixabay.com/?utm_source=link-attribution&utm_medium=referral&utm_campaign=image&utm_content=2996385">Pixabay</a>

Smartwatches im Sport

Viele Hersteller spezialisieren ihre Smartwatches und die Funktionen, die damit einhergehen, auf den Fitness- und Sportbereich. Am meisten Auswahl findet sich für Menschen, die gerne Laufen gehen. Die am meisten verbreitete Funktion ist der Schrittzähler. Die neuesten Modelle meistern dieses Feature sehr gut und können oft normale Handgelenke vom Gehen bzw. Laufen unterscheiden. Doch Smartwatches wie die Garmin fenix 5S Plus oder MARQ können weitaus mehr. Beim Laufen zeichnet die Uhr beispielsweise die Bodenkontaktzeit, die Schrittfrequenz, die Schrittlänge und die VO2max auf. Anhand dieser und weiterer Daten ist die Smartwatch in der Lage das Fitnesslevel des Trägers/der Trägerin zu errechnen, sowie eine Lauf-Prognose für das nächste Training oder den bevorstehenden Wettkampf abzugeben.

Neben dem Laufsport verfügen aktuelle Modelle über eine Vielzahl an Funktionen, die beim Kraftsport und Fitnesstraining hilfreich sind. Als digitaler Fitnesstrainer gibt die VIITA Watch Active HRV Titanium dem Träger individuelle Trainingsempfehlungen, die anhand der Körperdaten wie Gewicht und Größe, aber auch bisher absolvierten Trainings, errechnet werden. Eine Erweiterung dieses Features gibt die sogenannten „My Mission“, bei der man zum Beispiel angeben kann, dass man gerne Abnehmen würde. „My Mission“ gibt dann individuelle Trainingsempfehlungen, um dieses Ziel optimal zu erreichen. Ein weiteres interessantes Feature ist die „My Sets“ Funktion, welche die ideale Balance zwischen Aktivität und Pause beim Krafttraining durch Vibration und Anzeige signalisiert.

Generell gilt für Smartwatches, dass alle Daten, die beim Sport aufgezeichnet werden, danach auf dem Smartphone ausgewertet werden können. Für viele weitere Sportarten wie Schwimmen, Radfahren oder Wandern gibt es außerdem Modelle mit spezialisierten Funktionen. Die Funktionen einer Smartwatch können außerdem durch zahlreiche Apps aus dem jeweiligen App Store erweitert werden.

Smartwatches im Alltag

Am hilfreichsten im Alltag sind die Funktionen einer Smartwatch, die nur in Verbindung mit einem Smartphone möglich sind. Die meisten Smartwatches können Benachrichtigungen oder eingehende Anrufe des verbundenen Smartphones anzeigen. Die Fossil Q Explorist HR ist sogar in der Lage die Musik auf dem verbundenen Smartphone zu steuern – auch mit Streamingdiensten wie Spotify. Dank der 4 GB des internen Speichers kannst du auf der Uhr sogar Musik speichern und über verbundene Bluetooth-Kopfhörer abspielen. Wegen solcher Funktionen wird das Smartphone schon fast überflüssig. Die Fossil Q Explorist HR verfügt außerdem über ein integriertes Mikrofon, sodass die Bedienung der Uhr durch Sprachbefehle oder Spracheingabe erleichtert wird.

Ein weiteres sehr nützliches Feature ist mobile Pay. Bei Fossil Smartwatches funktioniert es wie bei vielen anderen Marken mit Google Pay, Garmin hat mit Garmin Pay sein eigenes System. Das bezahlen im Supermarkt wird so zum Kinderspiel: Einfach die Uhr an das Lesegerät halten und schon ist der Einkauf bezahlt. Bargeld und Kreditkarte können zuhause bleiben.
Doch auch ohne Smartphone können die smarten Uhren den Alltag erleichtern. Viele Smartwatches erinnern den Träger daran Wasser zu trinken, was gerade an heißen Sommertagen sehr wichtig ist. Auch behält man durch die vielen Fitnesstracking-Funktionen immer einen guten Überblick über seine eigene Gesundheit. Sofort ist erkennbar, wenn man sich zu wenig bewegt hat oder der Puls zu hoch ist. Aber auch motivierende Benachrichtigungen wie das Erreichen des täglichen Ziels des Schrittzählers, geben Aufschluss über das eigene Wohlbefinden.

Durch ihre zahlreichen Funktionen nutzen immer mehr Menschen Smartwatches beim Sport und im Alltag. Die Anzahl der verfügbaren Apps wird immer größer und die Funktionen im Verbund mit einem Smartphone immer besser und hilfreicher. Eine Smartwatch als Assistent des Smartphones ist der optimale Einsatz dieser Uhren. Entweder durch die Motivation sein Leben aktiver zu gestalten oder die Erleichterung sämtlicher Aufgaben, die Kombination aus innovativen Technologien und traditionellen Zeitanzeigern sind ein nützlicher und hilfreicher, aber auch stylischer Begleiter im Leben.

 

Anzeige

Finanzen

Selbst gekauft oder vom Arbeitgeber finanziert, geldwerter Vorteil oder nicht: Ob Beschäftigte die Ausgaben für ihre Bahncard steuerlich geltend machen können, hängt von verschiedenen...

Altersvorsorge Symbolbild Altersvorsorge Symbolbild

Vorsorge

Viele spielen mit dem Gedanken, dass sie für das Alter und die Rente Geld anlegen, oder für unvorhersehbare Situationen zu sparen. Mit der Rentenreform...

News

Zeitgleich zum weltweiten Shopping-Event „Black Friday“ veranstaltet die Druckerei WIRmachenDRUCK am 26. November 2021 den „Happy Friday“ – bereits zum zweiten Mal, nachdem das...

Startups

Das Berliner Start-up unea wächst weiter. Mit Jérôme Cochet, ehemals verantwortlich für Zalando Marketing Services, gewinnt unea einen weiteren Business Angel. Bereits viele namhafte...

News

Laut einer neuen Studie (1)  von Iron Mountain sind Unternehmen in ganz Europa aufgrund des mangelnden Risikobewusstseins ihrer Mitarbeiter*innen zunehmend Bedrohungen ausgesetzt. Während Führungsteams...

Unternehmensnachfolge Unternehmensnachfolge

Interviews

Reiner Grönig ist langjähriger Experte für finanzielle Unternehmensberatung, M & A und Unternehmensnachfolge. Nachdem er über 18 Jahre lang Leiter diverser Marktregionen und Filialen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Fachwissen

Was geht? Was bleibt? Was ist neu? Wer eine unternehmerische Website oder einen Online-Shop gewinnbringend betreiben will, muss immer auf dem neuesten Stand sein...

Aktien & Fonds

Als Anleger hat man die Qual der Wahl. Man muss sich entscheiden, welche Anlageform die beste Aussicht auf möglichst hohe Gewinne bietet. Eine der...

News

Egal ob Industrieingenieur, Produktdesigner oder Heimwerker: Wenn es um irgendein Segment geht, bei dem etwas angefertigt wird, ist es mittlerweile schwer, nicht auf 3D...

News

Mittlerweile scheint es, als ob jedes Unternehmen eine eigene Smartphone-App hat. Vom Online-Shop zum Fastfood-Restaurant, vom Autohersteller bis zur Airline – in jeder Branche...

Marketing News

Die Digitalisierung ist der Freund des Kundenberaters auf der Fläche. Zu diesem Urteil kommt Matthias Hofmann, DACH-Manager bei Scala, dem Weltmarktführer für Digital-Signage-Lösungen. Informationen...

Unternehmen

Jubiläumsjahr für SKODA AUTO: Der Automobilhersteller feiert 2020 den 125. Jahrestag seiner Unternehmensgründung, außerdem jährt sich für das Unternehmen zum 115. Mal der Beginn...

IT & Telekommunikation

Mit einem Klick bei Amazon, mit dem nächsten bei Chip. Dann auf Spiegel Online. Für uns ist die Nutzung des Internets so selbstverständlich geworden,...

News

Die deutsche Arbeitswelt befindet sich im Umbruch. Arbeitnehmer wünschen sich eine bessere Work-Life-Balance und mehr Flexibilität beim Arbeitsort und den Arbeitszeiten. Bereits 40 Prozent...

Anzeige
Send this to a friend