Connect with us

Hi, what are you looking for?

All posts tagged "Definition"

Wirtschaftslexikon

Es gibt keine allgemein anerkannte Definition des Begriffs Kommunikation. Bei der Definition von Kommunikation liegen unterschiedliche Voraussetzungen und Perspektiven zugrunde. Der begriffliche Ursprung liegt...

Wirtschaftslexikon

Der Aktienkurs basiert auf dem im börslichen und außerbörslichen Handel festgestellten Marktpreis für Wertpapiere, Wechselkurse (Devisen) oder Waren. Aus diesem Grund wird der Aktienkurs...

News

Compliance darf in Unternehmen nicht mehr isoliert als die reine Einhaltung von Gesetzen und Regelungen betrachtet werden. Um die Herausforderungen von IT-Sicherheit über Datenschutz...

Wirtschaftslexikon

Ist innerhalb eines Unternehmens oder im betriebswirtschaftlichen Kontext von einem so genannten Sanity Check die Rede, wird hier umgangssprachlich von einer Prüfung gesprochen, bei...

Wirtschaftslexikon

Der Begriff Prospecting umschreibt eine Marketingmaßnahme beziehungsweise die Vorbereitung einer solchen.

Wirtschaftslexikon

Der Investitionsgütermarkt hat für die Endkunden auf den ersten Blick keine große Bedeutung. Dieser Markt richtet sich eher an die Unternehmen, die für den...

Wirtschaftslexikon

Ein Emittent steht für eine besondere Institution, die Wertpapiere für Anleger ausgibt; bei diesen Wertpapieren kann es sich beispielsweise um eine Aktie oder auch...

Wirtschaftslexikon

Soll ein langfristiger Kapitalbedarf gedeckt werden und reichen die gewöhnlichen Einnahmen für die Finanzierung hierfür nicht aus, kommt eine öffentliche Anleihe ins Spiel.

Wirtschaftslexikon

Gemeinhin ist der Begriff Demokratie als Regierungsform bekannt. Mit Hilfe von allgemeinen Wahlen werden Repräsentanten aus der Mitte gewählt, die im Interesse der Bürger...

Wirtschaftslexikon

Bei einer impulsiven Kaufentscheidung handelt es sich um einen Spontankauf, der in der Regel am so genannten Point of Sale, also etwa einem Regal...

Wirtschaftslexikon

Ist von Fixkosten die Rede, spricht man im Allgemeinen von den Aufwendungen, die konstant bleiben, ganz unabhängig von Produktions- bzw. Absatzmenge.

Wirtschaftslexikon

Spricht man von einer Weisungsbefugnis, so ist die Rede von dem Recht eines Arbeitgebers oder einem Übergeordnetem gemäß des bestehenden Arbeitsvertrags dem Arbeitnehmer Weisungen...

Wirtschaftslexikon

Der Begriff Manager stammt aus dem Angloamerikanischen und definiert in der Betriebswissenschaft die Rolle der Leitung eines Unternehmens. Als wichtigste Manageraufgaben zählen Planung, Organisation,...

Wirtschaftslexikon

In der heutigen Zeit, in der immer mehr Produkte und Untergruppierungen von bestimmten Produkten auf dem Markt erscheinen, ist es entscheidend, Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten und...

Wirtschaftslexikon

Wenn es darum geht, die Kreditwürdigkeit einer Person, eines Unternehmens oder eines Staates einzuschätzen, spricht man gemeinhin von Bonität.

Wirtschaftslexikon

Wird in der Wirtschaft von Capital Gain gesprochen, ist hier die Rede von einem Gewinn, der aus dem Verkauf von Unternehmensanteilen zustande kommt.

Wirtschaftslexikon

Beim Top Management spricht man von einem Tätigkeitsbereich in der obersten Hierarchieebene eines Unternehmens.

Wirtschaftslexikon

Viel Nachfrage, wenig Anbieter: Bei dieser Marktsituation spricht man gemeinhin von einem Oligopol.

Wirtschaftslexikon

Der Kreditor kommt im Wesentlichen dem Gläubiger am nächsten, der vielen Menschen aus dem Privatleben bekannt sein dürfte. Es gibt jedoch einen entscheidenden Unterschied...

Wirtschaftslexikon

Bei einem Aktienfonds handelt es sich um einen speziellen Investmentfonds, der hauptsächlich auf Wertpapieren beruht. Internationale Aktienfonds investieren global, während es auch Fonds mit...

Wirtschaftslexikon

Die Abkürzung C2C steht für Consumer-to-Consumer und bezeichnet eine elektronische Geschäftsbeziehung, die zwischen Privatpersonen aufgebaut wird. Damit grenzt sich C2C von anderen Beziehungen ab,...

Wirtschaftslexikon

Die Abkürzung B2B (teilweise auch mit B-to-B abgekürzt) steht für business-to-business, also der Geschäftsbeziehung zwischen mindestens zwei Unternehmen. Damit hebt sich diese Beziehungsform von...

Wirtschaftslexikon

EBITDA ist die Bezeichnung für eine betriebswirtschaftliche Kennzahl. Die Zahl ermöglicht eine Aussage über die Rendite eines Unternehmens. Im Gegensatz zum EBIT zählt Ebitda...

Anzeige

News

Die Ingka Gruppe, der größte IKEA Retailer und weltweit größte Einzelhändler im Bereich Einrichtung, kündigt im Zuge des Earth Day an, zusätzliche 4 Milliarden...

News

Die Energiewende, vor allem angetrieben durch die Windenergie, ist in Deutschland ein Dauerthema. Allerdings wird in Europa Frankreich das größte Windkraftpotenzial an Land (onshore)...

News

Jedes Unternehmen möchte seinen Kunden bestmögliche Qualität liefern, um die Zufriedenheit zu steigern und Kunden an sich zu binden. Um dieses Ziel zu erreichen,...

Wirtschaft

Der Friedewalder IT- und SAP-Experte Oliver Meinecke wurde als neues Mitglied in die Expertengemeinschaft „Best99 Premium Experts“ aufgenommen. Die Expertengemeinschaft setzt als einzige im...

News

Die Wirtschaft befindet sich in einem nie dagewesenen Umbruch: In fast allen Branchen verändern sich Märkte und Rahmenbedingungen, brechen Kunden weg oder verändern sich...

Finanzen

Bei Ethereum handelt es sich um eine dezentralisierte Software-Plattform, die auf dem Open-Source-Prinzip der freien Software beruht und die Blockchain als technologische Basis nutzt....