Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Kim Dotcom darf Geheimdienst verklagen

Der Internet-Unternehmer Kim Schmitz, auch bekannt als Kim Dotcom, darf jetzt Klage gegen den neuseeländischen Geheimdienst erheben. Demnach sind die Spionagearbeiten vor seiner Festnahme als illegal erklärt worden. Der Gründer des Online-Dienstes Megaupload kann sich jetzt auf Schadenersatz freuen.

Der Internet-Unternehmer Kim Schmitz, auch bekannt als Kim Dotcom, darf jetzt Klage gegen den neuseeländischen Geheimdienst erheben. Demnach sind die Spionagearbeiten vor seiner Festnahme als illegal erklärt worden. Der Gründer des Online-Dienstes Megaupload kann sich jetzt auf Schadenersatz freuen.

Grund für die Festnahme am 20. Januar 2012 war, dass Schmitz angeblich von der Verbreitung illegaler Raubkopien profitiert. Einige Monate später kam zum Vorschein, dass er lange vor der Verhaftung auf seinem Anwesen in Neuseeland überwacht worden war. In Neuseeland sind derartige Überwachsungen nicht geduldet und der Premierminister des Landes John Key, entschuldigte sich später bei Schmitz für dieses Vorgehen. Der Geheimdienst darf angeblich eigene Bürger nicht überwachen. Momentan wartet der Internet-Millionär auf seine Auslieferung an die USA.

Auslieferung im August?

Schmitz plant eine gesamte Klage gegen die Regierung Neuseelands. Dabei sollen die illegalen Geheimdienstarbeiten mit integriert werden. Die Klage sieht vor, dass die Verhaftung so nicht hätte durchgeführt werden dürfen. Seine Anwälte haben bisher noch nicht bekannt gegeben, mit welchen Schadensersatzforderungen Schmitz zu rechnen hat. Im August wird es eine erste Anhörung zum Tatbestand geben, ob Schmitz an die USA ausgeliefert werden darf oder nicht. Bisher wurde die Anhörung schon zweimal verschoben.

Der neuseeländische Geheimdienst hat jetzt die Aufgabe, alle wichtigen Unterlagen freizugeben. In den Unterlagen ist enthalten, welche Informationen über Schmitz an ausländische Geheimdienste weitergegeben wurden. Derzeit befindet sich Schmitz auf freiem Fuß. Nach seiner Verhaftung verweilte er vier Wochen im Gefängnis, nachdem er gegen eine sehr hohe Kaution und gegen strenge Regelungen wieder freikam.

 

Christian Weis

Anzeige

Recht & Steuern

Wie bereits in 2021 kommt die PKV Beitragserhöhung 2022 nicht unerwartet. Allerdings fallen die Beitragsanpassungen bei weitem nicht so dramatisch aus wie in den...

Life & Balance

Die aktuelle Lage hat sich durch die Omikron-Variante verschlechtert und bei zahlreichen Händlern die Angst vor weiteren Einschränkungen und somit auch Einbußen wieder verstärkt....

News

Gründerinnen sind in Deutschland noch immer eher die Ausnahme als die Regel. Um sie bei ihrem Projekt zu unterstützen, hat die IU Internationale Hochschule (IU)...

News

Wer „Vertrieb“ oder „Verkaufen” hört, fühlt sich meist schon über den Tisch gezogen. Das liegt daran, dass nicht wenige Verkäufer es als Qualitätsmerkmal empfinden...

News

Erst im August ist es erschienen, das erste Sachbuch der Unternehmerin Vanessa Weber, in dem sie sehr intime und persönliche Einblicke in das Innenleben...

News

Wegen einer Klage von Umweltverbänden könnte ein Versorgungsvertrag zwischen Tesla und dem Wasserverband Strausberg-Erkner für die Gigafactory des Autobauers im brandenburgischen Grünheide nicht zustande...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Heiner Pollert, promovierter Jurist, gründete im Jahr 1998 die Patentpool Group mit dem Ziel, Innovationen patentrechtlich zu schützen, diese finanziell zu fördern und auch...

News

Die Corona-Krise sorgt in vielen Lebensbereichen für spürbare Einschränkungen.

Finanzen

Mietrückstände, unbezahlte Rechnungen nach der Auslieferung von Waren, Geschäftspartner, die sich mit dem Begleichen offener Forderungen unangemessen viel Zeit lassen: Die mangelnde Zahlungsmoral anderer...

News

Am Mittwoch hat die Schweizer Polizei in Zürich mehrere hochrangige Funktionäre des Fußball-Weltverbandes Fifa verhaftet. Laut dem Justizministerium sollen diese in die USA ausgeliefert...

HR-Themen

Eine Kündigung ist immer ein einschneidendes Erlebnis. Mit dem Wegbrechen der materiellen Lebensgrundlage steht man plötzlich vor dem finanziellen Nichts und weiß nicht, wie...

News

Derzeit gibt es nur wenige Hersteller von Hochgeschwindigkeitszügen. Unter kartellrechtlichen Gesichtspunkten wird eine Übernahme des Transportgeschäfts von Alstom durch Siemens deshalb kritisch gesehen. Im...

Steuertipps

Ab dem 1. Januar 2014 werden die Nachweispflichten für Lieferungen ins EU-Ausland verschärft. Unternehmer müssen dann nachweisen können, dass die gelieferten Waren tatsächlich an...

News

Es klingt wie aus einem Science-Fiction-Film, doch der Online-Händler Amazon meint es ernst. Für die Auslieferung von kleinen Paketen über eine geringe Entfernung möchte...

Anzeige
Send this to a friend