Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Inkasso – Umfrage: Leichte Verschlechterung der Zahlungsmoral

Laut aktueller Umfrage des Inkassoverbandes (BDIU) berichten die Inkassounternehmen von einer leicht verschlechterten Zahlungsmoral. Über siebzig Prozent halten die Zahlungsmoral für unverändert gut. Aktuell spüren die Inkassodienste allerdings die Vorboten einer Konjunktureintrübung.

Laut aktueller Umfrage des Inkassoverbandes (BDIU) berichten die Inkassounternehmen von einer leicht verschlechterten Zahlungsmoral. Über siebzig Prozent halten die Zahlungsmoral für unverändert gut. Aktuell spüren die Inkassodienste allerdings die Vorboten einer Konjunktureintrübung.

Fast die Hälfte erwartet, dass Rechnungen nächstes Jahr wieder schlechter beglichen werden. Die Unternehmen verfügen zwar in ihrer Mehrheit über ausreichend Liquidität, erläutert Wolfgang Spitz, Präsident des BDIU, allerdings sei die Situation insbesondere im Mittelstand immer mehr von Unsicherheit über die weitere wirtschaftliche Entwicklung geprägt. Da es nicht klar wäre, wie sich die Auslandsmärkte vor dem Hintergrund der Euro -Krise entwickeln würden, ist besonders im Euro – Raum eine deutliche Verschlechterung der Zahlungsmoral zu erwarten. Auch die Unternehmensinsolvenzen sind stärker gestiegen. Gerade in diesen Fällen ist schnelles Handeln dringend geboten, um eigene Außenstände zu sichern. Der Inkasso – Verband prognostiziert für das Jahr 2013 wieder ein deutlicheres Ansteigen der Insolvenzen gegenüber 2012. Man rechnet insgesamt mit über dreißigtausend Firmenzusammenbrüchen. Aktuell sind die wichtigsten Gründe, warum Firmen ihren Zahlungsverpflichtungen nicht wie vereinbart nachkommen, hohe Zahlungsausfälle bei deren Kunden. Viele Firmen klagen über Liquiditätsengpässe. Viele Schuldner sind jedoch auch bereit, bei einem ersten Kontakt mit dem Inkassomitarbeiter ihre geschuldeten Beträge schnell zu begleichen, wenn dabei auch der Datenschutz gewahrt bleibt.

Inkasso Firmen bieten ihre Dienstleistung verstärkt im Internet an

Viele Inkasso – Firmen bieten ihre Dienste im Internet an. Wie überall gibt es auch hier schwarze Schafe, die unklare Ansprüche vertreten, Angst verbreiten und damit der Branche einen teilweise schlechten Ruf bescheren. Dabei Lassen sich hier Spreu und Weizen relativ einfach trennen. Schon der Blick auf die Sitemap eines Inkasso – Dienstleisters bringt interessante Erkenntnisse. Obwohl solche Verallgemeinerungen natürlich auch widerlegbar sind kann man sagen: Je mehr der Anbieter mit sich selbst beschäftigt ist, desto weniger hat er die Kundeninteressen im Blick. Als Dienstleister in diesem sensiblen Gebiet müssen die Interessen des Auftragsgebers hier absolute Priorität haben.
Die größte Chance bei dieser schnellen und modernen Art des Inkasso – Verfahrens bietet die außergerichtliche Einigung. In einer bereits im Jahr 2005 erstellten Studie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Soziologie) wurde die Bedeutung dieser Schuldenregulierung systematisch untersucht. Die dabei gewonnen Erkenntnisse sprechen aus heutiger Sicht durchweg für das Medium Internet im Bereich Inkasso: Vorschläge, die ein Einmalzahlungsangebot im außergerichtlichen Einigungsprozess enthalten, sind überdurchschnittlich erfolgreich. Solche Verfahren lassen sich in der Regel gut über das neue Medium abrechnen. Oft kann dabei die persönliche Begegnung vermieden werden.

Darstellung der Leistungen muß deutlich verbessert werden

Wer sein Geld bekommen will, hat es in der Regel eilig. Darum kommt der Darstellung der Inkasso – Dienstleistung besondere Bedeutung zu. Die Transparenz der angebotenen Dienstleistung muss erhöht werden. Am Beispiel der Internetseite: http://inkassoforderungen.de/ werden die wichtigsten Kriterien dargestellt: In einem kurzen Dokumentations – Video wird die Arbeit verständlich und plastisch dargestellt. Besonders positiv:

Der Gläubiger wird nicht verteufelt, auch der Schuldner wird in seiner Befindlichkeit ernst genommen. Viele wissen über die ausstehenden Forderungen kaum Bescheid und sind sich auch keiner Schuld bewusst. Aufklärung ist ein Stichwort, das die Internetseite http://inkassoforderungen.de in ansprechender, übersichtlicher Weise vermittelt: Wie ist der rechtliche Rahmen für die Inkassotätigkeit in Deutschland geregelt? Worin bestehen die Aufgaben des Inkassobüros genau? Auch die Auseinandersetzung mit unseriösen Firmen und Geschäftspraktiken kommt auf der Webseite nicht zu kurz. Schließlich sollte ein Stichwort in dieser Branche Gutes und Schlechtes unterscheiden helfen: Professionalität. Das gilt auch für die Präsentation im Internet selbst und insbesondere für die dort auffindbaren Informationen und Vorteile. Semantisch einwandfreie Struktur, Übersichtlichkeit und Verständlichkeit zeichnen einen solchen Internetauftritt und die Inkassofirma selbst aus. Hier können sich auch von Anforderungen Betroffene sachlich, direkt und umfassend informieren.

 

Anzeige

Interviews

Im Gespräch mit business-on.de spricht LEVETO-Geschäftsführer Stefan Zillgen über die Entwicklung seines Unternehmens, Lead-Management und den modularen Aufbau der LEVETO-Software, die das Kundenmanagement auf...

Fachwissen

Die Digitalisierung hat einen hohen Level erreicht und schreitet unaufhaltsam voran. In nahezu allen wichtigen Bereichen unseres Lebens erreicht uns der digitale Fortschritt. Wer...

Finanzen

Der digitale Finanzbericht (DiFin) ist eine Möglichkeit der elektronischen Übermittlung von Bilanzen oder Einnahmen-Überschuss-Rechnungen (EÜR) durch ein einheitliches Format. Das Ziel ist es, dass...

Finanzen

Unter den sogenannten "Proof-of-Stake"-Blockchains, die im Krypto-Ökosystem immer mehr an Bedeutung gewinnen, haben sich Cardano und seine native Kryptowährung ADA in den letzten Jahren...

Finanzen

Mit NFTs (Non-fungible Token) gibt es eine eine besondere Form nicht-austauschbarer Krypto-Tokens. NFTs dienen einer einzigartigen Repräsentation eines Werts. Damit sind sie anders positioniert...

News

Was macht ein innovatives Trio, wenn sich eine Werbekampagne für das eigene Projekt nicht umsetzen lässt, weil die Planung zu mühsam und die Kosten...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Marketing News

Der technologische Fortschritt beziehungsweise die digitale Transformation gehört aktuell zu den wichtigsten Themen überhaupt. Verwunderlich ist das nicht, denn die Auswirkungen zeigen sich nicht...

IT & Telekommunikation

Herr Bös, das Thema „Internet of Things“ beschäftigt in Deutschland Politik und Wirtschaft – und das gefühlt seit Jahren. Wie können Unternehmen von IoT-Lösungen...

Fachwissen

Was geht? Was bleibt? Was ist neu? Wer eine unternehmerische Website oder einen Online-Shop gewinnbringend betreiben will, muss immer auf dem neuesten Stand sein...

News

Die Zeichen stehen alle auf Zukunft, denn zu einer Industrie 4.0 gehört auch eine Logistik 4.0. Die Digitalisierung schreitet weiterhin unaufhaltsam voran und die...

News

Die Zahl der Internetnutzerinnen und -nutzer in Deutschland steigt erneut an, davon profitieren vor allem mediale Angebote. Das Internet wird im Mittel jeden Tag...

News

Digitale Nomaden schreiben Blogs, texten, programmieren, leben von Werbung oder Onlinekursen. Die meist 25- bis 35-Jährigen wollen nicht mehr von neun bis fünf im...

Life & Balance

Die CBD-Branche ist noch jung, aber bereits jetzt riesig – hier werden CBD-Produkte vom Cannabissamen bis zum Verkauf verarbeitet. Die Branche ist in sich...

News

Mittlerweile scheint es, als ob jedes Unternehmen eine eigene Smartphone-App hat. Vom Online-Shop zum Fastfood-Restaurant, vom Autohersteller bis zur Airline – in jeder Branche...

Anzeige
Send this to a friend