Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Massivhaus oder Fertighaus: Welche Bauweise mehr Vorteile bringt

Vor dem Bau eines Hauses wird jeder Bauherr vor der Frage gestellt, welche Bauweise besonders attraktiv ist. Beide Optionen – Massiv- und Fertighaus – bieten entsprechende Vor- und Nachteile an, die von Fall zu Fall individuelle Bedeutung haben. Im Endeffekt hängt die Bauweise von persönlichen Vorlieben und finanziellen Möglichkeiten der künftigen Hausherren ab.

Eisenhans / Fotolia.com

Das Massivhaus und seine Merkmale

Bei der Massivbauweise wird ein Haus auf traditioneller Weise Stein auf Stein erbaut. Die tragenden Wände und ganze Gebäudehülle werden aus natürlichen wie auch massiven Materialien wie Porenbeton, Ziegel- oder Kalkstein gebaut. Alle Bausteine sind wie Puzzles sehr passgenau aufeinander abgestimmt und werden mit wenig Mörtel zu einer massiven Mauer zusammengestellt. Diese Bauweise hat seine positiven wie auch negativen Punkte:

Vorteile beim Massivhaus:

  • äußerst individuelle Planung möglich – man braucht lediglich das nötige Budget und einen Architekten, um seine persönliche Wohnwünsche zu erfüllen
  • gesundes Raumklima – die natürlichen Baumaterialien ermöglichen optimale Absorption und Freigabe von Wasserdampf, was zu gesundem Wohnklima führt
  • Wertbeständigkeit – die Massivhäuser werden nicht selten mehr als hundert Jahre alt und gelten deswegen als sehr langlebig
  • optimale Trittschall-Eigenschaften – angenehme Ruhe, die wichtig bei Familien mit Kleinkindern ist
  • sehr gute Brandschutzeigenschaften, weil die meisten Baustoffe nicht brennbar sind
  • hervorragender Schutz vor übermäßigen Sonneneinstrahlung im Sommer

Nachteile der Massivbauweise:

  • längere Bauzeit als bei Fertighäusern – im Durschnitt vergehen acht Monate bis zur Fertigstellung eines Massivhauses
  • Massivhaus braucht genügend Zeit zur Austrocknung, sonst kann zu Schimmelbildung kommen
  • die Massivhäuser sind in der Regel teurer bei der Herstellung als die Fertighäuser.

Eigenschaften eines Fertighauses

Fertighäuser haben vorgefertigte Grundkonstruktion, was die Bauzeit wesentlich verkürzt. Dabei handelt es sich um eine maschinell gefertigte Holzkonstruktion, die auf die Baustelle transportiert und vor Ort montiert wird. Finden Sie Fertighäuser und Preise auf bautipps.de im Internet.

Vorteile beim Fertighaus:

  • viel kürzere Bauzeit – meistens reichen dafür nur einige Tage, bis das Fertighaus steht
  • wenige Beanstandungen in der Bauphase durch vorgefertigte Baukonstruktion
  • Häuser in vergleichbarer Größe sind günstiger in der Fertigbauweise als die Massivhäuser
  • weniger Behördengänge wegen Genehmigungen, meistens nur ein Ansprechpartner bei der Fertighaus-Produktion nötig
  • das Haus kann man sich vorher als Musterhaus ansehen

Nachteile der Fertighausbauweise:

  • kleinerer Spielraum bei Gestaltungsmöglichkeiten, Änderungen sind meist mit hohen Zusatzkosten verbunden
  • geringere Trittschall-Eigenschaften
  • Probleme bei der Luftdichtheit von Bauteilen an den Anschlüssen
  • die Banken sind bei Fertighäusern skeptischer bei der Beleihung, weil die erwartete Lebensdauer geringer als bei Massivhäusern ist.

 

Anzeige

Life & Balance

Der Weingenuss steht und fällt mit der richtigen Temperatur, besonders, wenn es um die Lagerung geht. Weinliebhaber setzen deshalb auf einen speziellen Weinkühlschrank, in...

IT & Telekommunikation

In der heutigen Arbeitswelt ist die Cloud zu einem unverzichtbaren Werkzeug geworden. Doch wie hat sie sich in den letzten Jahren entwickelt und welche...

News

Die Investition in gewerbliche Immobilien gehört zu den lukrativsten Formen der Geldanlage – auch für Privatanleger. Ertragsstarke Immobilien bieten dabei einige Vorteile gegenüber Investitionen...

News

Maskenpflicht, Lock-Downs, Testnachweise – das scheint für viele in den Sommermonaten weit weg. Jedoch nicht für Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD). Er warnte jüngst: „Wir...

News

Die Erde verfügt nur über begrenzte Vorkommen an nicht regenerativen, fossilen Rohstoffen wie Öl, Gas oder Kohle. Das bedeutet, dass der Mensch Alternativen braucht,...

Startups

Vor 20 Jahren wurde Spreadshirt gegründet: Nicht wie Microsoft in einer Garage, sondern im Keller einer Leipziger Universität. Heute steht der im vergangenen Jahr...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Um überall und jederzeit präsent sein zu können, sind Unternehmen inzwischen auch online verfügbar. Das ist nicht unbedingt eine Frage des Wollens, sondern um...

News

Um eine GmbH zu gründen, bedarf es einiger wichtiger Schritte. Die Idee einer GmbH hat den großen Vorteil, dass die Haftung hierbei beschränkt ist....

Rechtsformen

Mit der Bezeichnung e.K., e.Kffr. oder e.Kfm. ist ein Eingetragener Kaufmann bzw. eine Eingetragene Kauffrau gemeint. Im Prinzip besagt die Bezeichnung, dass eine natürliche...

News

Aufgrund der Corona-Pandemie gingen Heerscharen von Arbeitnehmern ins Homeoffice, da das Arbeiten im Büro nicht möglich war.

News

Zugangsbeschränkungen am Eingang, Abstandsmarkierungen am Boden, Warnschilder allenthalben – an dieses Bild haben sich Millionen Kunden im stationären Handel inzwischen gewöhnt. Viele finden es...

AImport

Ausbildung beim Ennepe-Ruhr-Kreis

News

Unternehmen haben längst erkannt, dass ihre Mitarbeiter zu ihren wichtigsten Gütern zählen. In Zeiten der Digitalisierung und ,,New Work’’ entstehen so immer mehr Konzepte,...

Finanzierung

Die eigenen vier Wände bauen oder ein fertiges Haus kaufen – beide Wege bringen eine große und einschneidende Investition mit sich. Wer hier unüberlegt...

Anzeige