Connect with us

Hi, what are you looking for?

Unternehmen

Deutsche Familienunternehmen: Weiterhin auf Erfolgskurs

Unternehmen in Familienhand sind oft Hidden Champions und erfolgreiche Player in der nationalen und internationalen Wirtschaft, die sich auf Wachstumskurs befinden. Das Ranking der größten Familienunternehmen belegt, dass dieser Trend anhält – allen Wolken am Konjunkturhimmel zum Trotz.

pixabay.com � <a href="https://pixabay.com/de/users/rawpixel-4283981/" target="_blank" rel="noopener noreferrer">rawpixel </a> (<a href="https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de" target="_blank" rel="noopener noreferrer">CC0 Public Domain</a>)

Beeindruckende Wachstumszahlen

Die 1.000 umsatzstärksten deutschen Familienunternehmen erwirtschaften zusammen 1.835 Billionen Euro Jahresumsatz. Das belegt das aktuelle Ranking des Portals „Die deutsche Wirtschaft“ (DDW). Die Daten für das Ranking werden mehrfach im Jahr aktualisiert und bieten einen kontinuierlichen Einblick in diese Unternehmenssparte. Es bestätigt sich ein Trend, der seit zwei Jahren anhält: Das Wachstum der Familienunternehmen ist stärker als das der Gesamtwirtschaft. 2017 legten die Top-1.000-Familienbetriebe im Schnitt um 8,46 Prozent – 2016 waren es 6,4 Prozent. Und: Die ersten Zahlen für 2019 deuten darauf hin, dass sich das Wachstum fortsetzt.

Bekannte Namen in den Top 3

Trotz der Turbulenzen in der Automobilbranche gehen die Plätze eins und zwei im Ranking an deutsche Autohersteller. Unangefochtene Nummer eins ist die Volkswagen AG, die mehrheitlich den Familien Porsche und Piëch gehört. Volkswagen ist der größte Automobilkonzern in Europa und der zweitgrößte der Welt. Platz zwei gehört der BMW AG, an der die Erben der Industriellenfamilie Quandt bis heute Anteile haben. Der Konzern eilt seit Jahren von Rekordumsatz zu Rekordumsatz. Dritter im Ranking ist die Schwarz-Gruppe, die von Dieter Schwarz, dem Sohn des Gründers Josef Schwarz, bis 1999 geführt wurde. Das Unternehmen ist die Muttergesellschaft der Einzelhandelsunternehmen Lidl und Kaufland.

Das Ranking listet auch Familienunternehmen, die aufgrund ihrer Vita bemerkenswert sind: Schwarz Cranz zum Beispiel, ein Unternehmen der Fleischwarenindustrie. Es ist in sechster Generation familiengeführt. Unternehmenslenkerin Kristin Schwarz gehört zu den rund fünf Prozent Frauen, die in einem Familienunternehmen eine Führungsposition besetzen – und ist die einzige Frau in Deutschland, die einen Fleischwarenhersteller leitet. Kristin Schwarz stieg 1999 nach einem BWL-Studium bei Schwarz Cranz ein und ist seit 2009 alleinige Gesellschafterin. Seit ihrem Amtsantritt konnte das Unternehmen den Umsatz von 40 auf rund 130 Millionen Euro steigern, Schwarz Cranz beschäftigt aktuell etwa 500 Mitarbeiter.

Hohes Engagement bei Forschung und Entwicklung

Neben der schnellen Reaktionsfähigkeit und Flexibilität beim Agieren in dynamischen Märkten ist das Engagement im Bereich Forschung und Entwicklung ein wichtiges Fundament für den Erfolg der deutschen Familienunternehmen. 44 Prozent von ihnen geben im Rahmen des DDW-Rankings an, bei Forschungsprojekten zu kooperieren, und sogar 66 Prozent sind in Hochschulkooperationen involviert.

 

Advertisement

Life & Balance

Katzen haben die sozialen Medien als Spielwiese erobert. Sie sind in Film, Fernsehen, Büchern zu Berühmtheiten geworden. Die Samtpfoten mit dem geheimnisvollen Blick entzückten...

Life & Balance

Tipp für ein schöneres Home-Office: Auf der neuen Website kunst-fuer-kultur.de kann man Hintergründe für Videokonferenzen herunterladen. Der Clou: Mit wenigen Klicks sitzt man in...

IT & Telekommunikation

Jeder, der einen Computer nutzt, weiß, dass ein klassisches Backup stets eine sichere Sache ist. Dabei werden alle relevanten Daten auf ein anderes Speichermedium...

Allgemein

…der Start eines transatlantischen Zahlungsnetzwerkes Mit der Kooperation zwischen Trustly und dem US-amerikanischen Vorreiter im Bereich der Online-Bankzahlungen PayWithMyBank, entstand das erste transatlantische Zahlungsnetzwerk,...

IT & Telekommunikation

Der Frauenanteil in der Informatik stagniert trotz zahlreicher Initiativen bei rund 17 Prozent. Auch die Zahl der Unternehmensgründerinnen in diesem Bereich ist in Deutschland...

Allgemein

Die Küchenmaschine gehört heute bereits zur Standard-Ausstattung in der Küche. Kaum ein Haushalt ist heute anzutreffen, in der keine Küchenmaschine steht. Dies hat dazu...

Weitere Beiträge

Life & Balance

Katzen haben die sozialen Medien als Spielwiese erobert. Sie sind in Film, Fernsehen, Büchern zu Berühmtheiten geworden. Die Samtpfoten mit dem geheimnisvollen Blick entzückten...

IT & Telekommunikation

Jeder, der einen Computer nutzt, weiß, dass ein klassisches Backup stets eine sichere Sache ist. Dabei werden alle relevanten Daten auf ein anderes Speichermedium...

Vorsorge

Im vergangenen Geschäftsjahr konnten allgemeine Haftpflichtversicherung in Deutschland im Mittel 15 Cent pro Euro Mitgliedsbeitrag verdienen. Einige Branchengrößen hatten aber auch stark negative Schaden-Kosten-Quoten....

Aktien & Fonds

Es ist eine Tatsache: Die festverzinsliche Altersvorsorge und das Sparbuch haben ausgedient. Aufgrund der niedrigen Leitzinsen beschaffen sich Bankinstitute und Finanzgesellschaften ihr Kapital bei...

News

Praktikerinnen und Praktiker der Transportbranche können ab sofort mit dem individuellen Beratungstool My eRoads unter www.my-eroads.de prüfen, wie ein Elektro-Lkw im Vergleich zum vorhandenen...

News

Der bereits gebeutelte stationäre Handel steht mit dem erneuten Lockdown ab Mittwoch vor einem Desaster. Die Warenlager sind voll, aber gleichzeitig fehlen eingeplante Profite...

News

Die Verknappung fossiler Energiereserven lässt die Stromkosten steigen. Mittlerweile gehört die Bundesrepublik zu den Ländern mit den weltweit teuersten Strompreisen. Das macht die Nutzung...

E-Commerce

Das stationäre Ladengeschäft ist weiterhin der meistgenutzte Vertriebskanal des Einzelhandels. Dennoch planen viele Händler den weiteren Ausbau digitaler Vertriebswege in den nächsten Monaten. Auch...

Advertisement
Send this to a friend