Connect with us

Hi, what are you looking for?

Lifestyle

Renner im Weihnachtsgeschäft: die Geschenketrends 2009

Welche Produkte für das bevorstehende Fest besonders gefragt sind, zeichnet sich auf eBay deutlich ab. Allein in der Woche vor dem ersten Advent wurden im Schnitt etwa 800.000 Artikel pro Tag auf dem deutschen Online-Marktplatz verkauft.

Welche Produkte für das bevorstehende Fest besonders gefragt sind, zeichnet sich auf eBay deutlich ab. Allein in der Woche vor dem ersten Advent wurden im Schnitt etwa 800.000 Artikel pro Tag auf dem deutschen Online-Marktplatz verkauft.

Die Renner in diesem Jahr: Gemessen an der Zahl der Suchbegriffe* ist Playmobil Spitzenreiter in der Kategorie Spielzeug, bei Computern führen Notebooks und im Bereich Consumer Electronics stehen MP3-Player im Beliebtheitsranking ganz oben. In der Kategorie Mode und Accessoires belegt die Marke Esprit Platz eins und bei den Spielkonsolen dominiert Wii. Auf dem eigenen Wunschzettel gehen die Deutschen dagegen in diesem Jahr auf Nummer sicher: Gutscheine sind der Top-Weihnachtswunsch der Befragten (17 Prozent). Damit finanzieren sich die Deutschen in Zeiten der Finanzkrise, was ohnehin gebraucht wird. Das ergab eine aktuelle eBay-Umfrage, die TNS UK im Auftrag des Online-Marktplatzes durchgeführt hat.

Die Top-Suchbegriffe (Zahl der Suchabfragen zwischen 30. November und 6. Dezember)

1) Kategorie Mode und Accessoires: Esprit (164.279)

2) Kategorie Spielzeug: Playmobil (127.187)

3) Kategorie Spielkonsole: Wii (112.473)

4) Kategorie Computer: Laptop (99.188)

5) Kategorie Unterhaltungselekronik: MP3-Player (81.036)

6) Kategorie Foto: Digitalkamera (57.473)

7) Kategorie Sportgeräte: Fahrrad (52.681)

8) Kategorie Schmuck, Uhren: Fossil (42.771)

9) Kategorie Heimwerker: Kaminofen (35.528)

10) Kategorie Bücher: Twilight (7.803)

Das wünschen sich die Deutschen zu Weihnachten

Finanzieren, was ohnehin gebraucht wird und das Risiko unnützer Weihnachtsgeschenke minimieren: Gutscheine sind dieses Jahr der Top-Weihnachtswunsch der Befragten (17 Prozent).
Unter Fernweh leiden 13 Prozent der Deutschen – bei ihnen stehen Reisen auf dem Wunschzettel ganz oben. Knapp jede siebte Frau (14 Prozent) gab an, dass sie sich über Bücher unter dem Weihnachtsbaum besonders freut, Schmuck und Uhren lassen dagegen nur 11 Prozent der Frauenherzen höherschlagen. Kosmetik ist ebenfalls tabu: Nur 3 Prozent der weiblichen Befragten würden sich darüber freuen, wobei laut eBay-Umfrage 14 Prozent der weiblichen Befragten fürchten, dass sie dieses Jahr Kosmetikartikel unterm Weihnachtsbaum vorfinden werden. Männerherzen schlagen hingegen bei elektronischen Geräten höher: 17 Prozent gaben an, dass sie sich Präsente wie MP3-Player und Handys wünschen.

Das steht auf dem Weihnachtswunschzettel der Deutschen ganz oben

1. Gutscheine 17 Prozent

2. Reisen 13 Prozent

3. Geräte (z.B. MP3-Player) 12 Prozent

4. Bücher 11 Prozent

5. Schmuck/Uhr 9 Prozent

 

Anzeige

News

Die Management- und Technologieberatung BearingPoint hat knapp 1000 IT-Beraterinnen und Berater zu den wichtigsten IT-Trends für 2022 befragt. Fünf Trends stechen besonders heraus.

News

Die traditionsreiche Flensburger HGDF Familienholding und Vireo Ventures sind in der aktuellen Seed-Runde in ampere.cloud GmbH eingestiegen. Sämtliche Bestandsinvestoren des 2019 gegründeten Unternehmens wie...

Interviews

In einem Interview mit IT-Zoom am 09.09.2021 geben Sie an, dass einige Ihrer Shopbetreiber Umsätze während Corona teilweise verdoppeln konnten, es sich dabei allerdings...

News

Die Energiewende ist längst eingeleitet, die Grundlagen hierfür wurden geschaffen. Im nächsten Schritt werden nun große Infrastrukturprojekte umgesetzt, an denen zahlreiche Unternehmen beteiligt sind....

News

Übersetzungen werden immer noch als Kostenfaktor betrachtet, der das Budget unnötig belastet. Doch in einer globalisierten Welt, die durch transaktionalen Handel und internationale Beziehungen...

News

Die Arbeitswelt befindet sich in einem stetigen Wandel - die aktuelle Entwicklung bewegt sich in Richtung Hybrides Arbeiten. Mitarbeiter entscheiden selbst, wann und wo...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Die Weihnachtstage rücken näher, doch die vorweihnachtliche Stimmung ist getrübt. Pandemiebedingte Einschränkungen lassen lieb gewonnene Weihnachtsbräuche verblassen. Welchen Einfluss all diese Veränderungen auf das...

News

COVID-19 hat das Nutzungsverhalten der europäischen Bankkunden nachhaltig verändert. 42 % der befragten Europäer gaben an, seitdem Finanztransaktionen häufiger online oder via App abzuwickeln,...

Vorsorge

Deutsche wissen zunehmend mehr über Kryptowährungen, nutzen sie jedoch weniger und haben immer weniger Vertrauen in die Preisstabilität. Das zeigt die neue Umfrage der...

News

Wie zu Beginn der Pandemie dominiert das Thema "Corona" auch jetzt die politische Agenda fast vollständig: Nach 56 Prozent im September und 68 Prozent...

News

Die Zahl der Internetnutzerinnen und -nutzer in Deutschland steigt erneut an, davon profitieren vor allem mediale Angebote. Das Internet wird im Mittel jeden Tag...

News

COVID-19 hat den Menschen weltweit vor Augen geführt, wie wichtig Wissenschaft für ihr tägliches Leben ist. Das Vertrauen in Wissenschaft und Wissenschaftler ist im...

Life & Balance

n der Corona-Krise zeigt sich keine Spur von der sprichwörtlichen "German Angst". Im Gegenteil: Die Ergebnisse der R+V-Langzeitstudie "Die Ängste der Deutschen" belegen, dass...

News

Die Deutschen bleiben beim Bargeld, trotz der Aufforderung, wegen der Corona-Pandemie auf bargeldlose Zahlungen umzusteigen: Nur 47 Prozent der Verbraucher zahlen beim Einkaufen häufiger...

Anzeige
Send this to a friend