Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Weihnachtskarten versenden – Praktische Tipps und Tricks

Vor allem im Geschäftsalltag spielen Weihnachtsgrüße eine wichtige Rolle. So kann man sich bei Kunden und Geschäftspartner für die gute Zusammenarbeit bedanken und sich über die nette Aufmerksamkeit im Idealfall wieder ins Gedächtnis der Kooperationspartner bringen lassen. Doch welche Fallstricke lauern beim Versenden der Weihnachtskarte? Erfahren Sie in diesem Ratgeber-Artikel wertvolle Tipps und Tricks.

Vor allem im Geschäftsalltag spielen Weihnachtsgrüße eine wichtige Rolle. So kann man sich bei Kunden und Geschäftspartner für die gute Zusammenarbeit bedanken und sich über die nette Aufmerksamkeit im Idealfall wieder ins Gedächtnis der Kooperationspartner bringen lassen. Doch welche Fallstricke lauern beim Versenden der Weihnachtskarte? Erfahren Sie in diesem Ratgeber-Artikel wertvolle Tipps und Tricks.

Brief, Mail oder Karte – Welche Form des Weihnachtsgrußes ist angemessen?

Auch wenn es schnell und unkompliziert ist, verzichten Sie auf die Versendung einer Weihnachtskarte per Mail. Zum einen fehlt hier die persönliche Note, zum anderen geht der Gruß innerhalb der vielen anderen täglichen Mails schnell in Vergessenheit. Nicht selten landet die per Mail versendete Weihnachtskarte ungelesen im Papierkorb. Falls Sie aufgrund von Zeitproblemen auf die Mail zurückgreifen müssen, achten Sie darauf, dass die Grafiken nicht so groß sind. Sie könnten sonst vom Spam-Filter blockiert werden. Definieren Sie zudem eine treffende Betreffzeile, damit Ihr Gruß auch wirklich geöffnet und gelesen wird. Damit die Mail eine persönliche Note bekommt, personalisieren Sie zumindest die Anrede.

Doch wann sollte ich zu einer Karte und wann zu einem Brief greifen? Eine Grußkarte ist ideal für Empfänger, zu denen Sie noch nicht so ein intensives Verhältnis haben. Bei langjährigen Geschäftspartnern und guten Kunden sollten Sie als Weihnachtskarte einen Brief versenden. Hier haben Sie genügend Platz für persönliche Grüße und individuelle Wünsche für das kommende Jahr.

Motiv und Briefpapier: Seriöse Weihnachtskarten versenden

Stimmen Sie Motiv, Farben und Briefpapier auf den Stil Ihres Unternehmens ab. Halten Sie Abstand von kitschigen Motiven und greifen Sie lieber auf selbst erstellte Weihnachtskarten zurück. Ein Wasserzeichen auf dem Briefpapier wirkt besonders edel. Verzichten Sie auf geschäftliche Details im Brief und lassen Sie Eigenwerbung weg. Standardtexte sind verpönt, schreiben Sie wenigstens die Anrede und die Schlussformel per Hand. Als Farbe eignet sich Blau – Füllfederhalter wirken edler als Kugelschreiber. Bei unleserlichen Unterschriften sollte der Name noch einmal in Großdruckbuchstaben wiederholt werden.

Umschläge für den Versand vorbereiten

Aufgedruckte Adressaufkleber haben eine sehr unpersönliche Note. Besser ist es, die Anschrift per Hand auf den Umschlag zu schreiben oder die Briefumschläge direkt mit der Adresse bedrucken zu lassen. Auch die Frankierung hat einen Einfluss auf die Wirkung der Weihnachtskarte. Besorgen Sie sich im Vorfeld hübsche Sondermarken. Versenden Sie die Weihnachtskarten spätestens in der 50. Kalenderwoche. Für internationale Grüße sollten Sie spätestens in der 49. Geschäftswoche mit dem Versand beginnen

 

Anzeige

Buchtipp

Was kommt vor der Medaille bei Olympia und dem Pokal bei einer WM? „Jeder Top-Sportler hat andere Strategien und von jedem lässt sich eine...

News

Erfolgreich und mit vier Start-ups ausgebucht in die zweite Runde gestartet: Das dreimonatige Accelerator-Programm „storch.energy“ gibt Gründer*innen aus dem Bereich erneuerbare Energien und Energievermeidung...

IT & Telekommunikation

Fachkräfte fehlen überall, besonders in der IT wird die Lücke immer größer. Dort sind laut IT-Fachverband Bitkom 96.000 Stellen im Jahr 2021 unbesetzt geblieben....

News

Trotz Corona und der angespannten wirtschaftlichen Lage aufgrund steigender Inflation und niedriger Zinsniveaus haben die Börsen im Jahr 2021 einen regelrechten Anleger-Boom erlebt. Es...

IT & Telekommunikation

Fortnite und Roblox gelten als mögliche Vorläufer, Microsoft plant eines für die Wirtschaft zu entwickeln und Facebook hat sich bei seiner Umbenennung in Meta...

News

Die Coronapandemie hat es gezeigt: Um am Wachstum des E-Commerce-Marktes zu partizipieren, ist eine hohe Flexibilität in der Logistik notwendig. Nur so können E-Tailer...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Die Coronapandemie hat es gezeigt: Um am Wachstum des E-Commerce-Marktes zu partizipieren, ist eine hohe Flexibilität in der Logistik notwendig. Nur so können E-Tailer...

Marketing News

Hamburg Marketing gewinnt den PR-Bild Award 2019. Mit dem Foto "Elbphilharmonie im Nebel" konnte sich der Vermarkter der hanseatischen Metropole gegen rund 600 Bewerbungen...

News

Kurze Lieferzeiten werden für Online-Shops zu einem immer wichtigeren Erfolgskriterium. Nur wer schnell ist, hält seine Kunden. Nur wer seine Prozesse optimiert, bleibt auf...

News

Trotz Digitalisierung kommen Unternehmen nicht ohne Druckartikel aus. Ob Briefpapier, Flyer oder bedruckte Trinkbecher für sommerliche Marketingmaßnahmen, die Suche nach einem geeigneten Dienstleister ist...

Marketing News

Die interne Kommunikation gleicht in vielen Betrieben einer schier unüberwindbaren Hürde. Nicht selten wird wertvolle Zeit verschwendet, weil Informationen erst über Umwege ans Ziel...

News

Urlaubsgrüße von der See oder aus dem Hochgebirge, Einladungen mit spaßigen Comics oder Fotos, Feldpost und Überlebenszeichen von Soldaten – für diese und andere...

Interviews

Kosten sparen beim Versand von Geschäftspost einfach gemacht? Ja, mit Postcon. Der größte alternative Briefdienstleister Deutschlands bringt alles, was in den Briefkasten passt, gut...

Fachwissen

Mit dem Tablet im Zug, mit dem Smartphone im Büro oder mit dem Laptop auf der Couch: E-Mails werden überall und von beinah jedem...

Anzeige
Send this to a friend