Connect with us

Hi, what are you looking for?

Steuertipps

Berufsausbildung: Abzug von Werbungskosten gelingt jetzt öfters

Seit 2004 gibt es in § 12 EStG ein Abzugsverbot, wonach Aufwendungen für die erstmalige Berufsausbildung oder ein Erststudium keine Werbungskosten darstellen, sofern die Bildungsmaßnahme nicht im Rahmen eines Dienstverhältnisses stattfindet.

Seit 2004 gibt es in § 12 EStG ein Abzugsverbot, wonach Aufwendungen für die erstmalige Berufsausbildung oder ein Erststudium keine Werbungskosten darstellen, sofern die Bildungsmaßnahme nicht im Rahmen eines Dienstverhältnisses stattfindet.

Insoweit können sie nur begrenzt bis zu 4.000 Euro im Kalenderjahr als Sonderausgaben abgezogen werden. Diese Beschränkung gilt jedoch nach dem Urteil des BFH vom 18.6.2009 nicht, wenn der Maßnahme eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studium vorausgegangen sind (Az. VI R 14/07). Wer erstmalig ein Studium berufsbegleitend oder in sonstiger Weise eine Zweitausbildung absolviert, kann seine Aufwendungen als (vorweggenommene) Werbungskosten absetzen, so die Richter. Diese günstige Rechtsprechung wendet die Finanzverwaltung jetzt in allen offenen Fällen seit dem Jahr 2004 an. Das ergibt sich aus dem BMF- Schreiben vom 22.9.2010 (Az. IV C 4 – S 2227/07/10002 :002): Ist einer Berufsausbildung oder einem Studium eine abgeschlossene erstmalige Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Erststudium vorausgegangen, handelt es sich bei den hierdurch veranlassten Aufwendungen um Werbungskosten, wenn ein hinreichend konkreter Zusammenhang mit späteren steuerpflichtigen Einnahmen aus der angestrebten beruflichen Tätigkeit besteht.

Diese Regelung hat den entscheidenden Vorteil, dass Werbungskosten im Gegensatz zu Sonderausgaben auch jahresübergreifend verrechenbar sind. Hat ein Student zum Beispiel derzeit kaum Einkünfte, verpuffen die Sonderausgaben wirkungslos. Ein Werbungskostenüberschuss hingegen lässt sich als Verlustvortrag so lange in die Zukunft vortragen, bis der Azubi oder Student ausreichend hohe Einnahmen aufweist. Durch die Verrechnung mit den Altverlusten spart er dann Steuern. Insoweit kann es sich lohnen, die Belege über Ausbildungskosten zu sammeln und über die Anlage N der Steuererklärung geltend zu machen. Das Finanzamt stellt das Minus dann amtlich fest und konserviert es für die Zukunft.

Sämtliche durch Fort- oder Ausbildung veranlasste Aufwendungen sind absetzbar. Dabei steht es Steuerzahlern frei, in welcher Höhe und Form sie diese produzieren. Nur wenn unangemessen hoher Aufwand vorliegt, „ins Blaue hinein” studiert wird oder ansonsten private Gründe für die Aufnahme des Studiums nicht ausgeschlossen werden können, können die Kosten nicht berücksichtigt werden. Ansonsten wirken sie steuerlich im Jahr der Zahlung. Absetzbar sind grundsätzlich:

  • Lehrgangskosten wie Kursgebühren, Kosten der Prüfungen oder das Honorar für den Einzelunterricht
  • Schul- oder Studiengebühren
  • Aufwand für ein Arbeitszimmer (Abzugsbegrenzungen)
  • Schreibmaterialien, Arbeits- und Büromittel sowie Fachliteratur
  • anteilig die Kosten für den Computer, der maximal 10 Prozent für
  • private Zwecke genutzt wird
  • Fahrten zwischen Wohnung und Ausbildungsort
  • im Rahmen von privaten Lerngemeinschaften anfallende Kosten
  • Mehraufwendungen für Verpflegung
  • Mehraufwendungen wegen auswärtiger Unterbringung

 

VSRW-Verlag

Anzeige

Unternehmen

Sebastian Gundel (44 Jahre) ist neuer Chief Executive Officer (CEO) der OBI Group Holding SE & Co. KGaA. Der bisherige Chief Customer und Digital...

News

Ganz Deutschland redet vom Energiesparen. Ein Kostentreiber für Privathaushalte gerät jedoch häufig aus dem Blick: Kalksteinablagerungen auf Wärmetauscher-Flächen erhöhen den Energieverbrauch maßgeblich. Zwar lässt...

Startups

Wer täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, seine Einkäufe damit erledigt oder regelmäßig Fahrradtouren unternimmt, benötigt belastbare Fahrradtaschen mit viel Stauraum. Auf der...

Fachwissen

Online-Marketing-Experten und Kunden sind es gleichermaßen leid: Wir werden mit Werbung bombardiert, die kaum Relevanz für uns hat. Das Problem ist tief verwurzelt und...

News

Auch in der heutigen Zeit bleibt die Visitenkarte ein beliebtes Tauschobjekt auf Messen und Events. Im nordamerikanischen Raum wird allerdings auch gerne auf Badges...

News

Unternehmen konzentrieren sich längst nicht mehr nur auf den Gewinn von Marktanteilen, sondern vielmehr auf die Vorlieben der Verbraucher. Erfolgreiche Strategien zur Kundenbindung stehen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Die richtige Grabpflege unterliegt in Deutschland unterschiedlichen Bestimmungen, die sich je nach Dauer, Aufwendung und regionaler Lage unterscheiden.

News

Drei von vier Studierenden (74,9 Prozent) fordern die Öffnung der Hochschulen und Lehre in Präsenz. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage (02/2022) von...

Finanzierung

Komfort-Leasing, Bestzins-Finanzierung, Super-Barpreis - heute bieten Autohändler für jeden Geldbeutel die passende Möglichkeit, das Fahrzeug zu finanzieren. Aber wofür entscheiden sich die Autokäufer in...

News

Haus besichtigen, Wohnung mieten, Immobilie kaufen: Ein Makler erleichtert für viele die Suche nach einem neuen Zuhause. Dafür verlangt er eine Provision. Und in...

News

Sowohl in kleinen und mittelständischen, als auch in großen Unternehmen sind das Lager und die Produktions- und Fertigungshallen die größten Kostenfaktoren. Daher sind eine...

Finanzen

Am Ende des Geldes ist bei Ihnen häufig noch einiges an Monat übrig? Oder Sie möchten einfach mehr von Ihren Einnahmen sparen als bisher?...

IT & Telekommunikation

Die Ergebnisse des Hiscox Cyber Readiness Reports 2020 zeigen eine positive Tendenz: Vielen Unternehmen ist mittlerweile bewusst, wie wichtig Cyber-Sicherheit ist. Die Zahl der...

HR-Themen

Sie war zwar unausweichlich, dennoch haben sich viele Unternehmen nicht genügend darauf vorbereitet: Die Corona-Krise brachte zunächst einen schweren Sturz in die Arbeitswelt. Aus...

Anzeige